Umzug

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

philippe

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Feb 2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

ich bin nun in einer Situation die mich etwas ratlos macht. Aber vielleicht von vorne.
Seit August wohne ich getrenntlebend von meinr Frau in der 3-Zimmer Wohnung weiter, für ein halbes Jahr, also bis einschließlich Januar07.
Dann kam mir die Idee doch eine WG zu gründen und sprach darüber mit meinem SB, der mir daraufhin noch einen Monat Galgenfrist (februar07) gewährte und die volle Miete weiter zahlte. Aber ab März dann nur noch den Höchsbetrag von 360€.
Seit gestern habe ich dann für mich selber ne WG gefunden, weil ich für meine Wohnung zu niemanden fand.
Nun habe und habe einen neuen Mietvertrag für 340€ warm ab März07. Aber die alte Wohnung habe ich eigentlich auch noch.

Was mach ich denn jetzt, eigentlich sollte ich doch nun den neuen Mietvertrag an meinen SB schicken oder ?
Und wie sollte ich mit meiner alten Wohnung weiter verfahren. Kündigen, kündigen lassen ? Wohne dort seit 7 Jahren.

habt dank
philippe
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
1.981
Bewertungen
22
Hallo,

ich bin nun in einer Situation die mich etwas ratlos macht. Aber vielleicht von vorne.
Seit August wohne ich getrenntlebend von meinr Frau in der 3-Zimmer Wohnung weiter, für ein halbes Jahr, also bis einschließlich Januar07.
Dann kam mir die Idee doch eine WG zu gründen und sprach darüber mit meinem SB , der mir daraufhin noch einen Monat Galgenfrist (februar07) gewährte und die volle Miete weiter zahlte. Aber ab März dann nur noch den Höchsbetrag von 360€.
Seit gestern habe ich dann für mich selber ne WG gefunden, weil ich für meine Wohnung zu niemanden fand.
Nun habe und habe einen neuen Mietvertrag für 340€ warm ab März07. Aber die alte Wohnung habe ich eigentlich auch noch.

Was mach ich denn jetzt, eigentlich sollte ich doch nun den neuen Mietvertrag an meinen SB schicken oder ?
Und wie sollte ich mit meiner alten Wohnung weiter verfahren. Kündigen, kündigen lassen ? Wohne dort seit 7 Jahren.

habt dank
philippe

Stimmt, das solltest du.
Du hast doch bestimmt ne Kündigungsfrist, oder?
Mit Nachmieter wäre es einfacher gewesen. Konntest du keinen finden?

Ich denke mal, da kommen noch brauchbare Tipps hier.;)
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

ich bin nun in einer Situation die mich etwas ratlos macht. Aber vielleicht von vorne.
Seit August wohne ich getrenntlebend von meinr Frau in der 3-Zimmer Wohnung weiter, für ein halbes Jahr, also bis einschließlich Januar07.
Dann kam mir die Idee doch eine WG zu gründen und sprach darüber mit meinem SB , der mir daraufhin noch einen Monat Galgenfrist (februar07) gewährte und die volle Miete weiter zahlte. Aber ab März dann nur noch den Höchsbetrag von 360€.
Seit gestern habe ich dann für mich selber ne WG gefunden, weil ich für meine Wohnung zu niemanden fand.
Nun habe und habe einen neuen Mietvertrag für 340€ warm ab März07. Aber die alte Wohnung habe ich eigentlich auch noch.

Was mach ich denn jetzt, eigentlich sollte ich doch nun den neuen Mietvertrag an meinen SB schicken oder ?
Und wie sollte ich mit meiner alten Wohnung weiter verfahren. Kündigen, kündigen lassen ? Wohne dort seit 7 Jahren.

habt dank
philippe

Läuft der Mietvertrag nur auf dich oder auf dich und deine Frau? Falls sie noch mit im Mietvertrag drinsteht, läßt sich die alte Wohnung nur gemeinsam kündigen.

Wenn du in eine WG ziehen willst, mußt du persönlich zum Amt, dir die neue Unterkunft genehmigen lassen!

Und gleich die Anträge abgeben, Umzugskosten beantragen, Übernahme der noch zu zahlen miete(n) usw

Unterschreibe den neuen Mietvertrag erst, wenn du die genehmigungen hast: sonst bleibst du auf Schulden sitzen. Mit dem alten Vermieter würd ich reden, sicher kann er die Wohnung auch unter 3 Monaten wieder vermieten.
 
H

Hartz IV Opfer

Gast
Brauchst Du nichts machen!!
Ich würde von heute auf morgen einfach ausziehen und dem Vermieter stattdessen raten,gegen die Arge eine Schadensersatzklage anzustrengen.
Die Stadt Bocholt hat mir hinsichtlich einer Kündigungsfrist des Mietvertrages schriftlich mitgeteilt,dass "Sozialhilfeträger an solche Verträge nicht gebunden sind".
Und auf die Ansicht der Arge lasse ich es drauf ankommen,wenn es soweit ist.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
9.003
Bewertungen
14.990
Brauchst Du nichts machen!!
Ich würde von heute auf morgen einfach ausziehen und dem Vermieter stattdessen raten,gegen die Arge eine Schadensersatzklage anzustrengen.
Die Stadt Bocholt hat mir hinsichtlich einer Kündigungsfrist des Mietvertrages schriftlich mitgeteilt,dass "Sozialhilfeträger an solche Verträge nicht gebunden sind".
Und auf die Ansicht der Arge lasse ich es drauf ankommen,wenn es soweit ist.

Gut, wenn Du das von Deiner ARGE schriftlich hast. Meine damals zuständige ARGE hat da ganz schnell 'nen Rückzieher gemacht..... Die ARGE geht das Innenverhältnis zwischen Vermieter und Mieter nämlich relativ wenig bis gar nix an.....

;)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten