Unpünktlicher Kindesunterhalt ALG II - Vorschuss möglich?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Balindys

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
183
Bewertungen
102
Ich bin alleinerziehend mit 2 Teenagern. Eins bekommt Halbwaisenrente von knapp 76€, dem Anderen steht Unterhalt in Höhe von 334€ zu.

Nun ist es monatlich ein Ü-Ei-Erlebnis, ob der KV zahlt und wenn ja, in wann und in welcher Höhe. Tituliert ist alles, UV steht dem Kind aus Altersgründen nicht zu.
Von dem, was am Monatsanfang aufs Konto kommt, gehen per Dauerauftrag auch die monatlichen Fixkosten ab. Da bleibt dann nicht mehr viel übrig, wenn der UH arg spät oder gar nicht kommt.

Wenn am 10. der UH noch nicht eingegangen ist, ist das JC dann zum Vorschuss verpflichtet oder können sie sich tatsächlich darauf berufen, erst im Folgemonat den UH zu "erstatten", wenn er bis dahin nicht eingegangen ist?

(Die Rechtswege bezüglich Unterhaltsversäumnisse sind mir klar, allerdings aussichtslos.)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten