• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Unglaublicher Skandal - Verschwörungstheoretiker rappen beim DGB

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

a f a

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Nov 2006
Beiträge
1.159
Gefällt mir
2
#1
Die USA als Täter und nicht als Opfer des 11. September, das ist eine beliebte These unter Verschwörungstheoretikern. Die Musiker von "Bandbreite" holen in ihrem Lied zum historischen Rundumschlag gegen die US-Politik der vergangenen 60 Jahre aus: vom Zweiten Weltkrieg über Vietnam hin zu Afghanistan und Irak.
"Die USA sind immer mit Lügen in einen Krieg eingestiegen", rechtfertigt Wojna gegenüber SPIEGEL ONLINE seinen Text, in dem er die USA beschuldigt, sie hätten die eigenen "Leute geopfert im Massaker von Pearl Harbor, ja die bösen Japaner, die euch nur dabei halfen, endlich mit in den Zweiten Weltkrieg einzugreifen".
:icon_pfeiff:Speichel Online ist geschockt:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,519729,00.html


Gruss
Norbert

alles für alle
 

Hans3333

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
111
Gefällt mir
0
#2
der cia ist staat im staat.
die politikmarionetten wecheln der cia bleibt.
oder glaubt hier wirklich einer das bush die macht in den usa hat?
 

a f a

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Nov 2006
Beiträge
1.159
Gefällt mir
2
#4
Der Artikel zeigt m. E. deutlich, wohin es mit der freien Meinungsäusserung
geht, vor zwei Jahren durfte man die Politik der USA noch kritisch sehen.

Wer heute von der offiziellen Meinung (Wirtschaft, Politik, Medien) abweicht,
der macht sich schon schwer verdächtig.


meint
Norbert

Wohlstand für alle
 
E

ExitUser

Gast
#5

Lothenon

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
317
Gefällt mir
1
#6
Gerade gefunden

FBI informiert deutsche Polizei darüber, dass am 11.9.2001 das Pentagon von einem U.S. Marschflugkörper getroffen wurde (nicht von einem Flugzeug).

Mitglieder des FBI informierten die deutsche Polizei anfangs 2003 darüber, dass ein U.S. Marschflug-körper (Cruise Missile) am Morgen des 11. Septembers 2001 das Pentagon getroffen habe, und nicht ein Passagierflugzeug. Die Details:

Ich bin ein deutscher Rechtsanwalt in Frankfurt am Main. Seit 1990 bin ich dort am Gericht zugelas-sen. Meine zweite Muttersprache ist Englisch. Da ich im Besitze von bestimmten Dokumenten mit heissen Informationen über eine illegale Finanzierungskampagne der U.S. Amerikaner bin, welche Verbindungen bestimmter hochrangiger Politiker mit Lybien und dem Iraq darlegt (die sog. Armeni-schen Papiere), erhielt ich eine sehr spezifische Todesdrohung per Fax.

http://www.7stern.info/X_Botschafte...Pentagon_wurde_von_Crusemissile_getroffen.htm
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#7
Und ich dachte immer der Skandal wäre, das der DGB noch immer existiert. So wie die ihre Mitglieder an sämtliche Arbeitgeber verscherbelt haben, dürfte es doch keinen DGB mehr geben! Da lobe ich mir ja die "Christlichen Gewerkschaften", denn die geben ja offen zu, dass sie keine Mitglieder haben, aber deutschlandweit den Niedrigstlohn durchdrücken.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten