Und ewig grüßt die ZAF (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Kongo Otto

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
511
Bewertungen
13
Hallo,
Gestern habe ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei einer ZAF abgeschlossen.
Ich wurde als Schlosser eingestellt und in die EG 2 eingruppiert,pro Std.8,53 €.
Es wurde auch eine Zusatzvereinbarung geschlossen.
Mein Gehalt von € 8,53 wird erstmalig mit einer variablen Einsatzzulage von
€ 2,27 aufgestockt,dies entspricht einem Brutto von € 10,80.
Desweiteren erhalte ich für jeden produktiv-geleisteten Arbeitstag ein
Fahrgeld in Höhe von € 6,00.
Heute sollte ich zum Kundenbetrieb fahren,was ich auch tat,denn der Kunde
suchte dringend ausgebildete Dreher mit Erfahrung im konventionellen Drehen.
Und da ist das Problem,ich verfüge über keinerlei Erfahrungen im konventionellen
Drehen,was ich auch schon im Vorstellungsgespräch dem Niederlassungsleiter
sagte.
Ich habe es zwar versucht,aber vergebens,nach knapp einer Stunde war der
Einsatz beendet,und ich fuhr wieder nach Hause.
Auch der Meister sagte mir,das die einen gelernten Dreher mit Erfahrung im
konventionellen Drehen haben wollten.
Ein Mitarbeiter des Kundenbetrieb war zudem auch noch unfreundlich,und sagte immer,das wir nur schlechte Erfahrungen mit ZAF gemacht haben,wenn
du keine Erfahrungen im konventionellen Drehen hast,kannste sofort wieder
nach Hause fahren.
Ich habe mich vor über einem Jahr bei dieser ZAF als Schlosser beworben,
aber nie hat sich die ZAF bei mir gemeldet.
Ich bin in zwei Jahren 50,da bleibt mir nur noch die ZAF.
Ich bin zwar Schlosser,aber mit konventionellen Drehen und Fräsen habe ich nichts am Hut,ist auch nicht mein Ding.
Ich rechne in den nächsten Tagen mit der Kündigung,und die im Jobcenter
werden sich freuen.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.871
Bewertungen
2.315
Wieso lässt du dich immer wieder auf solche Arbeitsverhältnisse bei Leihfirmen ein? Wenn du sowieso schon genug schlechte Erfahrungen gemacht hast. Hast du daraus noch nicht gelernt.

Kann dich diese Leihfirma nicht anderweitig unterbringen?

Und tritt dies wieder ein, dass dich eine Leihfirma einstellt, für einen Job deren Kenntnisse du nicht kannst, dann sage das klar und deutlich.
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.446
Bewertungen
464
Ja Typisch,

die ZAF Dispos kennen sich mitden Berufsbildern nicht aus. Das hätte in Vorfeld alles von denen geklärt werden können.

Tut mir leid jetzt hast du wieder die Lauferei mit den Amt
 

Kongo Otto

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
511
Bewertungen
13
Warum lauferei,mache ich alles Online.
Ich fülle die Formulare online aus,und dann drucke ich sie mir aus,und schicke es an das
Jobcenter.

Ich lasse mich deswegen mit Leihfirmen ein,weil ich nicht mehr der jüngste bin,und
nichts anderes mehr bekomme.
Die ZAF sagte mir,das sie mir was anderes suchen.
Ich sage schon klar und deutlich,was ich kann und nicht.
Es war ja auch die rede von CNC Drehen,aber der Kunde hat keine CNC Maschinen.
 
E

ExitUser

Gast
Kongo: Lass die Finger von ZAFs. Damit gibts nur Ärger.

Natürlich geben die falsche Infos raus. War bei mir damals auch so. Hab denen klipp und klar gesagt, ich hab mit Not... nix am Hut und was war? Ich wurde blöde angemacht, weil ich mich mit Not... nicht auskannte.

Aber die Firma ist auch lustig. Wenn die schlechte Erfahrungen mit ZAFs machen, warum holen sie sich trotzdem von dort die Leute? :biggrin:
 

RuhrSat

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2012
Beiträge
29
Bewertungen
10
Hallo,
Gestern habe ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei einer ZAF abgeschlossen.
Ich wurde als Schlosser eingestellt und in die EG 2 eingruppiert,pro Std.8,53 €.
:eek: Ich dachte, du hättest schon eine Lehre von einer ZAF gezogen.
Facharbeiter mit Erfahrung, der sich in die EG2 reinstecken liss :icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
:eek: Ich dachte, du hättest schon eine Lehre von einer ZAF gezogen.
Facharbeiter mit Erfahrung, der sich in die EG2 reinstecken liss :icon_kotz:
Vor allem auch von sämtlichen Verar*schungen der vorherigen ZAFs.

Aber nee, Kongo glaubt ja, er würde nur noch so Arbeit kriegen.

Und die Verar*sche geht weiter. :icon_kotz:
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.871
Bewertungen
2.315
Vor allem auch von sämtlichen Verar*schungen der vorherigen ZAFs.

Aber nee, Kongo glaubt ja, er würde nur noch so Arbeit kriegen.

Und die Verar*sche geht weiter. :icon_kotz:
Selber schuld, wenn man sich auf solche Arbeitsverhältnisse einlässt.
 
E

ExitUser

Gast
nanana, seid mal nicht zu hart zu Kongo:icon_evil:: die Hoffnung stirbt zuletzt, die Arschkarte schlechthin zieht er wenn die ZA jetzt nur noch HIWI Jobs für ihn hat. Ich hoffe das passiert nicht.. Meine Befürchtungen sehen allerdings anders aus.
 

Kongo Otto

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
511
Bewertungen
13
Dann nennt mir doch mal Firmen,(außer ZAF)in Deutschland,die Facharbeiter,z.B.Schlosser
einstellen,die auf die 50 jahre zugehen ?
Ich bewerbe mich schon bei normalen Firmen,aber bekomme entweder absagen oder
die Firmen melden sich nicht.
 
E

ExitUser

Gast
Dann nennt mir doch mal Firmen,(außer ZAF)in Deutschland,die Facharbeiter,z.B.Schlosser
einstellen,die auf die 50 jahre zugehen ?
Ich bewerbe mich schon bei normalen Firmen,aber bekomme entweder absagen oder
die Firmen melden sich nicht.
Ja denkste vielleicht uns gehts anders?

Aber wir vermeiden ZAF wie die Pest.
 
E

ExitUser

Gast
Einem Typen, der mit seinem 8 Eu/St Lohn mich von meiner Stelle verdringte, wollte ich eine Stelle polieren.
Also, besser eine Schimpf-Maßnahme vorher, als polierte Stellen nachher.
Hart? Ja, das Leben ist hart.
Aber, so einfach lasse ich es nicht zu, dass faule Zecken und dumme Mäuse, mein Leben noch härter machen.
Troll-Alarm
 

Cloud83

Elo-User*in
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
91
Bewertungen
19
Einem Typen, der mit seinem 8 Eu/St Lohn mich von meiner Stelle verdringte, wollte ich eine Stelle polieren.
Also, besser eine Schimpf-Maßnahme vorher, als polierte Stellen nachher.
Hart? Ja, das Leben ist hart.
Aber, so einfach lasse ich es nicht zu, dass faule Zecken und dumme Mäuse, mein Leben noch härter machen.
Und nun mal auf Deutsch, damit es Menschen mit Kenntnissen in Rechtschreibung und korrekten Satzaufbau auch verstehen können. Danke!

Mfg
 

gabba

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
111
Bewertungen
15
und da otto ncih produktiv gearbeitet hat gibs noch nich mal fahrgeld...
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.672
Bewertungen
693
Öhm - Kongo, in meiner Signatur findet sich ein Link.
Vielleicht hilft er dir, endlich mal zu einem vernünftigen Lohn zu kommen.
Wenns fragen gibt, dann frag ruhig.
 
G

Gewerkschafter

Gast
So ein Erlebniss hatte ich auch schon mal bei einer ZAF. Die haben im Lager jemanden gesucht, der im Akkord die Akten einscannt. Dafür hätte man speziell trainiert sein müssen. Das schaffen meist auch nur Kolleginnen und Kollegen mit Erfahrungen in den Lebensmittelndiscountern, jedenfalls keine Langzeitarbeitslosen. Entweder die Kommunikation zwischen Verleiher und Entleiher stimmt nicht oder man stellt extra Leute ein, um einen Grund zu haben Kündigungen auszusprechen und Vorteile zu erhalten. Die Sache mit der konventionellen Drehtechnik ähnelt meinem Erlebniss. Vielleicht weiss hier im Forum jemand eine Antwort. Vielen Dank im Voraus!!!!!
 
Oben Unten