Unser haus wird verkauft,Umzug melden?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dutch1963

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
111
Bewertungen
4
Hallo,Unser DHH wird/ist verkauft,wir sind noch nicht gekündigt worden weil bis alles von Käuferseite über die bühne ist wird es wohl januar/februar.Die Käufer dürfen erst kündigen wenn die im Grundbuch stehen.
Jetz haben wir ein anderes Haus gefunden,muss ich das JC fragen ob wir umziehen dürfen? beide Häuser sind 'zu gross'.Die kaltmieten ung. gleich.wir wollen vom JC nichts keine kaution,umzugskosten oder sonnst was.was tun?
Danke für eure hilfe.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.559
Bewertungen
3.242
Zuerst einmal beendet ein Verkauf nicht zwingend das Mietverhältnis. Nur wenn die Käufer Eigenbedarf anmelden, kann es zur Kündigung kommen.

Ansonsten könnt ihr, wenn ihr keinerlei Unterstützung durch das JC wollt und bei der Miete alles beim alten bleibt, jederzeit umziehen.
 

Dutch1963

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
111
Bewertungen
4
Die käufer,junge leute,haben schon angegeben das sie selber einziehen wollen also wird die Kündigung wegen eigenbedarf irgendwann kommen.Danke für deine Antwort.
 

Allimente

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2013
Beiträge
1.882
Bewertungen
3.554
Jetz haben wir ein anderes Haus gefunden,muss ich das JC fragen ob wir umziehen dürfen?

Umziehen kannst Du immer, da gibt es keine Verbote. Die Frage ist nur, ob und was das JC bezahlt und ob Du was beantragst. Da es bei Euch aber wohl keine Rolle spielt, musst Du nicht fragen, aber Du mußt es trotzdem dem JC mitteilen. Schliesslich müssen die Eure neue Adresse haben.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.778
Bewertungen
4.413
Moin @Dutch1963,
HDie Käufer dürfen erst kündigen wenn die im Grundbuch stehen.
Selbst dann sind vom Erwerber noch bestimmte Kündigungsfristen einzuhalten. Mietverhälnisdauer unter 5 Jahre > 3 Monate; zwischen 5 - 8 Jahre > 6 Monate; über 8 Jahre > 9 Monate. Umziehen könnt ihr auch ohne die Einholung einer Genehmigung des JC. Eine diesbezüglich finanzielle Unterstützung wird ihr dann aber nicht bekommen können. Das JC wird euch höchstens die KDU des vorherigen Mietobjekt genehmigen. Es sei denn ihr zieht in den Zuständigkeitsbereich eines JC an einem anderen Ort. Dann gelten die dortigen Richtlinien. Melden müsst ihr den Umzug in jedem Fall.
 

Dutch1963

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
111
Bewertungen
4
Wir wohnen schon 12 jahre hier also 9 monate Künigungsfrist.
Da wir jetzt aber was gefunden haben warum länger warten ist ja nicht einfach was passendes und bezahlbares zu finden.
Vielen dank für eure Antworten.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.778
Bewertungen
4.413
Wir wohnen schon 12 jahre hier also 9 monate Künigungsfrist.
Durch die dann vorzeitige Übergabe des Hauses hat der Neueigentümer einen Vorteil erhalten. Da das Haus von euch früher, als erforderlich übergeben wird, könnt ihr vielleicht mal versuchen, ob ihr nicht ggf. vom Erwerber eine > zweckgebundene < finanzielle Unterstützung für euren Umzug (z.B. Kostenübernahme der Umzugs-Spedition) bekommen könntet.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten