Umzugsgrund bei ca. 35qm Wohnfläche? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Massouv

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2005
Beiträge
196
Bewertungen
0
Hallo,

brauche folgende Frage beantwortet:

Jemand bewohnt eine ca. 35qm Einzelraumwohnung.
Hat er Anspruch auf Umzug wegen beengten Wohnverhältnissen?

Nach meiner Informationen hat jeder einen Anspruch auf eine mindestens 45qm Wohnung. Sehe ich das richtig?

Schöne Grüße aus Berlin
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Bei den 45 qm/pro Person handelt es sich um einen Richtwert.

Zumindest denke ich, dass es schwierig werden könnte, auf mehr Wohnraum zu bestehen, wenn es bisher auch so gegangen ist. Damit würden ja alle Einzimmerwohnungen unter 45 qm hinfällig werden ... ach so, die Studenten... na ja ... zumindest der Umzugsgrund "zu klein, ich hab' Anspruch auf mehr" dürfte da wohl nicht ziehen...
Hast Du den Thread mit den Speckkäfern in der Wohnung gelesen? Selbst da... :icon_sad:


Gruß, Arwen


PS: Trotzdem - Versuch macht klug!
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
2
erst wenn der speckkäfer richtig groß wird, hat er anspruch auf ein eigenes zimmer
 

Kaleika

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Ich habe irgendwo (?) gelesen, dass ein Richter aus den 60 qm für zwei Personen abgeleitet habe, dass dann einem Einzelnen mindestens 30 qm zuständen.

Eben um zu verhindern, dass Menschen mit einer Art winzigem Wohnklo Vorlieb nehmen müssen.

Kaleika
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
2
folgendes gilt nur für wohneigentum:
(hatten wir schon mal in einem anderen thread):
Ausgehend von den Wohnflächengrenzen des § 39 WobauG sind Eigentumswohnungen nicht unangemessen groß, wenn die Wohnfläche bei einem Haushalt von vier Personen 120 qm nicht überschreitet. Bei einer geringeren Familiengröße sind typisierend für jede Person Abschläge von 20 qm vorzunehmen; wobei im Regelfall von einer Mindestzahl von zwei Personen auszugehen ist, so dass auch bei Einzelpersonen eine Größe von 80 qm als angemessen anzusehen ist.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Ist zwar richtig, aber daraus folgert kein allgemeiner Anspruch auf eine Wohnung von 45-50 qm
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten