Unterhaltsvorschuss für (m)ein Kind und Rückzahlung bei 400 Euro Job

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

vampir5000

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Januar 2008
Beiträge
86
Bewertungen
2
hallo,

ich habe eine frage zu dem thema unterhaltsvorschuss. ich habe seit februar einen 400 euro job, bei dem monatlich aber keine 400 euro zusammen kommen. in den letzten beiden monaten habe ich 150 euro ausgezahlt bekommen, da ich eine tochter im alter von 4 jahren habe wird vom jugendamt ein unterhalt an meine freundin von 117 euro gezahlt.

heute bekomme ich vom jugendamt ein schreiben das ich 1/3 meines verdienstes für mein kind einzusetzen habe, auch das ist noch verstädnlich. die berechnung für februar und märz (jeweils 150 euro auszahlung arbeitgeber) ergben eine rückzahlung an das jugendamt von 48,47 euro bei einem anrechnungsfreiem betrag von 145,40 euro.

ich würde gerne wissen wie sich das nun zusammen setzt und wie ich die nächsten rückzahlungen selber berechnen kann?! vom jobcenter aus darf ich ja 100 euro behalten alles darüber wird mit 80% zurück gefordert.

in monat april habe ich 327 euro verdient, von diesen 327 wuro bleiben mir nach abzügen die dsa amt fordert 100 euro freibetrag + 20% (bei 227 euro sind das 45,40 euro) also rein 145,40 euro für monat april. 181,60 euro darf ich also zurück zahlen für den monat auch das ist mir klar. aber wie berechnet das jugendamt diesen monat denn nun? was werde ich für april zurück zahlen müssen wie errechne ich dies? ich meine das ich für mein kind aufkommen muss ist mir klar und das will ich auch, aber wenn ich nun ans jobcenter und ans jugendamt dauernt was zurück zahlen soll, was bleibt mir dann vom verdienst?

also ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann wie ich die rückzahlungen ans jugendamt selber berechnen kann um mir den betrag schon immer zurück zu halten.

gruß björn
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten