Unterhaltpflicht. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Der Ordnung halber mache ich hier im richtigen Bereich das Thema auf.
Das alte ist hier zu finden, wer sich dafür interessiert.
https://www.elo-forum.org/alg-ii/101803-psychologischce-untersuchung-abgeschlossen.html

Es dreht sich darum, dass bei der Psychologischen Untersuchung das ergebniss raus kam, dass ich erstmal vom Jobcenter losgelöst werde. Ich gehe davon aus, dass ich nicht für immer Erwerbsunfähig bin. Habe auch ausdrücklich gesagt, dass ich lediglich auf meine Gesundheit achten möchte.

Die Frage ist, was meine Eltern denn zahlen "müssten" ??

Meine Mum hat nur einen 400€ Job, mein Vater bekommt so an die 3000€.

Das bringt natürlich alles Wirbel auf, was eigentlich nicht passieren darf, da durch den Auszug das Verhältnis sich sehr gut gebessert hat.:icon_daumen:

Wenn die irgendwas Zahlen müssen gibt es wieder Ärger.:icon_neutral:

Eventuell kann mir hier im Bereich einer weiterhelfen.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Du hast auch eine Schwerbehinderung? Irgendwie wird das dann wohl anders berechnet. Aber beantworte mal die Frage im anderen Trööt. Vielleicht erledigt sich das dann hier, da Du im SGBII-Bezug bleibst durch Sozialgeld.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Da bin ich jetzt überfragt. Vor Kurzem hat hier jemand auch nachgefragt, da musste die Mutter nur etwas über 20€ zahlen, weil die Tochter schwerbehindert ist. Aber ob das generell so ist, weiß ich nicht.
Hier
https://www.elo-forum.org/grundsicherung-sgb-xii/101438-unterhaltspflicht-mir-gegenueber.html
Frage vorweg wäre auch erstmal 3. oder 4. Kapitel (HzL/Grusi).....

Wenn dann spielt eine SB eher eine untergeordnete Rolle, vgl.

§ 94 SGB XII Übergang von Ansprüchen gegen einen nach bürgerlichem Recht Unterhaltspflichtigen


(2) Der Anspruch einer volljährigen unterhaltsberechtigten Person, die behindert im Sinne von § 53 oder pflegebedürftig im Sinne von § 61 ist, gegenüber ihren Eltern wegen Leistungen nach dem Sechsten und Siebten Kapitel geht nur in Höhe von bis zu 26 Euro, wegen Leistungen nach dem Dritten Kapitel nur in Höhe von bis zu 20 Euro monatlich über. Es wird vermutet, dass der Anspruch in Höhe der genannten Beträge übergeht und mehrere Unterhaltspflichtige zu gleichen Teilen haften; die Vermutung kann widerlegt werden. Die in Satz 1 genannten Beträge verändern sich zum gleichen Zeitpunkt und um denselben Vomhundertsatz, um den sich das Kindergeld verändert.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Laut einem anderem Trööt vom TE wird das wohl Kapitel 3 werden.
Der §94 ist auch in dem von mir verlinkten Thread aufgeführt.
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Ist dann der Regelsatz gleichbleibend mit den 374€?? Habe nämlich gelesen das es wenn es mal hochkommt grad 299€ wären.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Du lebst doch nicht bei Deinen Eltern und hast einen eigenen Haushalt.
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
Ah, ja von der Liste wurde mir nichts gesagt. Hat sich wenigstens das erledigt.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Laut einem anderem Trööt vom TE wird das wohl Kapitel 3 werden.
Der §94 ist auch in dem von mir verlinkten Thread aufgeführt.

Na dann hättest du doch eruieren können, dass der Begriff der Schwerbehinderung hier nicht entscheidend ist.
 

50GdB23

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.884
Bewertungen
353
eruieren?? mh...:icon_pause:

Wie ist das eigentlich, wenn es heißt, Sozialamt ja, weg vom Jobcenter, werden die dann direkt das Geld streichen und ich muss schauen das dass Sozialamt die Anträge schnell bearbeitet??? Nicht das ich ohne Geld dastehe.
 
Oben Unten