• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umzug

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Keksdose

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jan 2010
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo alle Miteinander!
Ich habe mich soeben in diesem Forum angemeldet da mir eine Sache ziemlich schwer auf dem Magen liegt.
Ich erhoffe mir von meinem Beitrag ein paar (ermutigende) Ratschläge oder ggf. ähnliche Erfahrungen.
Nun denn, dann fang ich mal an zu erzählen. Viel Spaß beim lesen....

Ich komme ursprünglich aus Berlin, lebe jetzt seit gut 3 Jahren hier in Düsseldorf und hatte Anfang September eine dieser Umschulungen zur Einzelhandelskauffrau begonnen. Sie würde theoretisch noch bis Sommer 2011 andauern.

In den letzten Monaten ist hier Einiges passiert, viele private Schwierigkeiten, u.a. Trennungen, Trauerfälle in der Familie und mir geht es psychisch auch nicht besonders gut. Seit Monaten wünsche ich mir insgeheim wieder zurückzuziehen. Habe bis dato aber die Finger davon gelassen. Nun fällt mir endgültig die Decke auf den Kopf, ich bin hier alleine und möchte endlich wieder zurück.
Es mag komisch klingen, es kommt auch bestimmt nicht so rüber wie es tatsächlich gerade ausschaut. Ich möchte aber auch nicht weiter ins Detail gehen, es ist bestimmt auch kein typisches 'ich habe Sehnsucht und will zu Mami zurück'. Mir geht es hier wirklich beschissen und habe meine Gründe für diese Entscheidung.

Ich möchte aber keinesfalls meine Umschulung dafür opfern. Ich hatte mich bereits schlau gemacht, in Berlin gibt es das selbe Weiterbildungszentrum in der ich meine Umschulung fortsetzen könnte, nach einem kurzen Telefonat wurden auch die Anforderungen dafür besprochen und bestätigt.

Mein Problem jetzt: die Arge.
Ich weiß einfach nicht wie ich die werte Arge in Berlin dafür gewinnen kann meine Umschulung dort zu finanzieren.

Der normale Werdegang wäre: Erst der Wohnsitz, dann Hartz4 + Bildungsgutschein (wenn ich großes Glück habe)
Tja, dummerweise gibts ohne Geld auch keine Wohnung.
Ich müsste es irgendwie bewerkstelligen einen Ansprechpartner in Berlin zu finden der mich unterstützen könnte. Anschließend meine Wohnung hier in Düsseldorf kündigen, Hartz4 kündigen, in Berlin eine Wohnung bekommen und den Antrag neu stellen, dazu noch brav hoffen, dass die werten Herrschaften es schaffen meinen Antrag schnellstmöglich zu bewilligen.

Ich fühl mich einfach gerade sehr hilflos, ich bekomm eine Meise wenn ich mir vorstelle hier noch anderthalb Jahre versauern zu müssen...
Hat irgendeiner von Euch Erfahrungen damit? Was kann ich tun?

Zwei Kollegen aus meiner jetzigen Klasse ziehen in den nächsten Monaten ebenfalls um, Eine nach Hamburg, der Andere nach Wuppertal.
Bei denen scheint das auch zu klappen, nur ich habe wie immer Pech. Ich hatte bereits mal einen Versuch gestartet und mit der Arge in Berlin telefoniert. Aber wie immer hatte ich einen ahnungslosen nicht gerade freundlichen Herren am Telefon. Er meinte ich solle das mit der Arge in Düsseldorf besprechen, fein. Ein Schuss nach hinten :(
Wie soll ich es bloß schaffen das mir dort mal jemand zuhört?! :icon_neutral:
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Da Dein Umzug von der ARGE Düsseldorf bezahlt werden muss ist die Auskunft sogar richtig, Du musst dort den Antrag stellen, in Berlin musst Du eine angemessene Wohnung suchen und von der dortigen ARGE absegnen lassen

Wie das allerdings mit dem Bildungsgutschein klappen soll ist mir unklar, ich sehe da leider viele Schwierigkeiten

Solange Du für den Umzug keine Kosten erstattet haben möchtest kannst Du natürlich umziehen
 

minzee

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Feb 2008
Beiträge
269
Gefällt mir
33
#3
Da wär ich auch vorsichtig, die Job Center ( = Argen) in Berlin sind stark überlaufen und haben nicht viel Geld für Umschulungen.

Warum ziehst Du nicht einfach erst nach Ende der Umschulung um?

Zudem solltest Du auch vorsichtig sein, einfach auf eigene Kappe zu handeln: Das könnte Dir sogar von der ARGE Düsseldorf als Maßnahmeabbruch ausgelegt werden und dann mußt Du bekannterweise nachträglich für die Maßnahmekosten aufkommen.
 

Keksdose

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jan 2010
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#4
Erstmal danke für eure Antworten..

@Arania
Bei der düsseldorfer Arge hatte ich schon angefragt, die können mir da nicht weiterhelfen.. die sind dafür nicht zuständig und ich soll doch bitte in Berlin anrufen. :confused:

@minzee

Die Schwierigkeiten sehe ich leider auch, aber ich möchte alles mögliche versuchen um eventuell schon früher umziehen zu dürfen. Bis Sommer 2011 halte ich hier nicht aus :icon_sad:
Abbrechen kommt für mich auch nicht in Frage, ich bin froh, dass ich die Chancen bekommen habe diese Umschulung anzutreten.
Nur kam mir jetzt leider die familiäre Misere dazwischen.
Ich möchte es einfach versuchen, bei meinen anderen Kollegen hatte es schließlich auch geklappt :icon_cry:
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#5
Du musst da nicht anrufen, sondern einen schriftlichen Antrag stellen, dafür sind die schon zuständig, aber wie gesagt, es wird wohl nicht gehen die Ausbildung einfach in Berlin weiterzumachen, durchhalten wäre da echt die bessere Wahl
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten