Unterhaltsvorschuss wird angerechnet obwohl noch nicht Beantragt?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Goldfield

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
707
Bewertungen
621
Hallo,
Wir bekamen heute Morgen einen Bescheid:
Vorläufige Bewilligung von Leistung des Lebensunterhaltes, über 6 Monate.

Vorläufig deswegen, weil die nun möchten, das wir für ein Kind Unterhaltsvorschuss beantragen sollen, das erfuhren wir aber auch erst heute Morgen, das wir das sollen.
Wir haben es also noch gar nicht beantragen können, nun gehen die aber hin und rechnen das dem Kind schon als Einkommen ( 133 Euro ) an, somit würden die uns am 1.9 fehlen, beim Amt für UV sagte man uns das würde 4-5 Wochen dauern.
Ist das legal was das JC dort macht, uns das schon anrechnet obwohl noch nicht Beantragt?

Danke, für die Antworten.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.654
Bewertungen
17.054
Nein, das ist natürlich nicht legal, denn die können das Geld erst anrechnen, wenn es auch Dein Konto geflossen ist. Also Widerspruch einlegen.
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.558
Bewertungen
1.550
Da ist allerdings die Frage, ob Du den Unterhaltsvorschuss nicht schon hättest beantragen können. Immerhin ist Kindesunterhalt ein vorrangiger Anspruch vor ALG II.
 

Goldfield

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
707
Bewertungen
621
Da ist allerdings die Frage, ob Du den Unterhaltsvorschuss nicht schon hättest beantragen können. Immerhin ist Kindesunterhalt ein vorrangiger Anspruch vor ALG II.

Hätte sie mit Sicherheit, wurde aber nie vom JC vorher verlangt, ist ja nicht die erste Bewilligung, bisher ging es immer ohne, sie tat es aus Privaten Gründen nicht, weil sie Angst hat(te) er, also Kindesvater bekommt so die neue Adresse raus, wenn die Unterhaltsvorschuss stelle ihn anschreiben wird.
 
E

ExitUser

Gast
Richtig ist, dass Alg II dem Unterhaltsvorschuss nachrangig ist.

Allerdings hat das JC im Rahmen seiner Beratungspflicht darauf hinzuweisen.

Dabei wäre alles ganz einfach. Das JC zahlt die gesamte Leistung aus und erhebt gegenüber dem Jugendamt einen Ersatzanspruch.
Sobald der Unterhaltsvorschuss bewilligt wird, geht das Geld für die betreffenden Monate direkt vom Jugendamt an das JC.

Jetzt mal konkret:
Ich würde mit Soforttermin ins JC, auf §17 SGB I: "Die Leistungsträger sind verpflichtet, darauf hinzuwirken, daß jeder Berechtigte die ihm zustehenden Sozialleistungen in zeitgemäßer Weise, umfassend und zügig erhält" hinwirken, mitteilen, dass die Bewilligung des Unterhaltsvorschusses mindestens vier Wochen dauert und auf die Möglichkeit des Ersatzanspruches hinweisen.

Widerspruch oder EA beim Sozialgericht laufen wohl ins Leere, weil die Bearbeitung länger dauern würde, als die Bewilligung des Unterhaltsvorschusses.

Hat man beim JC keinen Erfolg, kann evt. noch das Jugendamt weiter helfen, indem es die Bewilligung vorzieht. Allerdings muss es meines Wissens den Termin "Anhörung des Vaters" abwarten. Selbst wenn der Vater nicht reagiert, kann das Jugendamt sofort bescheiden.

 

Goldfield

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
707
Bewertungen
621
Danke, für die Antworten.

Waren eben dort, um Ausreden sind diese nie verlegen, man sagte uns das es ja schon sein könnte, das man UV bekäme, klar dieses fällt denen erst nach Jahren ein, zumal die uns ja Aufforderten einen Antrag zu stellen, also wussten die es, ist ja auch logisch, wir haben erst vor 14 Tagen die Kontoauszüge der letzten 6 Monate vorlegen müssen, für die Weiterbewilligung.

In der Aufforderung von heute, stand das der Bewilligungs/Ablehnungsbescheids der UV-Stelle bis zum 26.8 vorgelegt werden soll, ansonsten könnte die gesamte Leistung eingestellt werden, klar in 13 Tagen wo noch zwei Wochenende zwischen liegen, beim JC dauert alles Wochen, andere Ämter sollen zack zack machen, natürlich.

Wir sollten einen Wisch schreiben, das wir keinen UV bekommen, die würden es dann nachher mit der UV-Stelle verrechen.

Hab erstmal eine Beschwerde an das Kundenmanag.nach Nürnberg und unserem JC Center geschrieben, wird vermutl.eh nix bringen-aber musste ich raus lassen dort.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten