• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umzugsaufforderung wurde zurück genommen!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Ich schau grad in mein Postfach und find ne Mail meines SB:

""Guten Morgen Frau Ludwigsburg,

nachdem ich gestern doch noch einen Termin bei meinem Vorgesetzten bekommen und den Sachverhalt nochmals mit Ihm erörtert habe (hier war Ihr Schreiben doch recht hilfreich!) kann ich Ihnen zumindest mal vorab mitteilen, dass wir in Ihrem Fall unter den gegebenen Umständen bis auf weiteres von der Umzugsaufforderung absehen!

Ich werde Ihnen dies auch nochmals per Post zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen"

Vorangegangen ist ein einstündiges Gespräch letzte Woche...
freundlich war ich da nicht grade, denn ich hab Dampf gemacht, weil ich einiges nie beantwortet bekommen hab - dazu gehört auch alles wegen der 2 Jahre alten Umzugsaufforderung, die trotz Personenschwund in der BG nie abgeändert wurde.

Ich klar gemacht hab, daß ich nur alleine umziehe: niemand kann meine Töchter zwingen, mit mir umzuziehen, die beide nicht mehr in der BG sind.
Dass ein Umzug nicht wirtschaftlich wäre...mein Mietanteil ist zur Zeit niedriger als wenn ich alleine umziehen würde... und dann Umzugsunternehmen usw... und alles nochmal, wenn meine "Kleine" ausbildungsbedingt ausziehen wird...


Gruß aus Ludwigsburg
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
vagabund sagte :
:daumen: na eine Sorge weniger! ;)
bleiben immer noch genug...und die Frage, was mach ich, wenn eins meiner Kinder auszieht... das kommt mit Sicherheit irgendwann...
oder wenn mein Mann seinen Mietanteil nicht mehr zahlen kann...

aber wenigstens kann ich diesen Punkt im Moment beiseite schieben...
vielleicht stimmts ja wirklich: kommt Zeit, kommt Rat! :)

Bin schon froh, daß ich jetzt täglich was vo meiner "Zu erledigen Liste" abstreichen kann...
und hoff, daß nicht ständig mehr dazu kommt als ich schaffen kann.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten