• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Unfähigkeitseingeständnis-Erklärung für Träger von Ein-Euro-Jobs

BiancaBerlin

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Jan 2012
Beiträge
1.286
Bewertungen
338

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2010
Beiträge
5.709
Bewertungen
2.047
Kampf dem Schmarotzertum, das sich am Schicksal zugunsten eines Pseudo-Wachstums Wegrationalisierter ein schmutziges Leckerli sichern will!

Es kann nicht sein, dass Hartz4ler die allen nicht passende Hose für schmarotzende Träger spielen sollen, während wirklich soziale, gemeinnützige oder Bildungsprojekte sich mit Luft und Liebe über Wasser halten dürfen und ein Kleinunternehmer nach dem anderen... abtauchen kann! Dann sollen all diese 1-Euro-Job-Gelder doch besser gleich in die Seniorenheime, wohltätigen Vereine und Institutionen, Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen und ähnliches fließen, damit man von dort aus die nötigen Mini-Money-Arbeitskräfte einstellen und sie fachlich vor Ort ein bisschen schulen kann!
:icon_klatsch:
 

Bobby001

Forumnutzer/in

Mitglied seit
31 Jan 2012
Beiträge
877
Bewertungen
147
Zitat: "Es wäre mal interessant zu erfahren, wie die Reaktion ausfiele, wenn man ihnen so ein Dokument vorlegen würde... "

Ich hatte es anders geregelt, habe mehrere Strafanträge gestellt und an andere interessierte Behörden verpetzt. Zusätzlich habe ich - so nebenbei - dem Richter beim Sozialgericht aufgelistet, was sich inzwischen an Steuerverschwendung allein in meinem Fall aufgrund Rechtswidrigkeit addiert hat und wieviele Behörden nun mit den Schweinereien beschäftigt sind. Deshalb sage ich ja, dass nicht nur Privatunternehmen am Hartz-IV-Geschäft verdienen, auch die Arbeit der Beamten ist damit gesichert. Na siehste wohl! :biggrin: Von wegen "Deutschland hat kein Geld". Offensichtlich noch viel zu viel. :icon_kinn: Nur beim Hartzie wird gespart. :icon_cry:
 
Oben Unten