Und wieder stirbt ein Speichermedium

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Tschüss, VHS

Und wieder stirbt ein einstiges Standardformat. Die Rede ist nicht von der DVD, die langsam von Blu-ray oder gleich der direkten Speicherung auf Festplatten verdrängt wird, sondern von VHS.

Klingt erstaunlich, eigentlich wähnte man den Dinosaurier der Heimkino-Abende schon längst im Technikmuseum. Das einzige Unternehmen, das die rappelnden und fehleranfälligen Bandkassetten noch im Angebot hatte, die in Florida beheimatete Distribution Audio Video, lieferte dieser Tage die letzte Charge aus. Mit dem Ende des Jahres wird der Vertrieb komplett eingestellt.

Quelle: SPIEGEL

So fehleranfällig waren die Cassetten gar nicht. Das Problem lag eher daran, daß die Käufer zu extrem billigen und technisch miesen Recordern gegriffen haben. Gute Geräte waren mit Einmeßcomputern, automatischer Bildkopfnachführung, digitaler Rauschunterdrückung ausgestattet und waren auch bereits im Bereich von rund 180-250 Euro zu haben. Wohlgemerkt sogar Geräte nach dem S-VHS Standard. Im Gegensatz zu den Billigkisten gab es hier aber auch stabile Laufwerke statt Kunststoff Bandführungen, die gerade im Sommer gerne Probleme bereiteten und Bandsalat provozierten.

Erstaunlich ist vor allem, daß die Bildqualität guter Geräte mit entsprechend hochwertigen Cassetten gar nicht so weit von der DVD weg war, sofern man nicht gerade verrauschte Fernsehsignale als Bildquelle nutzte. Ein aktuell erhältlicher brauchbarer DVB-T Empfänger (rund 50 Euro) an einen VHS Recorder angeschlossen zeigt erst, wozu diese Geräte wirklich fähig waren und sind.

Daher kann man nur sagen: Schade um VHS
 
E

ExitUser

Gast
Und das ist auch gut so. Die VHS-Videokassette hat nun wirklich ausgedient. Die immer gestrigen halt...
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Ich habe VHS Bänder die sind 30 Jahre alt und spielen alles in guter Qualität ab was darauf aufgenommen wurde und DVD's die sind gerade mal ein halbes Jahr alt und zeigen schon Macken


Totgesagte leben länger
 
E

ExitUser

Gast
Die alten Schallplatten waren auch mal "gestorben", jetzt kommen sie langsam wieder. Kann mit den VHS-Kassetten auch wieder passieren.
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe VHS Bänder die sind 30 Jahre alt und spielen alles in guter Qualität ab was darauf aufgenommen wurde und DVD's die sind gerade mal ein halbes Jahr alt und zeigen schon Macken


Totgesagte leben länger

Und gerade DVD Rohlinge sind zumeist selbst als Markenprodukte von miesester Qualität. Man geht davon aus, daß viele Rohlinge bereits nach nur 1-2 Jahren Fehler zeigen. Im Optimalfall nach 10 Jahren endgültig reif für den Müll.

Einzig DVD-RAM Rohlinge sind von brauchbarer Haltbarkeit, da sie über ein Fehlermanagement verfügen.
 
E

ExitUser

Gast
Die alten Schallplatten waren auch mal "gestorben", jetzt kommen sie langsam wieder. Kann mit den VHS-Kassetten auch wieder passieren.

Die Produktion von VHS Cassetten ist allerdings um einiges komplizierter. Und es braucht auch sehr guten Bandmaterial als Ausgangsbasis.
 
E

ExitUser

Gast
Und das ist auch gut so. Die VHS-Videokassette hat nun wirklich ausgedient. Die immer gestrigen halt...

Also ob automatisch Älteres auch Schlechteres wäre. Schaut man sich die Qualität heutiger DVD Rohlinge an, dann kommen deutliche Zweifel. Ich habe hier S-VHS Cassetten mit einer Bildqualität, die keinen Deut schlechter ist und die schon 20 Jahre alt sind. Immer noch keine Dropouts, kein Bandsalat, keine Unschärfe und immer noch schöne und satte Farben.

Wenn man die Argumentation des ewig Gestrigen verfolgt, dann ist auch soziale Gerechtigkeit altmodisch, aber das ist ein anderes Thema...
 

