• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umzugskosten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mario69

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
53
Bewertungen
0
Hallo miteinander!

Habe mal wieder eine Frage: ich beziehe derzeit ergänzendes AlG II, da meine Selbständigkeit keinen Gewinn abwirft. Mein Gewerbe ist auch nur noch angemeldet, damit ich selber um einen Arbeitsplatz bemühen kann und nicht den ganzen Schrott von Vermittlungsvorschlägen oder sonstige Eingliederungsmaßnahmen von der ARGE bekomme. Betrieben wird das Gewerbe nicht mehr.

Nun meine Frage: Wenn ich einen Arbeitsplatz finde, der einen Umzug (evtl. auch ins Ausland) erfordert, muss die ARGE die Kosten für Wohnraumbeschaffung und Umzug übernehmen, oder muss ich mich vorher arbeitssuchen melden? Und wie lange müsste man arbeitsuchend sein, um die Kosten erstattet zu bekommen?

Vielen Dank in voraus
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
... also wenn du einen schönen neuen Arbeitsplatz vorweisen kannst und der ist evtl. mit einem nötigen Umzug verbunden gibt es selbstverständlich die Möglichkeit und das Recht auf Antrag hier Hilfen zu beantragen.

Das reicht von den reinen Umzugshilfen, Renovierungskosten (?), Darlehn für eine Kaution, Erst/Zusatzeinrichtung, Mobilitätshilfen etc. etc......

Allerdings fast alles Kannbestimmungen - also ist dann "Betteln" angesagt in den meißten Fällen.

Achsooo, wenn du Alg2 beziehtst, bist du sozusagen arbeitssuchend ;) ;)
 

Mario69

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
53
Bewertungen
0
Danke für die Antwort. Wie sieht es aber aus: muss ich mich erst arbeitsuchen melden oder reicht es, dass ich AlG II bekomme?
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
Mario69 schrieb:
Danke für die Antwort. Wie sieht es aber aus: muss ich mich erst arbeitsuchen melden oder reicht es, dass ich AlG II bekomme?
... :hihi: :hihi: guggst Du in meinem obigen Beitrag :pfeiff:

Achsooo, wenn du Alg2 beziehtst, bist du sozusagen arbeitssuchend ;) ;)
(nichts für ungut :hug: )
 

Mario69

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
53
Bewertungen
0
ja -ich bin arbeitssuchen. Aber nicht als solcher bei der ARGE gemeldet. Da ich mein Gewerbe noch nicht abgemeldet habe (Umsätze mache ich keine mehr) bekomme ich ergänzendes AlG II.
 

Mario69

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
53
Bewertungen
0
und nächste Frage war: Übernehmen die auch Umzüge ins Ausland oder gibt es sowas generell nicht?
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
.... :hmm: :pfeiff:

du bekommst Alg2 - ob nun ganz oder ergänzend ist dem Alg2 eigentlich vollkommen egal ....

ob du einen selbständigen Job nachgehst oder einen 400 Euro-Job hast und beide nicht ausreichend sind deinen Lebensunterhalt abzudecken - ist dem Alg2 auch egal / du bekommst Alg2 oder nicht .....

SOOOO, und da du ja den Alg2-Antrag ausgefüllt hast und ja auch Leistungen erhältst, bist du dem SGB II unterworfen mit allen Rechten und Pflichten .....

Das du zur Zeit wegen deiner "Selbständigkeit" vom SB in Ruhe gelassen wirst (eigentlich seltsam) war für dich positiv - aber da du verpflichtest bist ALLESzu tun um deine Hilfsbedürftigkeit abzuändern, mußt du eben entweder genug mit der Selbständigkeit verdienen ODER eben auch einen neuen Job suchen....

Somit bist du ARBEITSSUCHEND und brauchst dich ncht extra arbeitssuchend zu melden .....

Und deswegen hast du ebend Anspruch auf die KannLeistungen die du angefragt hast ....

Das meinte ich auch mit dem Satz
Achsooo, wenn du Alg2 beziehtst, bist du sozusagen arbeitssuchend ;) ;)
Jetzt OK ? ? ? ;) :hug:
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
Mario69 schrieb:
und nächste Frage war: Übernehmen die auch Umzüge ins Ausland oder gibt es sowas generell nicht?
Antwort: (Radio Eriwan) im Prinzip auch ;)

...... mal vorher auch mit dem SB reden und alle Anträge VORHER und rechtzeitig stellen ! ! !
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
:daumen: ;) :hug:

Viel Glück bei der Suche nach einem Arbeitsplatz .....
 

Mario69

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
53
Bewertungen
0
wenn alles gut geht und nichts mehr dazwischen kommt habe ich den schon fast. Der ist in der Schweiz an der Deutschen Grenze. Weis nur noch nicht, ob es dann besser ist in Deutschland wohnen zu bleiben und tgl. rüber zu fahren oder gleich komplett in die Schweiz zu ziehen.
 

Bruno1st

Neu hier...
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Bewertungen
2
Mario69 schrieb:
und nächste Frage war: Übernehmen die auch Umzüge ins Ausland oder gibt es sowas generell nicht?
daran arbeite ich seit 3 fm's auch - angeblich nur bis zur Grenze, aber es geht ja auch um doppelte Miete, Kündigungsfristen, Renovierung, usw. Dafür wurden auch schon Stellen durch die Arge versaut (Nachwies Bericht FM unter www - Arge Reaktionen : keine)

Akt. Stand : Informationen bekomme ich erst, wenn ich eine Stelle habe (egal ob In-Ausland). Nur ohne Infos komme ich in den Vorstellungsgesprächen nicht weiter. Neuauflage Hauptmann von Köpenick.
 

Mario69

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Sep 2006
Beiträge
53
Bewertungen
0
Ich werd dann wohl demnächst mal bei meiner ARGE nachfragen. Mal sehen was die mir sagen. Ich glaube jedoch eher nicht dran, da die aales was KANN - Bestimmungen sind nicht zahlen.

Wie kann man aber der ARGE verdenken?! Wenn wirklich alle arbeiten würden, würde ja die ARGE und deren Mitarbeiter überflüssig. Und wer sägt schon an sein eigenes Sthlbein? :pfeiff:
 

Bruno1st

Neu hier...
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Bewertungen
2
Mario69 schrieb:
Ich werd dann wohl demnächst mal bei meiner ARGE nachfragen. Mal sehen was die mir sagen. Ich glaube jedoch eher nicht dran, da die aales was KANN - Bestimmungen sind nicht zahlen.
NICHT nachfragen - SCHRIFTLICH beantragen (maximal im Gespräch fragen aber danach SOFORT alles schriftlich machen). Dann kannst du auch gut beweisen, daß du aktiv warst und die Arge wieder einmal blockiert hat.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten