Uns Uschi von der Bundeswehr soll Chefin der EU-Kommission werden. Wie seht ihr das?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.318
Bewertungen
4.288
Vor ein paar Minuten kam es in den Nachrichten des BR und vorhin auf Tagesschau24 - Herr Tusk schlägt Frau von der Leyen als neue Kommissionschefin vor, Herr Weber mag nicht mehr und der Pseudodemokrat Orban stimmt dieser Personalcharade zu.

Da wundern sich die Politiker*innen, dass die Leute kein Interesse mehr an Europa haben. Mich nicht.

Da werden erst mit großem Pomp zwei Männer als Spitzenkandidaten inthronisiert und dann findet man/frau raus, dass einige wichtige Politiker die nicht mögen. Das hätte man/frau auch vorher rausfinden können, wenn man/frau gewollt hätte.

Also wird Ersatz gesucht und den findet man/frau dann ausgerechnet in einer Politiker*in, die in ihrem Land nicht ganz so unumstritten ist und deren Ministerstuhl mal wieder wackelt. Wenn ich mir ihre Bilanz in den bisherigen Ministerämtern anschaue, ist die, meiner bescheidener Meinung nach, nicht unbedingt erfolgreich.

An eine herausragende Arbeit als Familienministerin, oder als Leitung des Arbeits- und Sozialresorts bzw. als Chefin der Bundeswehr kann ich mich jedenfalls nicht erinnern. Die Familien warten immer noch auf eine Politik, die auch mal die Familien mit den unteren Einkommen unterstützt, eine nennenswerte Reform der unseligen Hartz Gesetze und der BA geht auch nicht auf sie zurück und die Bundeswehr hätte gerne Flugzeuge, die fliegen, Gewehre, die auch in warmen Regionen schießen und Helis, die einwandfrei arbeiten. Die Soldat*innen, die in den Auslandseinsätzen richtig schwer verletzt oder traumatisiert wurden oder die Angehörigen der Gefallenen, warten wahrscheinlich, genau wie ihre Groß- oder Urgroßväter bzw, deren Familien in vergleichbaren Situationen nach 45, auf den "Dank des Vaterlandes" vergebens.

Und so jemand soll nun ein so wichtiges Amt Europas verwalten? Nur weil sie der kleinste gemeinsame Nenner ist? Vermutlich schlug Herr Tusk sie vor, weil von ihr zumindest kein großer Einsatz und lediglich fotogene Selbstdarstellung zu erwarten ist. Nach einem gescheiterten Premier nun diese gescheiterte Ministerin in dem Amt.

Kein Wunder, dass da mehr als Abnutzungserscheinungen bei der eigentlich großartigen Idee eines gemeinsamen Staatenbundes auftreten. Hinzu kommt, das mit Ausnahme der Kroaten und Slowenen kaum noch einer in Europa weiß, wie sich ein Krieg für den normalen Bürger und die normale Bürgerin anfühlt. Diejenigen, die es noch wußten, sind entweder schon tot oder aber sterben gerade weg. Die Gründung der EU war eigentlich eine Reaktion auf den letzten Weltkrieg, weil man so ein Ereignis und Völkermorde, wie die Nationalsozialisten und Stalin mit Unterstützung von mehr oder weniger willigen Menschen bewerkstelligt hatten, für immer verhindern wollte.

Ob das bei dem Spitzenpersonal, das das in Brüssel rumläuft, auf Dauer gelingen wird, kann man/frau bezweifeln.
 

Katzenstube

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Februar 2017
Beiträge
815
Bewertungen
723
Nachdem die Flugmaschinen von unserer Flinten Uschi nun alle vom Himmel hageln kann sie sich aus dem Staub machen. Ab einer gewissen Position nennt man das wohl wegloben ....

Gruss von Katzenstube
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Politiker sind nun mal auf Posten aus.
Geld, Geld, noch mehr Geld.
Die Europa-Posten sind doch das erstmal-aus-dem-Sinn-Posten.
Ergebnisse sind uninteressant - es ist und bleibt Beziehungposten(Albrecht).
Dat ist der neue Adel.
 

Katzenstube

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Februar 2017
Beiträge
815
Bewertungen
723
Richtig.... raus aus dem Gedöns der Abstürze und zurück, wenn alles vergessen ist...

Gruss von Katzenstube
 
G

Gelöschtes Mitglied 66109

Gast
Kein Mensch der bei der Europawahl abgestimmt hat konnte bei seiner Stimmabgabe auch nur zu 0,01% davon ausgehen, daß er mit seiner Stimmabgabe evtl. unsere Flinten Uschi, früher auch als Zensursular bekannt, auf den Posten der EU -Kommisionspräsidentin wählt.

Ob CDU, CSU, SPD, Grüne, Die Linke oder die FDP, alle halten sich für Demokraten.