Avensis

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Januar 2006
Beiträge
300
Bewertungen
5
ich habe mir einen Digital Receiver gekauft, mit USB - anschluss kostet 59,00 € daran hänge ich eine externe Festplatte und kann so auch Aufnehmen,für mich das billigste

Zehnder-SAT
 

Volker

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.673
Bewertungen
40
Daher kann man nur sagen: Schade um VHS

VHS hat das verdient, was einerzeit ebenso auf dem Markt kam
und gerade wegen VHS schnell wieder verschwand (video 2000).

Was mich ärgert, istd as die Musikcassetten nachgeben und
ebenso bald verschwunden sein dürften.

buhuuhuu...:icon_cry:

Volker
 

junghans2805

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Januar 2008
Beiträge
119
Bewertungen
0
Danke für Deine Mühe. Warum ich so hartnäckig auf der Nennung einer Quelle bestanden habe, hat einen ganz einfachen Grund (und das sage ich jetzt nicht Dir, sondern an die Anschrift des TE gerichtet):

Gerade in einem Internetforum ist es sehr wichtig, dass Zitate als solche erkennbar sind. Der Anfang des Threads mit "Zitat" ist nicht ausreichend, es muss auch angegeben werden, wen man zitiert. Und am Ende als Quelle nur einfach "Spiegel" aufzuführen, ist auch nicht hinreichend. Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du zukünftig sorgfältiger vorgehen würdest.
 

mk23

Elo-User*in
Mitglied seit
14 April 2008
Beiträge
149
Bewertungen
0
Und das ist auch gut so. Die VHS-Videokassette hat nun wirklich ausgedient. Die immer gestrigen halt...

Das die VHS Kassette eine bessere Qualität, vor allem auf lange Sicht, da muss man sich nicht drüber unterhalten, da ist Tatsache.
Es ist nichts anderes als ein Magnetband, nicht umsonst werden auch heute noch Sicherungen wichtiger Daten auf Magnetbändern (DLT teilw. sogar noch DAT) durchgeführt. Demnach müsste die gesamte IT Industrie zu den ewig gestrigen gehören.
Der einzige Vorteil den ich persönlich bei DVD's sehe, ist die Platzersparnis und die Geschwindigkeit für das leider nötige umkopieren um die Daten darauf zu erhalten. Empfehlungen lieben bei etwa alle 5 bis 10 Jahre.

Diverse Untersuchungen haben ergeben, je nach dem welche Quelle man liest, das optische Datenträger eine Haltbarkeit von ca. 25 Jahren unter optimalen Bedingungen haben. Magnetbänder schneiden unter optimalen Bedingungen immer noch besser ab.
 
E

ExitUser

Gast
Ist klar, und Kurzmitteilungen haben natürlich keine Quelle, die stehen einfach so dumm in der Gegend rum und warten darauf, von Dir gepflückt zu werden.

Stand doch dabei, das es eine Kurzmeldung des SPIEGEL ist. Schon einmal Nachrichtenticker für Windows gesehen?

Was für eine Quelle würdest Du denn angeben, wenn Dir die Meldung über den Kurznachrichtenticker zukommt und dort keine Referenzseite des SPIEGEL angegeben ist?

Übrigens kann man das auch freundlicher anmahnen. Aber Manieren scheinen auch im Forum so langsam zum Problem zu werden.
 
E

ExitUser

Gast
Danke für Deine Mühe. Warum ich so hartnäckig auf der Nennung einer Quelle bestanden habe, hat einen ganz einfachen Grund (und das sage ich jetzt nicht Dir, sondern an die Anschrift des TE gerichtet):

Gerade in einem Internetforum ist es sehr wichtig, dass Zitate als solche erkennbar sind. Der Anfang des Threads mit "Zitat" ist nicht ausreichend, es muss auch angegeben werden, wen man zitiert. Und am Ende als Quelle nur einfach "Spiegel" aufzuführen, ist auch nicht hinreichend. Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du zukünftig sorgfältiger vorgehen würdest.

Antwort dazu eins höher.
 

Eierbecher

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
331
Bewertungen
7
Schade drum.

Ich habe noch jede Menge VHS-Kassetten hier und einen guten Videorekorder.

Bei mir stirbt das nicht aus:icon_evil:

Außerdem habe ich noch einen Video 2000 mit jede Menge Kassetten.
Immer wieder ein Erlebnis.

Aufnehmen tue ich mittlerweile mit dem PC.
Aber missen möchte ich die gute alte Videomethode trotzdem nicht.
 

junghans2805

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Januar 2008
Beiträge
119
Bewertungen
0
Schon einmal Nachrichtenticker für Windows gesehen?
Keine Ahnung, wovon Du redest, aber wenn es etwas ist, was mit dem Betriebssystem Windows zu tun hat: ich benutze Linux zu Hause, und im Büro, wo ich mit Windows arbeite, da sitze ich, um zu arbeiten, da habe ich keine Zeit für solchen Unsinn.
dort keine Referenzseite des SPIEGEL angegeben ist?
Aha, und woher hatte dann jemand anders diese Quelle?
Was für eine Quelle würdest Du denn angeben,
Vielleicht einfach mal diese höchstinteressante Meldung höchstinteressant sein lassen und sie nicht weiter verbreiten? Oder wüsstest Du in diesem Fall nicht, was Du mit Deinem Vormittag anfangen sollst?
 
E

ExitUser

Gast
Keine Ahnung, wovon Du redest, aber wenn es etwas ist, was mit dem Betriebssystem Windows zu tun hat: ich benutze Linux zu Hause, und im Büro, wo ich mit Windows arbeite, da sitze ich, um zu arbeiten, da habe ich keine Zeit für solchen Unsinn. Aha, und woher hatte dann jemand anders diese Quelle? Vielleicht einfach mal diese höchstinteressante Meldung höchstinteressant sein lassen und sie nicht weiter verbreiten? Oder wüsstest Du in diesem Fall nicht, was Du mit Deinem Vormittag anfangen sollst?

Nachrichtenticker nach dem RSS Standard (und auch andere) gibt es auch für Linux. Ein Nachrichtenticker ist eine Software, die Kurzmeldungen diverser Anbieter darstellt. Der Nachrichtenstream enthält zwar eine Angabe des Anbieters, in dem Fall z.B. Spiegel, aber nicht immer auch einen Link zu einem Artikel. Oft gibt es auch gar keinen umfangreicheren Artikel, so daß man als Leser eines Tickers nicht wissen kann, wann ein Link nur vergessen wurde und wann er gar nicht existiert, weil ja keine zu verlinkende Seite zur Kurzmeldung gehört. Nun alles klar?

Hier noch kurz ein paar Beispiele für Newsticker/Nachrichtenticker Software natürlich auch für Linux:

Ein Nachrichtenticker (häufig auch «RSS-Feed» genannt) ist eine Übersicht von Nachrichten, die regelmäßig aktualisiert wird und über Neuerungen oder News-Meldungen auf einer Webseite informiert.
Um einen Nachrichtenticker nutzen zu können, benötigen Sie ein Nachrichtenticker-Programm (auch «RSS-Reader» oder Aggregator genannt), mit dem Sie sich die Inhalte anzeigen lassen können. Wenn Sie ein Nachrichtenticker-Programm installiert haben, können Sie einen Nachrichtenticker über Ihren jeweiligen Webbrowser oder Ihr Nachrichtenticker-Programm abonnieren.

Hier eine Auswahl von Nachrichtenticker-Programmen:
  • Akregator (für Linux/KDE)
  • Liferea (für Linux/Gnome)
  • RSSOwl (für Linux, Windows und MacOSX)
  • Vienna (für MacOSX)
Nun zur eigentlichen Nachricht:

Die Nachricht ist durchaus für etliche Menschen von Interesse, weil ja nicht wenige daheim noch VHS Geräte besitzen. Diese werden bald das Problem haben keine neuen Cassetten mehr zu bekommen, da die Produktion eingestellt wurde. Da leere Cassetten selbst von Markenanbietern wie Fuji im Moment für unter 2 Euro gehandelt werden, können viele sich noch kleine Reserven anlegen, wenn sie wissen, daß es bald gar keine Cassetten für ihre Geräte mehr gibt. Ohne diese Info könnten sie gar nicht darauf reagieren und wären dann die Dummen.

Nun müßte es auch für jene Leser klar sein, die nicht über den eigenen Tellerrand gucken und den Nutzen einer solchen Meldung daher schlecht begreifen können.

An Junghans2805:
Kann es sein, daß Du letztendlich nur einer jener immer wieder auftauchenden Foren-Trolle bist, der hier Leute beleidigen will? Ich weiß etwas mit meiner Zeit anzufangen, aber DU scheinst damit ein Problem zu haben, da Du Deine Unterhaltung daraus zu gewinnen scheinst, anderen Menschen auf die Füße treten zu wollen. Du brauchst darauf nicht zu antworten, da Deine Texte dies schon für Dich getan haben.

Sollte der unwahrscheinliche Fall eingetreten sein und Du greifst andere Menschen aus Unwissenheit an und bist gar kein Troll, dann solltest Du zumindest an Deinen Umgangsformen arbeiten. Diese sind in der aktuellen Form völlig daneben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten