Unrichtige bemessung des h4

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Nobody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2008
Beiträge
84
Bewertungen
1
Unrichtige bemessung des h4?

Ich habe durch verschiedene hartzIV rechner erfahren, das ich ca.50€ zu wenig berechnet bekommen habe, und das schon seit geraumer zeit.
Die widerspruchsfrist gegen den oder die bescheide ist aber längst abgelaufen, und nun bin ich nicht ganz sicher, was ich für möglichkeiten habe um mich gegen diese ungerechtigkeit zu wehren, außer vielleicht einen überprüfungsantrag?
Würde das etwas definitiv nutzen, oder gibt es noch andere optionen?

Eine aussagefähige antwort wäre sehr freundlich.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
AW: Unrichtige bemessung des h4?

Ich habe durch verschiedene hartzIV rechner erfahren, das ich ca.50€ zu wenig berechnet bekommen habe, und das schon seit geraumer zeit.

Du solltest noch wissen, dass die Alg-II-Rechner nicht 100-%-genau sind; eine weitere Möglichkeit wäre, einen Bescheid von Dir anonymisiert hier einzustellen, so dass man drüberschauen kann, was es mit den 50 Euro auf sich hat, bevor Du einen Überprüfungsantrag losschickst.
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
Allein die Erwähnung des Wortes Überprüfungsantrag wird nicht reichen, Du solltest auch eine aussagefähige Begründung mitliefern, du kannst nicht schreiben, Rechner soundso hat mir aber einen anderen Betrag ausgespuckt.
 

Nobody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2008
Beiträge
84
Bewertungen
1
Es ist mir schon klar das man diesen Hartz4 rechnern nicht blindlings vertrauen darf, tue ich auch nicht.
Nur habe ich diese rechnung bei mehreren - ingesamt vier verschiedene - durchgeführt, und hatte immer eine diverenz von ca.50€. Okay dachte ich, möglicherweise spinnen alle diese rechner, doch als ich den bescheid eines freundes gesehen habe, der bei mir quasi um die ecke wohnt, und über 120€ mehr berechnet bekommt - ich gönne es ihm von herzen, nicht das jemand hier etwas anderes denkt - da kam mir das schon etwas merkwürdig vor. Zudem wir beide die gleichen verhältnisse haben.
Sicherlich hätte ich jetzt nicht auf grund des oder der hartz4 rechner etwas beantragt, denn das wäre nur halblebig gewesen.
Daher suche ich euren fachmännischen rat.

Sorry meine schuld, das hätte ich von anfangan aussagefähiger rüberbringen können:icon_neutral:.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Das liegt nicht an Dir, sondern an uns ... wir sind neugierig und wollen wissen bzw. aufspüren, woher diese 50 Euro "Unterzahlung" stammen könnten :icon_mrgreen:

... Regelleistung, Kosten der Unterkunft, Mehrbedarf usw. usf.
 

Nobody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2008
Beiträge
84
Bewertungen
1
Ich versuche es mal aufzulisten:

zur sicherung des lebensunterhalt ( inkl.mehrbedarfe )= 351,00€
kosten für unterkunft und heizung=395,78€
Gesamt=746,78€

Meine kaltmiete= 253,00€
Nebenkosten = 8o.11€
Strom und gas = 81.00€ dies muss ich - ist ja klar - zum teil vom lebensunterhalt besteiten.
Dazu kommen noch die üblichen fixkosten telefon&internet ca.50€, und alle 3 monate ca.20€ kontogebühren, ist mir klar das ich dieses auch vom lebensunterhalt bestreiten muss. Also bleiben mir monatlich zwischen 230€ und 250€ zum überleben über.
Ich hoffe ich habe nichts vergessen.
Möglicherweise ist die bemessungszurechnung auch richtig, doch wenn gewisse umstände auftreten, bekommt man einfach zweifel, vorallem weil ich auch null vertrauen zu ämtern habe, da ich bereits schon mal von der arge über den tisch gezogen wurde, und ungerechterweise über 300€ zurückbezahlen musste obwohl ich mir keiner schuld bewusst war.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Die KdU-Zahlung, die Du erhältst, ist für die Miete inkl. Neben- und Heizkosten, die Du bezahlst, hoch, finde ich. Hast Du nur einen Stromabschlag von knapp 12 Euro im Monat (ich hab' Warmwasseranteil für einen Alleinstehenden von den Energiekosten abgezogen)? :confused:

Wie hoch ist denn Deine monatl. Pauschale für Gas (Warmwasser auch über Gas?)?
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Dein Bedarf ist:

351 € Regelleistung
+ 381,32 € (Miete plus Heizkosten (Gas) minus Energie für Warmwasseraufbereitung 6,36 €)
--------------------------------
= 732,32 Alg II

Warum bekommst Du 746,78 €? 14,46 € mehr ... *grübel*

Anscheinend wird nichts für WW abgezogen und einen Teil der Stromkosten bekommst Du auch noch :icon_biggrin:
 

Kalkulator

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2008
Beiträge
1.112
Bewertungen
105
Nobody, deine Zahlen sind ja nun sehr überschaubar, da braucht man nicht mal einen Rechner zu. Es wundert es mich aber ein wenig, wie Du auf angeblich 50 Euro zu wenig kommst?
 

Nobody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2008
Beiträge
84
Bewertungen
1
Na, jetzt bin ich aber überrascht.
Da gehöre ich ja zu den grossverdienern :icon_party:

Danke vielmals biddy, fürs weiterbringen.
Dann werde ich besser keinen antrag stellen, sonst ziehen sie mir womöglich die paar kröten auch noch ab, denn darin sind sie ja die wahren meister.
 

Nobody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2008
Beiträge
84
Bewertungen
1
Allein die Erwähnung des Wortes Überprüfungsantrag wird nicht reichen, Du solltest auch eine aussagefähige Begründung mitliefern, du kannst nicht schreiben, Rechner soundso hat mir aber einen anderen Betrag ausgespuckt.

Nobody, deine Zahlen sind ja nun sehr überschaubar, da braucht man nicht mal einen Rechner zu. Es wundert es mich aber ein wenig, wie Du auf angeblich 50 Euro zu wenig kommst?

Sagte ich doch bereits, durch diese hartz4 rechner dene man anscheinend nicht trauen kann.
Ich hatte die gleichen angaben gemacht wie hier, und die berechnungen des oder der rechner schwankten zwischen 776€ & 784€.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Nobody, deine Zahlen sind ja nun sehr überschaubar, da braucht man nicht mal einen Rechner zu. Es wundert es mich aber ein wenig, wie Du auf angeblich 50 Euro zu wenig kommst?

Mich auch :confused:

*klick* ALG2-Rechner

Hier in diesem Rechner (Warmwasserabzug immer noch falsch) kannst Du auch "rückwarts" gehen mit dem Button - evtl. hast Du etwas falsch eingegeben, Nobody?
 

Nobody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2008
Beiträge
84
Bewertungen
1
Trotzdem bin ich immernoch etwas durch'n wind, denn was die ca.120€ meines bekannten betrifft. Wie gesagt, die gleichen verhältnisse.
Also doch im ermessen des SB!?!
Das ist schon irgendwie seltsam :confused:.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Nein, bei solch einem "klaren" Bedarf ohne weiteres Einkommen, z.B. aus Erwerbstätigkeit, bei dem es oft zu Falschberechnungen kommt, kann ich mir das nicht vorstellen...

Aber Dein Freund wird evtl. eine höhere Miete haben (vielleicht auch unangemessen hoch und bis auf Weiteres übernommen von der ARGE), zumindest nicht die gleichen Strom- und Gasabschläge wie Du
 

Til Gung

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2008
Beiträge
480
Bewertungen
7
Ich hab mal deine Zahlen nachgerechnet, und komme auf das gleiche Ergebnis wie biddy und der Kalkulator.

Kann es sein, dass dein Freund erst vor kurzem aus dem ALG I gefallen ist?

Hast du die Bescheide mit eigenen Augen gesehen?

Ich möchte niemanden etwas unterstellen, aber ich kenne auch Leute die gerne Geschichten erzählen.
 

Nobody

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Oktober 2008
Beiträge
84
Bewertungen
1
Nein, bei solch einem "klaren" Bedarf ohne weiteres Einkommen, z.B. aus Erwerbstätigkeit, bei dem es oft zu Falschberechnungen kommt, kann ich mir das nicht vorstellen...

Aber Dein Freund wird evtl. eine höhere Miete haben (vielleicht auch unangemessen hoch und bis auf Weiteres übernommen von der ARGE), zumindest nicht die gleichen Strom- und Gasabschläge wie Du

Ich werde die tage bei meinem bekannten nochmals nachfragen und dann hierauf zrückkommen.

Merci erstmal euch allen

Nobody
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten