• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

UN-Organisation ermahnt Deutschland

Seepferdchen

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.387
Gefällt mir
14.041
#1
UN-Organisation ermahnt Deutschland

Genf: Die Internationale Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen sieht Entwicklung auf den Arbeitsmärkten kritisch. In ihrem Jahresbericht mahnt die UN-Behörde Verbesserungen in Deutschland an. Als problematisch werde der hohe Anteil von Niedriglohn-Beziehern sowie atypische Beschäftigungen wie Minijobs oder Leiharbeit genannt. Die Organisation betonte, die Reallöhne seien zu niedrig. Sie müssten an die Produktivitätsentwicklung angepasst werden. Die Lage auf den weltweiten Arbeitsmärkten bezeichnete die UN-Behörde als angespannt. Sie rechnet in diesem Jahr mit insgesamt 200 Millionen Erwerbslosen.| 30.04.2012 08:15 Uhr


NDR Info Nachrichtenarchiv | NDR.de - NDR Info
 
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
3.468
Gefällt mir
864
#3
Weil man sie läßt. Das deutsche Volk neigt in der Masse leider zu Duckmäusertum und Obrigkeitshörigkeit.
 

Sprotte

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
1.922
Gefällt mir
1.242
#4
Weil man sie läßt. Das deutsche Volk neigt in der Masse leider zu Duckmäusertum und Obrigkeitshörigkeit.
..... :icon_kinn:.....Neid,Gartenzaunstreit und Denunziantentum hast Du noch vergessen....

...mein Auto,mein Haus,mein Pferd,mein Boot....ist eigentlich keine Werbung,sondern traurige Realität.Das Sprichwort "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben,wenn's dem bösen Nachbarn nicht gefällt" hat schon viel wahres.....
 

2010

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Mrz 2010
Beiträge
1.407
Gefällt mir
212
#7
Und was nutzt das ermahnen? Die Drecksbande macht munter weiter.
Weil man sie läßt. Das deutsche Volk neigt in der Masse leider zu Duckmäusertum und Obrigkeitshörigkeit.
Genau so ist es. Die wissen genau was sie tun u. , daß ihnen nichts passiert. Und wenn es mal eng werden sollte, was von Seiten D höchst unwahrscheinlich ist, eher v. Südeuropäern zu erwarten ist, dann wird geschossen.

Wir sind schon mal einen erst los geworden, als alles in Trümmern lag.
Zu rechnen wäre auch dieses mal damit, denn diese ganze EU Sch..... kann auf Dauer nicht funktionieren.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#8
Nach außen hin mahnt die UN und in Wirklichkeit ist D das Experimentierfeld der neuen Weltordnung.
 
Oben Unten