Wenn das was da grad abgeht wirklich Demokratie ist, sollte sich von den Demokraten keiner mehr wundern, wenn die Menschen ihr Kreuz bei den Wahlen in das Feld für die Antidemokraten setzen.

Bessere Wahlwerbung kann sich die AFD gar nicht wünschen. Bekommt sie auch noch kostenlos.

Es ist nur noch zum Kotzen!!!
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Die sollen einen wählen der auch auf den Wahlzetteln war.

Sonst will ich den Posten haben. So wie es aussieht kann ja jeder gewählt werden. Ich kanns gebrauchen.

Bin auch für eine Volksabstimmung, wo jeder Politiker 50% haben muss sonst ist er nach den jeweiligen Jahren für immer raus.
Dann strengen die sich auch mal an und versuchen das zu machen was die Mehrheit will.
Wenn dann sowas wie Hitler kommt sind wir selber schuld.
 

spello

Elo-User*in
Mitglied seit
22 November 2011
Beiträge
159
Bewertungen
79
Die ist für eine weitere Aufstockung des Verteidigungshaushalts und wird auch in der EU für noch mehr Aufrüstung sein...und Elos müssen dafür mit Kürzungen des lebensnotwendigen Minimums bezahlen
(alles für den Frieden...)
 

Kampfmops

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 März 2016
Beiträge
606
Bewertungen
1.802
Die ganzen "Hinterzimmer-Gespräche" der Regierungs-Chefs sind nur noch ein Witz.

Wofür gibt es Spitzenkandidaten, wenn der Posten dann als "Gescheiterte-Politiker-Reste-Rampe" dient?
Wenn dann soll auch wer den Posten bekommen, der ins EP gewählt wurde und nicht irgendwer, der dann noch mit rein gestopft wird.

Und mal wirklich...Von der Leyen? Ist das deren ernst? Na hoffentlich nimmt sie dann ihre zig Berater mit.

PS: Bin für 2 Stimmen bei der EU-Wahl. Eine Stimme für die Partei fürs Parlament und die 2. für einen Spitzenkandidaten.
Sowas ist Wähler-Verars..e, was die derzeit abziehen.
 
E

ExitUser

Gast
Wer aus dem Politikeradel kommt muss halt auch geadelt werden, hier wird die Rente in der EU noch etwas aufgebessert
damit die jahrelange Unfähigkeit auch richtig belohnt wird, Ansprüche und Höhe der Gehälter sind ja da schon etwas besser
dessen unbenommen eine intelligente Frau nur schade das Sie es in ihrer Bescheidenheit nicht zeigt
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Viel schlimmer ist doch die Lagarde als ezb chefin..... die untersteht dort niemandem mehr.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66109

Gast
Also, wenn Siegmar Gabriel mit der folgenden Aussage recht hat:

Zitat:
Von der Leyens Nominierung sei ein "beispielloser Akt der politischen Trickserei" sagte er dem SPIEGEL. Die Verteidigungsministerin müsse erst von Deutschland als Kommissarin benannt werden, bevor sie von anderen Staats- und Regierungschefs als Präsidentin nominiert werden könne. Denn jeder Kommissionspräsident sei zugleich der national benannte Kommissar seines Landes. Sonst hätte das Land, das den Präsidenten stellt, zwei Mitglieder in der Kommission. Diese nationale Berufung als Kommissar aber müsse durch das Bundeskabinett erfolgen, sagte Gabriel weiter.


hat die SPD doch gar keine großartigen Schwierigkeiten die Wahl unser aller Flinten Uschi zur Kommissionspräsidentin zu verhindern?

Also, alle Minister aus dem Bundeskabinett abziehen, Koalition aufkündigen und gut ist‘s.
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.477
Bewertungen
952
Heute morgen habe ich gelesen, dass Herr Spahn eventuell Uschis Nachfolger als Verteidigungsminister werden soll. Mir kam fast der Kaffee wieder hoch.
Dieses Postengeschachere, ohne dass einer überhaupt Ahnung von dem Metier hat, das er mal leiten soll, ist sowas von bescheuert.
Aber noch ist es nicht ganz sicher, dass Uschi von der leyhen diesen Posten in der EU wirklich bekommt. Aber ich denke eigentlich schon.
Immerhin sind sich ja Frau Merkel und Monsieur Macron da einig und das reicht doch eigentlich.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.070
Bewertungen
11.023
An eine herausragende Arbeit als Familienministerin, oder als Leitung des Arbeits- und Sozialresorts bzw. als Chefin der Bundeswehr kann ich mich jedenfalls nicht erinnern.
Kleiner Schwank am Rande ... ein befreundeter Anwalt wurde von ihr mal nach Berlin in ihr Büro im Ministerium eingeladen. Hinter ihrem Schreibtisch stand die Komplettausgabe der Sozialgesetzbücher im Regal. Ihm fiel auf, daß die Schwarten allesamt noch in Folie eingeschweißt waren ... :icon_mrgreen:


:icon_wink:
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
4.014
Bewertungen
3.847
Kleiner Schwank am Rande ... ein befreundeter Anwalt wurde von ihr mal nach Berlin in ihr Büro im Ministerium eingeladen. Hinter ihrem Schreibtisch stand die Komplettausgabe der Sozialgesetzbücher im Regal. Ihm fiel auf, daß die Schwarten allesamt noch in Folie eingeschweißt waren ... :icon_mrgreen:


:icon_wink:
...bestimmt auch noch die vorversion und nicht das aktuelle. Die Uschi da passt doch, bald gibt's nen Untersuchungsausschuss und dann ist sie da untragbar und dann ganz weg- da können die anderen dann damit leben und der streit um den Posten ist vertagt. Uschi bald weg, Merkel dann auch bald - keinen kratzt es mehr, Uschi-Rente ist auch nochmal erhöht - alles tutti.
 

Heidschnucke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 September 2007
Beiträge
798
Bewertungen
738
Kleiner Schwank am Rande ... ein befreundeter Anwalt wurde von ihr mal nach Berlin in ihr Büro im Ministerium eingeladen. Hinter ihrem Schreibtisch stand die Komplettausgabe der Sozialgesetzbücher im Regal. Ihm fiel auf, daß die Schwarten allesamt noch in Folie eingeschweißt waren ... :icon_mrgreen:


:icon_wink:

Das ging mir mal bei einen "Fall Manger" auch so, Aber ich habe Wahlwerbung der CDU mitbekommen!
 

*kampfpaar*radikal.A

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2008
Beiträge
2.016
Bewertungen
1.097
Selbstredend als optimiertes Hate Speech deklariert:

:cool:... Vor Jahrzehnten malte ich auf meine AutoHaube:

"Die Schw🐖eine von heute sind die Schin🍗ken von morgen!"

Doch soviel Schinken kannste doch gar nich mampfen,
wie da an Schweinen nachwächst.

Und schmecken tuen se ooch nich ...


Wo is denn der verdammte KotzButton geblieben, hä?
.
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.318
Bewertungen
4.288
Kleiner Schwank am Rande ... ein befreundeter Anwalt wurde von ihr mal nach Berlin in ihr Büro im Ministerium eingeladen. Hinter ihrem Schreibtisch stand die Komplettausgabe der Sozialgesetzbücher im Regal. Ihm fiel auf, daß die Schwarten allesamt noch in Folie eingeschweißt waren ... :icon_mrgreen:
:icon_wink:
Vielleicht ist die Uschi sehr umweltbewusst? Sie doch nicht der Weinkönigin im passenderen Ressort offen konkurrenz machen. :icon_razz:



Der Kotzbrocken-Smiley drückt exakt das aus, was ich bei diesem Thema fühle. Besser kann man gar nicht für radikale Parteien mit diktatorischen Ausrichtungen Werbung betreiben. Mir ist dabei völlig egal, ob ich jetzt von Neonazis oder aber von Neostalinisten unterdrückt werde. Das fühlt sich wahrscheinlich gleich an. Ü90er, die ihr ganzes Leben in den sogenannten neuen Bundesländern gelebt haben, können sicher dazu Auskunft geben, wenn sie nicht dement sind. Is mir jetzt übel...
:icon_kotz2::icon_kotz2::icon_kotz2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.318
Bewertungen
4.288
Das kommt davon, wenn man/frau sich die hitzebedingte Schlaflosigkeit mit Reinhard Mey verdrängt - schon aus den 70ern und immer noch aktuell:

Was kann schöner sein auf Erden als Politiker zu werden...
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.407
Bewertungen
1.490
Sonst will ich den Posten haben.
Die Granaten-Uschi ist bestens qualifiziert. Ist in Brüssel aufgewachsen. Kann Französisch, Englisch und Deutsch.
Und das Wichtigste: Hat keine Ahnung.

Du auch ?

Aber bald nimmt sie die Maske ab. Zum Vorschein kommt Helge Schneider.
 

Katzenstube

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Februar 2017
Beiträge
815
Bewertungen
723
Am Folgetag der Wahl unserer Flintenuschi war mein Himmel voller Kondenzstreifen. Es scheint so dass die Flugzeuge des Niederstettener Flugkommandos ihre Freudenstreifen in die Luft gemalt haben. Im Normalfall gibt es höchstens mal 3 Streifen Paralell - da waren es mindestens 8. Diese Kondenzstreifen entstehen ja beim fliegen wenn heisse auf kalte Luft trifft. An dem Tag war die Luftfeuchtigkeit noch recht hoch und diese Streifen entsprechend lang.

Die tanzen um die Wette das die Uschi geht …. und weinen vermutlich bittere Tränen was da noch auf sie zukommt...

Gruß von Katzenstube
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten