Unentgeltliches Praktikum

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kami

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juni 2012
Beiträge
80
Bewertungen
0
Moin Moin zusammen,

Hätte mal wieder eine Frage auf dem Herzen.


Und zwar ist ein Unentgeltliches Praktikum verpflichtend?

Soll nämlich so eins machen aber es würde mir nichts bringen da in einem Beruf wo ich nich eine Ausbildung machen würde.

Bin auf der such nach einer aAusbildung. Bin u25 und mein egv ist im November ausgelaufen. Seitdem kein neuer Versuch seitens jc eine neue abzuschließe .

Vielen Dank im voraus.
 

Kami

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juni 2012
Beiträge
80
Bewertungen
0
Klar ist es normal, nur wie ich oben geschrieben habe interessiert mich dieser Beruf nicht. Folgedessen werde ich auch keine 3 Jährige Ausbildung dort machen. Logisch oder?!
Zudem bin ich keine 16 mehr und bin auch nicht frisch aus der Schule, sodass ich sehr wohl weis was ich will und was ich kann. Muss also nicht in andere Berufe reinschnuppern.

Mich interessiert lediglich nur ob es verpflichtend ist und ob es Sanktioniert werden kann falls nicht antreten.

Gruß
 
E

ExitUser

Gast
Klar ist es normal, nur wie ich oben geschrieben habe interessiert mich dieser Beruf nicht. Folgedessen werde ich auch keine 3 Jährige Ausbildung dort machen. Logisch oder?!
Zudem bin ich keine 16 mehr und bin auch nicht frisch aus der Schule, sodass ich sehr wohl weis was ich will und was ich kann. Muss also nicht in andere Berufe reinschnuppern.

Mich interessiert lediglich nur ob es verpflichtend ist und ob es Sanktioniert werden kann falls nicht antreten.

Gruß
Ich denke wenn du nichts schriftliches hast das du da hingehen sollst,kann man dich auch nicht Sanktionieren...
 

Hamburgeryn1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 April 2011
Beiträge
3.020
Bewertungen
3.815
Und zwar ist ein Unentgeltliches Praktikum verpflichtend?
Nein, ein unentgeltliches Praktikum ist nicht verpflichtend, und solltest du eines absolvieren (wollen), dann könntest du es auch sanktionsfrei abbrechen.

(1) Entgegen der Ansicht der Antragsgegnerin hat sich der Antragsteller durch den Abbruch des Praktikums nicht geweigert, eine Arbeit, Ausbildung oder Arbeitsgelegenheit fortzuführen. Denn bei dem unentgeltlichen Praktikum handelt es sich nicht um eine Arbeit, Ausbildung oder Arbeitsgelegenheit im Sinne des § 31 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. c) SGB II.

https://www.elo-forum.org/beruf/24887-unentgeltliches-praktikum-abruch-keine-sanktion-lsg-nrw-321-07-08-a.html
Hier nochmal die Kernaussagen des Urteils:

Gericht: Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen
Entscheidungsart: Beschluss
Aktenzeichen: L 7 B 321/07 AS ER
Datum: 02.05.2008

1.Ein untgeltliches Praktikum abzubrechen,stellt kein Sanktionsgrund dar.Das Praktikum ist weder eine Arbeit,Ausbildung noch Arbeitsgelegenheit im Sinne des §31 Abs.1 Nr.1 Buchstabe c SGB II

2. "Arbeit" ist im Sinne des §2 Abs.2 Satz s SGB II jede (lohn)abhängige Erwerbstätigkeit,die sozialversicherungsrechtlich ein (sozialversicherungspflichtiges) Beschäftigungsverhältnis konstituiert.Ein unentgeltliches Praktikum erfüllt diese Kriterien nicht.
Erwerbsfähige Hilfebedürftige haben ihre Arbeitskraft zur Beschaffung Ihres Lebensunterhalts einzusetzen.Da unentgeltliche Tätigkeiten diesem Zweck (unmittelbar) nicht zu erreichen mögen,sind sie insofern auch nicht als Arbeit i.S.d. §§10 und 31 SGB II zu qualifizieren.

3.Ein Praktikum ist keine Ausbildung,denn der Begriff der Ausbildung betrifft die Berufsausbildung

4.Praktika stellen auch keine Arbeitsgelegenheiten dar.

5. Eine Weigerung eine Arbeit ,Ausbildung und Arbeitsgelegenheit anzunehmen,bedeutet die vorsätzliche Nichtaufnahme einer angebotenen Arbeit.Der Ablehnungswille muss sich eindeutig und zweifelsfrei aus dem Gesamtverhalten des EHB ergehen.Der Leistungsträger trägt dafür die materielle Darlegungslast.

Abbruch eines unentgeltlichen Praktikums - keine Sanktion [Archiv] - Arbeitslosen Forum Deutschland
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Ja, aber beachten!!!!!!!
Abbrechen ist sanktionsfrei - also den ersten Tag hingehen und schauen aber nichts tun. Und dann brauchst du nicht mehr hingehen, wenn das nichts für dich ist. Also beim Praktikum abmelden und sich bei der Maßnahme/JC melden das das ncihts war.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten