Unsere Erlebnisse beim Amt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Fienchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
50
Bewertungen
3
Hatte ja weiter unten schon mal geschrieben, was bei uns abgeht, ich hatte mich zum 01.06.2008 bei meinem Lebensgefährten angemeldet, wir haben zusammen 2 Kinder und ein EFH (haben eine zeitlang getrennt gelebt) mich bei der alten Arge abgemeldet und hier bei der neuen haben wir am 16.06. unseren Antrag abgegeben. Dann kurze Mitteilung, das noch Unterlagen fehlten, die wir sofort nachreichten. Nach 5 (!) Wochen dann mal ein Zwischenbescheid, es würde noch ein paar Unterlagen fehlen.Also auch diese schnellstens nachgereicht. :icon_motz: Mein LG hat Wochen versucht, den zuständigen SB zu erreichen - nix. Es wird einfach nicht zurückgerufen. Nachdem wir nun schon jetzt über 7 Wochen auf den verdammten Bescheid warten, hat er sich am MOntag einen Termin geben lassen bei der zuständigen SB. Also er gestern da hin gefahren, mit Wut im Bauch. Die zuständige SB wusste vom Termin gar nix. Sie war ja im Urlaub die letzten Tage gewesen :icon_motz:Nee ist klar. Zwischendurch kam noch ein anderer SB, der meinte nur, sein Schreibtisch wäre gerade zusammengebrochen,mit den ganzen Unterlagen drauf. Die müsse er jetzt wohl erstmal wieder alle zusammensortieren :icon_lol: Die SB meinte zu Männe, er solle nochmals die Flächenberechnung für unser Haus einreichen. Ja, macht er sofort per Fax hat er gesagt und sie möchte ihn dann sofort zurückrufen, ob es dann so ok sei. Also er wieder nach Hause, das Ding dahin gefaxt, nochmal mit Mitteilung auf Rückruf - nixxxxxxxxxxxxxxx passiert. Also wir da heute früh wieder hingefahren (man hat ja als Arbeitsloser nix zu tun :icon_confused:) Männe da rein und hat da aufn Tisch gehauen, ob sie vielleicht mal in der Lage wäre EINEN einzigen Rückruf zu tätigen???? Grosse Augen von der SB. Männe hat sich nur noch den Namen vom Vorgesetzen geben lassen, jetzt gibts ne Beschwerde.

Man, wir leben hier seit 2 Monaten ohne Geld.Männe hatte seine allerletzte Lebensversicherung gekündigt, die eigentlich seine Altersvorsorge war (und unterm Freibetrag lag) und wir haben uns Geld von Freunden geborgt. Ich kenne sowas von meiner alten Arge nicht, da gabs zwar auch mal Meinungsverschiedenheiten, aber sowas gabs da nicht. Da war in drei Wochen der Antrag durch.... Unglaublich echt....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten