Unglaublich aber wahr

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

peramos

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 November 2007
Beiträge
166
Bewertungen
4
Hallo ihr Lieben,
ich möchte hier etwas aus meinem Gästebuch reinstellen. Dieser Eintrag stammt von einem Leidensgenossen namens Konrad.


28.10.2009 - Konrad
Mal wieder ein hallöchen an alle mitbetroffenen. wie ich schon berichtete, war ich in der "klapse" gelandet und wurde dort nach 9 Wochen Aufenthalt mit der Auflage eine erneute med. Reha zu beantragen ende August entlassen. Immer noch in der Hoffnung das sich nach dem 4. Herzinfarkt etwas ändern würde, stellte ich diesen Antrag, der natürlich, wie sollte es auch sein, mit dem Hinweis, dass der Anspruch auf eine Rehemaßnahme nur alle 4 Jahre bewilligt werden könnte, abgelehnt wurde.
Meinen Einspruch dagegen, dass ich in den vergangenen 12 Monaten 2 Rehamaßnahmen auf Grund erneuter Infarkte bei der Belastungserprobung abbrechen musste und wieder ins Krankenhaus kam, wieder ein paar neue Stents (jetzt schon 9 Stück)bekam, interessierte den Sachbearbeiter recht wenig. Er schickte mich nur zu einem Gutachter der Rentenversicherung, der in seinen Gutachten am 14.10.2009 feststellte, dass eine erneute Rehamaßnahme nicht erforderlich sei.

Ich war zufrieden, die Panikattacken waren durch den Aufenthalt in der "Klappse" gemildert worden und ein bestellter Gutachter meint, dass es mit mir Bergauf ginge... Langsam konnte ich wieder an meine Arbeit denken... denn ich habe ja noch keine Lust zuhause rumzuhängen und Rentner zu sein, denn ich liebe ja meinen Beruf.

Aber an 20.10.2009, also eine Woche nachdem mich dieser teuer ausgebildete Gutachter der Rentenversicherung "begutachtet" hatte, bekam ich morgens nach dem Aufstehen meinen 5. und hoffentlich letzten Herzinfarkt. Nun war ich wieder 10 Tage im Krankenhaus und werde nun doch in den nächsten Tagen zur Reha fahren.

Zum Abschluss meinte der Arzt noch: Machen Sie sich die Zeit die sie noch haben schön..... Das werde ich jetzt auch machen....

Mal sehen, vielleicht kann ich euch mal was positives berichten. Ich melde mich wieder zu Wort.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten