• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Unterhalt wird dieser angerechnet?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ka81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Februar 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo habe mal eine Frage ich bekomme bald ein Kind und er Kindesvater zahlt mir Unterhalt wird dieser Unterhalt auf mein Hartz IV Geld angerecht oder nicht?

was ist sonnst noch zu beachten?
Ich hoiffe das mir jemand helfen kann.

Danke schon mal im vorraus.
Katja
 

hummellinge

Neu hier...
Mitglied seit
8 Dezember 2005
Beiträge
93
Bewertungen
0
Ja der Unterhalt wird mit angerechnet, informier Dich bezeiten beim Jugendamt über den sogeannten Bereuungsunterhalt ..... Weil das ist das nächste, falls Ihr nicht zusammenlebt, was des JObcenter anführen wird!

Tschüß hummellinge
 

Ka81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Februar 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
Unterhalt bzw. Betreuungsgeld

hallo ja das stimmt ich und mein Partner werden nicht zusammen ziehen, aber heißt das jetzt Unterhalt oder Betreuungsgeld oder sind das zwei paar unterschiedliche schuhe?

Kann ich nicht einfach mit meinen Patner einen Summe ausmachen die er mir dann zahlt?

Gibt es bei sowas auch eine Mindestgrenze?

Danke schon mal vorraus
Katja
 

hummellinge

Neu hier...
Mitglied seit
8 Dezember 2005
Beiträge
93
Bewertungen
0
Hallo,

der Unterhalt ist fürs Kind, der Betreuungsunterhalt für Dich.

Für den Betreuungsunterhalt gelten die normalen Pfändungsgrenzen, glaube wohl 935 € bei dem kindesvater. Bei dem Unterhalt gelten die erhöhten Unterhaltsgrenzen.

Ich weis nich ob des Jobcenter/ARGE oder wie auch immer da mitspielen oder ob die auf die entsprechende Titulierung bestehen.

Tschüß hummellinge

PS: darfst nie aus den Augen verlieren, die wollen so wenig wie möglich zahlen. Lt. Düsseldorfer Tabelle ist der Einstiegsbetreuungsunterhalt bei entsprechendem Entgelt des Kindesvater bei 770 Euro.
 

Eka

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dezember 2005
Beiträge
1.635
Bewertungen
20
Es ist wie die anderen schon sagten, das der Vater des Kindes auch für dich für 3 Jahre Unterhaltspflichtig wird. Auch wenn man nicht verheiratet ist.
Wie Hummelige schon sagte ist die Pfändungsgrenze ca. 935 € den Unterhalt für das Kind ca. 207 € = 1124 € die sie wohl schonmal gar nicht anrechnen dürfen. So weiß ich das aus meinem Bekanntenkreis. Falls er Kredite, Schulden am laufen hat, werden diese wohl berücksichtigt. (So war es bei dem Vater meines Sohnes).
Im Endeffekt musste der Vater meines Sohnes gar nichts für mich zahlen, sondern nur den Unterhalt des Kindes.

LG
Eka

Ich spreche nur aus meiner eigener Erfahrung.
 

MaHeDo

Neu hier...
Mitglied seit
3 Januar 2006
Beiträge
27
Bewertungen
0
Hallo,
wie bereits geschrieben wird der komplette Unterhalt (sowie das Kindergeld) vom ALG2 abgezogen.
Wie hoch die Sätze für dein Kind sein müssen, kannst du der Düsseldorfer Tabelle entnehmen. Das hängt vom Einkommen des Kindesvater ab.

Meine persönliche Kathastrophe besteht darin, dass der Kindesvater nie pünktlich zum ersten zahlt. Auch heute, also am 15., ist noch nichts da. 316€, die mir aber bereits am 1. abgezogen werden. :dampf:

Deshalb ist es u.U. sogar besser, wenn der Kindesvater nicht zahlen kann. Dann kommt zumindest in den ersten Jahren Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt, pünktlich und wie gesetzlich vorgesehen am Monatsanfang.
 

hummellinge

Neu hier...
Mitglied seit
8 Dezember 2005
Beiträge
93
Bewertungen
0
@MaHeDo

Hallo,

kommt darauf an, wo Ka81 wohnt - ggf. auch die Berliner Tabelle. Da sehen die Zahlen anders aus...

tschüß hummellinge
 

Ka81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Februar 2006
Beiträge
13
Bewertungen
0
betreuungsgeldberechnung

hallo danke für die vielen Antworten, heißt das jetzt was über 937,00€ ist können sie einen weg nehmen oder wie genau ist das zu verstehen?

Muß er für mich auch noch Kindergeld bezahlen oder wie wird das berechnet. Denn soviel ich weiß wird das ja auf Hartz4 mit angrechnet?

Achso ich wohne in Sachsen welche Liste ist den da nun gültig für mich Berlin oder Düsseldorf?

Ich hoffe ihr könnt mir nochmal helfen.

Danke schon mal im vorraus.

Katja
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten