Untätigkeitsklage, wegen Darlehensverträgen

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Andrea123

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Bewertungen
27
Hallo,
kann mir mal einer sagen, ob ich auch erst eine Untätigkeitsklage
machen muss, wenn ich Darlehensverträge beim Amt unterschrieben habe.
Wobei ich erst später mit bekommen ( recherche) habe, dass es unrechtens ist, (Mietkaution und die Erstaustattung = Herd, weil in der neuen Wohnung, keiner eingebaut ist), mir dieses monatlich vom Regelsatz abziehen.
Dann habe ich die Arge angeschrieben und meine monatlichen Ratenzahlung zurück gefordert. ( 25.08.2009)
Weiterhin hat sich die Arge nicht mehr bei mir gegmeldet und ich warte immer noch auf meine Kohle.
Muss ich auf einen Bescheid von denen warten oder kann ich gleich Sozialklage erheben.
Gruss von Andrea
 

wolliohne

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.303
Bewertungen
831
Hm Andrea,

leider bist du in die Falle getappt,und ich fürchte das Geld ist bereits ausgegeben?
Sonst würde ich das Geld zurück überweisen,gegen den Bescheid Widerspruch einlegen mit evtl.anschliessnder Klage.

Empfehlung,juristische Beratung evtl.bei Uns.

Hallo,
kann mir mal einer sagen, ob ich auch erst eine Untätigkeitsklage
machen muss, wenn ich Darlehensverträge beim Amt unterschrieben habe.
Wobei ich erst später mit bekommen ( recherche) habe, dass es unrechtens ist, (Mietkaution und die Erstaustattung = Herd, weil in der neuen Wohnung, keiner eingebaut ist), mir dieses monatlich vom Regelsatz abziehen.
Dann habe ich die Arge angeschrieben und meine monatlichen Ratenzahlung zurück gefordert. ( 25.08.2009)
Weiterhin hat sich die Arge nicht mehr bei mir gegmeldet und ich warte immer noch auf meine Kohle.
Muss ich auf einen Bescheid von denen warten oder kann ich gleich Sozialklage erheben.
Gruss von Andrea
 

Andrea123

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Bewertungen
27
Hallöchen Wolliohne,
den Widerspruch ( 2x für Mietkaution und Herd) habe ich schon im August eingelegt. Aber die Bescheide kommen von denen nicht an Land. Der Rechtspfleger, vom Sg , hat mir gesagt, drei Monate nach widerspruch soll ich Untätigkeitsklage einreichen. Und das tue ich auch am 25.11.09, also nächste Woche, falls ich immer noch keinen Bescgeid von denen habe.
Dann geb ich denen Feuer, übers Gericht, den Abzockern!!!!
Gruss von Andrea
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten