Unpassende Stellenangebote vereiteln. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Eisbär90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Januar 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo erstmal,

habe wie folge ein Problem und bräuchte etwas Hilfe bei der Lösung.

Bin seid ca einem Monat Arbeitslos ( Vertrag ausgelaufen) und hatte jz meinen ersten Termin "zur Besprechung der Beruflichen Situation".

Da ich recht jung bin (22) und eine Fachkraft mit "Berufserfahrung" bin und allen möglichen Zertifikate für Gefahrengut, Ladungssicherung ect habe ergab Ihre Suche nach einer für mich geeigneten Stelle heute Promt 3 Stellen die nicht im Ansatz meiner Vorstellung entsprechen ( Entfernung, Verdienst, Arbeitsstunden ect.) ... Wie auch immer muss ich mich dort jetzt bewerben.

Ich möchte mir aber selbst etwas ordentliches Suchen wo ich nicht nach 6 Monaten wieder bei der Alten am Tisch Sitz und alles von vorne Beginnt und das braucht einfach seine Zeit.

Wie gestalte ich nun meine Bewerbung so das ich mich wie verlangt beworben habe aber die Chance auf Erfolg gleich Null ist.

Danke im vorraus

Eisbär
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
12.825
Bewertungen
16.678
Wie gestalte ich nun meine Bewerbung so das ich mich wie verlangt beworben habe aber die Chance auf Erfolg gleich Null ist.

Danke im vorraus

Eisbär
Na erstmal so vollständig es nur geht mit all deinen Qualifikationen, dass die "unpassenden" Stellen evtl. schon eine "Überqualifikation" sehen. Das JC aber eine "ordentliche" Bewerbung ;-)
Ob du dann überhaupt eingeladen wirst zu einem Vorstellungsgespräch ist noch eine andere Sache.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.337
Bewertungen
3.475
Es steht Dir völlig frei, Dich auf passende Stellen zu bewerben. Jetzt und auch schon vor dem Auslaufen Deines Vertrags. Warum machst Du das nicht schon seit ein paar Monaten?

OT: Auf VV ohne RFB musst Du Dich nicht bewerben, das sind tatsächlich Vermittlungsvorschläge.
 
Oben Unten