Unstimmigkeit mit meiner Sachbearbeiterin (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Hegemeister

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
51
Bewertungen
93
Moin, Moin
Ich glaube, ich habe da ein kleines Problem mit meiner SB.
In einer anderen Abteilung hier (Selbstständigkeit) habe ich schon beschrieben,
das meine SB mit meinem Gewinn nicht so ganz einverstanden ist.
"Sie müssen sich dann um eine versicherungspflichtige Arbeit kümmern."
Naja, darauf hin hab ich dann gesagt, gut dann kümmere ich mich eben um
einen Job. Schreibe ich halt wieder Bewerbungen.
Sie hat mir dann eine EKS angeboten, in der ich verpflichtet bin 3 Bewerbungen
pro Monat zu schreiben. Na, hab ich dann unterschrieben und gut.
Das ich gleich auf ihr Argument "Dann bringe die Selbständigkeit wohl nichts"
eingegangen und ihr zugestimmt habe, hat sie wohl heftig gewurmt.
Ich mache meinen Job trotzdem weiter, nur eben nicht als Haupt- sondern als
Nebengewerbe. Jedenfalls fürs JC. So schnell kann man keine Firma aufbauen.
Nach 2 Tagen kamen dann die ersten VV ins Haus geflattert. 6 Stück an der Zahl.
Ich habe dann die 6 und meine, in der EKS aufgeführten, 3 Bewerbungen, also
insgesamt 9 Stück abgeschickt.
Zweimal wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Leider ohne
Erfolg. Ich bin über 160 km gefahren und habe heute nun die ausgefüllten
Fahrgeldanträge, die ich natürlich vor Fahrtantritt beantragt habe, abgegeben.
Also alles Innerhalb von 14 Tagen.
Heute Mittag gehe ich zum Briefkasten und bekomme nochmal 6 VV von ihr.
Nicht nur, das ich bei Einladungen von Arbeitgeber die Fahrkosten erstmal
vorstrecken muss ( ist hier auf dem Dorf, also ist der Arbeitgeber zwischen
70 und 100 km weg, hin und Rückfahrt), sondern ich glaube, das meine SB
mir diese VV nur aus reinem Frust schickt.
Das sind bis heute 15 Bewerbungen und der Monat ist ja noch nicht zu Ende.
Auch die Fahrkosten, wenn mich zB. noch 3 Arbeitgeber einladen, kann ich doch
nicht komplett vorstrecken. Ich komme dann auf ca. 400-500 km.

Können die mir so viele VV zuschicken wie sie gerade wollen?
Gibt es da nicht in jedem JC einen Abteilungsleiter, dem man seine
Situation mal erklären kann und dann würde ich gerne mal eine
Dienstaufsichtsbeschwerde gegen meine SB machen, da ich meine, daß das
reiner Frust von ihr ist und sie mich ärgern will.
 
Oben Unten