Unterhaltspflicht bei volljährigen Kindern

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sgrund

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
Beiträge
154
Bewertungen
6
Hallo,

ich frage im Auftrag einer Freundin. Sie hat 2 Kinder (21 und 24) und arbeitet 60% in der kommunalen Verwaltung. Die Tochter lebt z. Zt. von Alg2 und macht ein Praktikum in einem Altenheim und kan dort ab Sommer eine Lehre beginnen, der Sohn ist wohnsitzlos und auf der Suche nach einer eigenen Wohnung. Die Frau ist allein, der Vater im Ausland, also nicht greifbar. Beide Kinder leben nicht bei der Mutter, da dies aus verschiedenen Gründen nicht zumutbar ist und von der Arge abgenickt ist. Jetzt hat die Frau Auskunftsbegehren wegen Unterhaltszahlungen von der Arge bekommen. Wer kennt die Freibeträge (Selbstbehalt bei wohnen in einer Mietwohnung)? Ist die Frau überhaupt unterhaltspflichtig?

Wer kann hierüber Auskunft geben?
Gruß
S. Grund
 

Pinhead Larry

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
522
Bewertungen
281
Hallo,

das lässt sich ohne konkrete Zahlen nicht ganz genau sagen.
Da sie aber wohl anscheinend selber Sozialleistungen bezieht, ist eine Unterhaltspflicht zu dieser Zeit anscheinend nicht gegeben.

Der Selbstbehalt gegenüber volljährigen, nicht priviligierten Kindern (unter 21 Jahre) beträgt 1.200 Euro.
Vom Erwerbseinkommen sind Aufwendungen für die Erwerbstätigkeit ( 5 Prozent vom Netto) und Beträge für Altersvorsorge (max. 4 % vom Brutto), sowie für die Unterkunft (bis 450 Euro warm) abzusetzen. Geringverdienern wird allerdings mitunter fast gar keine Absetzung zugebilligt, damit wenigstens der
Mindestunterhalt zusammen kommt. Ich habe gehört, die Jobcenter rechnen da durchaus noch freundlicher, als ein Familiengericht das tut.
Genauere Informationen zum Selbstbehalt findet man bei dem
für den Bezirk zuständigen Oberlandesgericht (Stichwort: unterhaltsrechtliche Leitlinien). Da gibt es durchaus regionale Abweichungen. Das so erst einmal im Groben.
 

Pinhead Larry

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 September 2012
Beiträge
522
Bewertungen
281
Nachtrag, bzw. Ergänzung: Der Selbstbehalt von 1200 Euro gilt gegenüber nicht priviligierten Kindern, also über 21 Jahre (Unter 21 Jahre & in Schulausbildung = priviligiert).
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Wer kann hierüber Auskunft geben?
Am besten ein Anwalt für Familienrecht.

Volljährige Kinder haben grundsätzlich nur während der Ausbildungszeit einen Anspruch auf Unterhalt. (studis-online)
Kindesunterhalt: Volljähriges Kind ist während eines unbezahlten Praktikums grundsätzlich nicht unterhaltsberechtigt

Das OLG Zweibrücken (Aktenzeichen 2 WF 87/06) hat entschieden, dass ein volljähriges Kind grundsätzlich verpflichtet ist, seinen Unterhaltsbedarf zwischen Beendigung und des Zivildienstes und Beginn der Ausbildung durch Aufnahme einer Aushilfstätigkeit selbst zu decken. Wird in diesem zeitraum ein nicht vergütetes Praktikum absolviert, so rechtfertigt dies nach Ansicht dse Getichts einen Anspruch auf Ausbildungsunterhalt nur so lange und so weit, wie das Praktikum für die Berufsausbildung vorgeschrieben ist. Die aus aus A…
(jurablobs)
Meine Laienmeinung:
für die Tochter im Praktikum, die sich dort auf eine berufliche Erstausbildung vorbereitet, könnte sie nur vielleicht während des Praktikums unterhaltspflichtig sein. Je nachdem, ob das Praktikum als notwendig beurteilt wird für die Berufsausbildung.

Dagegen für den volljährigen erwerbsfähigen Sohn, der derzeit keine Ausbildung macht, keine Unterhaltspflicht. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass derjenige, dem kein Kindergeld zusteht (bis 25 Jahre), schon mal gar nicht unterhaltsberechtigt sein kann. Das dürfte auf den Sohn zutreffen.

Wenn es um volljährige Kinder geht, sind beide Elternteil barunterhaltspflichtig, also auch der Vater. Fällt ein Elternteil aus, dann zahlt der andere nur für den Anteil, der sich aus seiner eigenen Gehaltshöhe ergibt.

Aber ich bin sicher - falls ein Unterhaltsanspruch überhaupt besteht - das Jobcenter darf nur den Unterhaltsbetrag an sich überleiten, den es auch an ALg 2 zahlt.

Überblick zum Anspruch auf Unterhalt
Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder - Wann ist "Schluss mit lustig"? | Familienrecht

Berechnung des Unterhalts
Kindesunterhalt - Unterhalt für volljährige Kinder - News

Liegt das Einkommen eines Elternteils unter 1.150 Euro, muss dieser i.a. keinen Unterhalt leisten.

Der Bedarf eines Studenten mit eigenem Haushalt liegt bei 670 Euro.

Link: Der Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder gegen ihre Eltern - Studis Online
Dieser Betrag gilt für grundsätzlich für volljährigen Kinder, die in eigener Wohnung leben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten