• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

umzugkosten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

BremerSweety

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

hab mal wieder eine frage *g*

Und zwar war ich vor 2 wochen bei meinem noch zuständigem amt wegen dem umzug ins andere bundesland, dort habe ich eine verhandlungsniederschrift bekommen für meinen umzug, also das mein umzug genehmigt ist aber nicht angemessen ( miete) nun habe ich aber eine billigere wohnung doch noch gefunden die auch in die mitpausche der neuen stadt passt. muss ich jetzt nochmals zu meinem noch zuständigem amt und dennen das mitteilen? oder reicht es wenn ich mit der jetzigen verhandlungsniederschrift und dem neuen mietangebot zum arbeitsamt der neuen stadt gehe?

Und wie sieht es dann mit Umzugkosten aus? bekomme ich die dann? und wo muss ich diese beantragen beim noch zuständigen oder neuen amt?

Und was umfassen die umzugkosten?

Weil habe das problem, das ich in meiner alten wohnung so gut wie keine küche hatte außer kühlschrank und 2 hängeschränke und eine kaputte spülle.

Kann ich für meine neue wohnung (wo keine EBK bei ist ) eine küche beantragen?

Und wie sieht es mit einem neuen bett aus, weil musste mir bei meinem ersten einzug in die alte wohnung ein gebrauchtes bett kaufen was nun mittlerweile nicht mehr das wahre ist ( was halb zusammen bricht) und den umzug sicherlich nicht übersteht, kann ich sowas irgendwie beantragen?

Halt das wichtigste was man für eine wohnung brauch.

wäre über antwort dankbar
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hallo,

hab mal wieder eine frage *g*

Und zwar war ich vor 2 wochen bei meinem noch zuständigem amt wegen dem umzug ins andere bundesland, dort habe ich eine verhandlungsniederschrift bekommen für meinen umzug, also das mein umzug genehmigt ist aber nicht angemessen ( miete) nun habe ich aber eine billigere wohnung doch noch gefunden die auch in die mitpausche der neuen stadt passt. muss ich jetzt nochmals zu meinem noch zuständigem amt und dennen das mitteilen?

Ja, wenn du Umzugskosten haben willst.

oder reicht es wenn ich mit der jetzigen verhandlungsniederschrift und dem neuen mietangebot zum arbeitsamt der neuen stadt gehe?

Und wie sieht es dann mit Umzugkosten aus? bekomme ich die dann? und wo muss ich diese beantragen beim noch zuständigen

Ja

oder neuen amt?

Und was umfassen die umzugkosten?

Liste einfach alles auf, was du brauchst oder dir Kosten verursachst ...

Weil habe das problem, das ich in meiner alten wohnung so gut wie keine küche hatte außer kühlschrank und 2 hängeschränke und eine kaputte spülle.

Kann ich für meine neue wohnung (wo keine EBK bei ist ) eine küche beantragen?

Versuch es, eine Küche als Erstausstattung zu beantragen.

Und wie sieht es mit einem neuen bett aus,

keine Chance

weil musste mir bei meinem ersten einzug in die alte wohnung ein gebrauchtes bett kaufen was nun mittlerweile nicht mehr das wahre ist ( was halb zusammen bricht) und den umzug sicherlich nicht übersteht, kann ich sowas irgendwie beantragen?

Halt das wichtigste was man für eine wohnung brauch.

wäre über antwort dankbar
Hast du schon einmal eine Erstausstattung beantragt?
 

BremerSweety

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#3
ja hatte ich, nachdem ich mir meine erste wohnung suchen musste
 

BremerSweety

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#5
ich hatte ja mal eine küche genehmigt bekommen halt 2 schränke eine spüle und n kühlschrank und alles gebraucht. meine spüle fällt schon zusammen da ist immer vorsicht angesagt beim abwaschen*g*

in meiner alten wohnung war da auch nicht mehr platz für andere sachen , die war so groß wie ein abstellraum *g*

Nur in der neuen wohnung is die küche größer und leer da brauch man dann schon einen herd und hoffentlich eine neue spülle und mit 2 hängeschränken ist es da auch nicht getan
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Alles aufschreiben und gut begründen warum Du etwas Neues brauchst, wenn das Bett wirklich kaputt ist muss es auch dafür Ersatz geben, allerdings reicht auch da wieder ein gebrauchtes, beantrage einfach alles, was dann bewilligt wird wirst Du sehen, im Notfall musst Du dann Nachbesserung verlangen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten