Umzugskosten werden nur teilweise bewilligt. Was kann ich tun? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
Mit Antragstellung für die Erstausstattung habe ich auch gleich Umzugskosten beantragt

- Kosten für Transporter + Benzin

Habe im Internet einen Kostenvoranschlag für die Anmietung ausgedruckt, wo halt ein Preis von 89€ stand. Zusätzlich kommen aber nochmal pro Km ein paar Cent dazu und vollgetankt muss er ja auch nochmal werden.

Heute bekam ich die Antwort, dass die 89€ übernommen werden und die Vermietung direkt mit dem JC abrechnen soll. Benzin, oder weitere Kosten wurden nicht aufgeführt und somit denke ich auch nicht bewilligt!?


- Helferpauschale zur Verköstigung der Freunde und Bekannten von 50€ und Umzugskartons


Beides wurde abgelehnt, denn gem §22 i.V.m der Unterkunftsrichtlinie können in erster Linie nur Kosten für die Beförderung des Umzugsgutes anerkannt werden. Umzug soll in Selbsthilfe organiesiert werden, d.h. unentgeldliche Hilfe von Freunden, Bekannten... Auch Umzugskartons sind selbst zu finanzieren.



Was tun wegen der Spritkosten und Km Pauschale?
Es sind nur wenige Km, aber kann ich diese trotzdem einfordern?

Was kann ich wegen der Helferpauschale und den Kartons machen?

Gibt es irgendwelche §'en, Urteile?
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Dankeschön.
Da werde ich dann wohl Widerspruch einlegen müssen.

Nochmal zum Umzugswagen...
Darauf wird sich doch kein Vermieter einlassen, oder?
Also einen Wagen zu verleihen und dann mit dem JC abzurechnen :icon_confused: Die wollen doch sicher Geld von mir
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.482
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Darauf wird sich doch kein Vermieter einlassen, oder?
Also einen Wagen zu verleihen und dann mit dem JC abzurechnen
Frage was steht im Kostenvoranschlag Barzahlung oder per Rechnung?
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Gar nichts

War ein Onlinebuchungsvorgang, den ich nicht bis zum Ende durchgeführt habe und dann ausgedruckt habe. Bezahlung ist dort aber eigentlich bei Abgabe per EC, oder Kreditkarte
 

hans wurst

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 November 2007
Beiträge
2.561
Bewertungen
1.531
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Die wollen doch sicher Geld von mir
Richtig, die wollen von dir das Geld, spätestens wenn du den Wagen wieder zurück gibst. Abgesehen davon ist die Forderung vom JC unzulässig und Verstößt gegen den Datenschutz.

Du bezahlst alle Kosten, beantragst dann die Übernahme der Kosten und legst die Rechnungen in Kopie bei.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.482
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Das kann ich dir nicht beantworten ob der Autoverleiher das so akzeptieren würde,
denke eher nicht.

Bleibt dann nur ggf. einen Vorschuss zu beantragen und den Kostenvoranschlag dazu noch mal einreichen, in Kopie.

Weil das sind Wohnungsbeschaffungskosten nach § 22 Abs. 6 SGB II

:icon_pause:
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Entgegen aller Erwartungen akzeptiert der Autovermieter diese Art der Abrechnung und rechnet dann mit dem JC ab.
Hätte ich nicht gedacht, aber so bleibt mir zumindest in der Hinsicht etwas erspart.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.482
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Hätte ich nicht gedacht, aber so bleibt mir zumindest in der Hinsicht etwas erspart.
:danke:für deine Info!

Mal eine Frage wollte der Autovermieter keine schrifliche Bestätigung vom JC für die Rechnungslegung bzw. Bezahlung?

:icon_pause:
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Es geht übrigens um Avis ;)

Das Schreiben wollten sie sehen, aber habe es auch dabei gehabt.
Der Wagen wurde reserviert und ich soll es am Tag der Abholung nochmal mitbringen für die Rechnung usw.

Da die Vermietung unmittelbar neben dem JC liegt kann ich mir gut vorstellen, dass dort schon mal so abgerechnet wurde.


Jetzt werde ich morgen noch einen Widerspruch wegen der Helferpauschale und den Umzugskartons einreichen und schauen was passiert.
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Hatte heute einen Termin zwecks fehlerhaften Bescheid und habe gleich wegen der abgelehnten Umzugskosten gefragt. Laut Wohnungsrichtlinie gibt es keine Helferpauschale und Umzugskartons. Ich könne mir ja auch kostenlos Bananenkartons besorgen...

Widerspruch habe ich daraufhin gegen Bestätigung abgegeben.
Wirklich begründen konnte ich diesen aber nicht, ausser mit einem Urteil des SG Duisburg (S 27 AS 444/07 ER)

Im Gesetz steht ja nicht, was Umzugskosten sind und auch so gibt es keine genaue Regelung. Auch steht nirgends geschrieben, dass man Anspruch auf eine Helferpauschale hat. Oder habe ich diese nur übersehen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.482
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Im Gesetz steht ja nicht, was Umzugskosten sind und auch so gibt es keine genaue Regelung.
In welcher Stadt wohnst du, dann schau mal in die
örtliche Richtlinie, manche haben auch die Aufstellung drin was übernommen wird.
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Also so steht es in der Richtlinie:

5.3 Besonderheiten bei Umzugskosten
Umzugskosten sind in erster Linie die Kosten für die Beförderung des Umzugsgutes. Bei Umzügen nach außerhalb auch erforderliche Reisekosten der Bedarfsgemeinschaft zum Umzugsort. Daneben sind unvermeidliche doppelte Mietzahlungen Umzugskosten (vgl. OVG Lüneburg, Beschluss vom 25. 10. 2001, FEVS 53, 247; VGH Baden-Württemberg, Be-schluss vom 8. 6. 1999, FEVS 51, 127). Umzugskosten sind auch die umzugsbedingten Kosten von Schönheitsreparaturen. Weitere Umzugskosten sind nicht ausgeschlossen und im Einzelfall zu entscheiden.
Als Umzugskosten werden nur tatsächliche umzugsbedingte entstehende Mehrkosten be-rücksichtigt. Ein Ausgleich für mögliche Vermögensnachteile und Entschädigung für eigene Anstrengungen bzw. kostenlose Helfer wird nicht gewährt.
Den Umzug hat der Leistungsempfänger grundsätzlich selbst zu organisieren. Es besteht im Regelfall kein Anspruch darauf, den Umzug durch ein professionelles Umzugsunter-nehmen durchführen zu lassen. Dies kommt nur ausnahmsweise in Betracht, wenn der Leis-tungsempfänger wegen Alters, Behinderung, Krankheit oder aus sonstigen anerkennenswer-ten Gründen außer Stande ist, den Umzug selbst unter Mithilfe von Freunden, Bekannten und Verwandten durchzuführen (vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 29.05.1986, Az.: 4 A 53/82, FEVS 35, 362; SG Dresden, Beschluss vom 15.08.2005, Az.: S 23 AS 692/05 ER).
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.482
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Hmm Dieter, hast du eine Hausratversicherung?

Ich könne mir ja auch kostenlos Bananenkartons besorgen...
denke hierbei an die Kartons, in welchen Zustand diese sind.
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
AW: Umzugskosten nur teilweise?

Nein, die habe ich nicht und ich werde mit Sicherheit auch keinen Umzug mit Bananenkartons durchführen.

Entweder ich kann noch irgendwo kostenlos Umzugskartons auftreiben (Bekannte/Freunde), oder ich muss mir eben welche kaufen und reiche die Rechnung dafür ein.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.388
Bewertungen
7.610
AW: Umzugskosten nur teilweise?

[...] , oder ich muss mir eben welche kaufen und reiche die Rechnung dafür ein.
Beantrage die Übernahme der Kosten für die Umzugskartons vor dem Kauf ohne Nennung einer bestimmten Summe und präzisiere nach dem Kauf Deinen Antrag mit der Quittung.


:icon_wink:
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
Hatte in meinem Antrag einfach nur 10 Umzugskartons beantragt.
Im Widerspruch habe ich eine Summe von 20€ genannt.

Wie soll ich denn die Helferpauschale dann nachträglich einfordern?
Kassenbon vom Einkauf der Verpflegung?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.482
Und was hast du zum Punkt Helferpauschale im Widerspruch geschrieben?
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
Das diese zu den notwendigen Umzugskosten gehören, siehe Urteil SG Duisburg
 

HansDieter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 November 2009
Beiträge
261
Bewertungen
23
Ich habe kein Attest und brauche auch keins :icon_kinn:
Bin ziemlich gesund...

Trotzdem kann ich eine Schrankwand und Couch nicht alleine die Treppen hoch und runter schleppen und dafür braucht man nunmal Helfer. Diese habe auch dann auch Durst und vielleicht etwas Hunger. Daher wäre eine Helferpauschale vielleicht angebracht.
 

MisterKnister

Elo-User*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
34
Bewertungen
8
Ich würde es mal damit probieren

lexetius.com: Entscheidungen: BSG, Urteil vom 6. 10. 2011 ? B 14 AS 152/10 R

Vorallem der Punkt 16 ist dabei recht interessant.


"[16] b) Zutreffend gehen die Vorinstanzen davon aus, dass die dem Autovermieter gegenüber erteilte Zusage des Beklagten (vom 29. 8. 2007), die Kosten der Anmietung zu tragen, zugleich die (weitere) Zusicherung nach § 22 Abs 3 Satz 1 und 2 SGB II an die Klägerin zu 1) beinhaltet, (jedenfalls) die mit der Nutzung des Fahrzeuges entstehenden Umzugskosten zu übernehmen. Die im Rahmen des § 22 Abs 3 SGB II berücksichtigungsfähigen Umzugskosten beschränken sich auf die eigentlichen Kosten des Umzugs, wie etwa Transportkosten, Kosten für eine Hilfskraft, erforderliche Versicherungen, Benzinkosten und Verpackungsmaterial (vgl BSG Urteil vom 16. 12. 2009 - BSGE 102, 194 = SozR 4-4200 § 22 Nr 16, RdNr 15; BSG Urteil vom 1. 7. 2009 - B 4 AS 77/08 R - SozR 4-4200 § 23 Nr 4 RdNr 12), bei selbst durchgeführten Umzügen gehören hierzu die Kosten, die unmittelbar mit der Anmietung eines Fahrzeuges anfallen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um die Mietkosten inklusive der Versicherungskosten (wobei die Frage nach dem Umfang der Versicherung - gerade auch im Hinblick auf einen Selbstbehalt - die Angemessenheit solcher Kosten betrifft) und die Benzinkosten."

Auch noch einmal hier in Kürze nach zu lesen

Nomos Fachforum zur Existenzsicherung ? Thema anzeigen - Was sind Umzugskosten und was keine
 

MisterKnister

Elo-User*in
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
34
Bewertungen
8
Ich würde es mal damit probieren

lexetius.com: Entscheidungen: BSG, Urteil vom 6. 10. 2011 ? B 14 AS 152/10 R

Vorallem der Punkt 16 ist dabei recht interessant.


"[16] b) Zutreffend gehen die Vorinstanzen davon aus, dass die dem Autovermieter gegenüber erteilte Zusage des Beklagten (vom 29. 8. 2007), die Kosten der Anmietung zu tragen, zugleich die (weitere) Zusicherung nach § 22 Abs 3 Satz 1 und 2 SGB II an die Klägerin zu 1) beinhaltet, (jedenfalls) die mit der Nutzung des Fahrzeuges entstehenden Umzugskosten zu übernehmen. Die im Rahmen des § 22 Abs 3 SGB II berücksichtigungsfähigen Umzugskosten beschränken sich auf die eigentlichen Kosten des Umzugs, wie etwa Transportkosten, Kosten für eine Hilfskraft, erforderliche Versicherungen, Benzinkosten und Verpackungsmaterial (vgl BSG Urteil vom 16. 12. 2009 - BSGE 102, 194 = SozR 4-4200 § 22 Nr 16, RdNr 15; BSG Urteil vom 1. 7. 2009 - B 4 AS 77/08 R - SozR 4-4200 § 23 Nr 4 RdNr 12), bei selbst durchgeführten Umzügen gehören hierzu die Kosten, die unmittelbar mit der Anmietung eines Fahrzeuges anfallen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um die Mietkosten inklusive der Versicherungskosten (wobei die Frage nach dem Umfang der Versicherung - gerade auch im Hinblick auf einen Selbstbehalt - die Angemessenheit solcher Kosten betrifft) und die Benzinkosten."

Auch noch einmal hier in Kürze nach zu lesen

Nomos Fachforum zur Existenzsicherung ? Thema anzeigen - Was sind Umzugskosten und was keine

Zudem geben die wenigsten Supermärkte überhaupt noch Bananenkartons heraus, da sie diese selber benötigen.
 
Oben Unten