• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Unterlagen an MD über Sachbearbeiterin?

Kein Experte

Neu hier...
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Nov 2018
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
Hallo Leute,

ich habe eine Frage zu meinen Unterlagen an dem medizinischen Dienst.
Ich soll bis zu einem angesagten Zeitpunkt Unterlagen, die für den medizinischen Dienst gedacht sind wegen einer Begutachtung, an die Sacharbeiterin des Jobs Centers adressierte, senden.

Sie würde dann diese Unterlagen weiterleiten.

Auf dem Kuvert steht aber, dass der Brief nur von medizinischem Dienst geöffnet werden darf, warum dann an Ihre Adresse und nicht an die des medizinischen Dienst, direkt?

Was mich dabei stutzig macht ist, das Sie mir sagt, das die Unterlagen über Ihren Tisch gehen sollten und das Sie nicht reinschauen würde.

Ich (ver)traue Ihr nicht und würde diesen Brief wirklich an den medizinischen Dienst für Job Center in Bochum, senden. Darf ich das und wo bekomme ich die richtige Anschrift her?

Vielen Dank für Info und Hilfe.
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.821
Gefällt mir
6.647
#2
Keinesfalls ueber den Schreibtisch deines SB laufen lassen.
[>Posted via Mobile Device<]
 

humble

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Feb 2014
Beiträge
503
Gefällt mir
350
#3
Auf gar keinen Fall über den SB. Ich habe selbst einmal erlebt, wie ein SB direkt vor Augen des Betroffenen und meinen den Umschlag öffnete und sich eingehend mit dem Inhalt vertraut machte. Proteste wurden ignoriert. Der herbeigerufene Teamleiter drehte sich wortlos um und ging weg.

Schriftlich, nachweisbar, um die Adresse des ärztlichen Dienstes fragen und mitteilen, dass die Unterlagen direkt dort abgegeben werden. So habe ich es auch gemacht.
 

Kein Experte

Neu hier...
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Nov 2018
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#4
Hallo Kerstin_K, hallo humble,

das war ja auch meine Befürchtung, dass das so passieren kann. Danke für die Aufklärung und Information.
 

JulieOcean

Elo-User/in
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
969
Gefällt mir
405
#5
Schriftlich, nachweisbar, um die Adresse des ärztlichen Dienstes fragen und mitteilen, dass die Unterlagen direkt dort abgegeben werden. So habe ich es auch gemacht.
So habe ich es auch gemacht.

Zwei Wochen später schickt mir das JC (!) die Unterlagen zurück: Es fehle eine Unterschrift, die möchte ich bitteschön nachholen. Der ÄD hatte also meine Unterlagen ans JC weitergeleitet, sie waren offen einsehbar für den betreffenden SB. Auf meine Beschwerde entschuldigte sich das JC: Nein, nein, sowas dürfe in Sachen Datenschutz ja nun garnicht passieren. Aber leider, leider könne man im Nachhinein nicht feststellen, warum alles ans JC weitergegeben wurde, bla bla.

In anderen Worten: Entschuldigung JulieOcean - beim nächsten Mal machen wir es wieder so.

So läuft das bei denen.

Nichtsdestotrotz setzt es ein Zeichen, wenn die Unterlagen direkt zum ÄD geschickt werden und nicht an die SBs gehen. (In meinem Fall hatte es sogar geheißen: Geben Sie alles am JC-Empfangstresen ab...)

... Darf ich das und wo bekomme ich die richtige Anschrift her?
Ich habe die Anschrift des ÄD seinerzeit per Mail von der Arbeitsagentur eingeholt Die Mai-Adresse hatte ich auf deren Internetseite gefunden. Aber nicht wundern: Auch die teilten mir zunächst mit, es solle alles ans JC gehen. Erst auf die zweite Anfrage rückten die die Adresse vom ÄD raus :doh:
 

Kein Experte

Neu hier...
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Nov 2018
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#6
Ist schon Hammermäßig!

Also ich werde es direkt in der Abt. MD abgeben und mir den Eingang quittieren lassen. Also zuvor eine Kopie vom Kuvert und darauf unterzeichnen lassen, wann an wem eingegangen.
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.080
Gefällt mir
1.854
#7
Ich bin schon einmal persönlich zur Poststelle gegangen. Da wurde mir der Eingang quittiert und auch der richtigen Adresse zugestellt.
 
Oben Unten