• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umzug wegen Schimmel

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Catharina09

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Feb 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#1
hallo,

Ich habe mal eine Frage ich wohne jetzt in einer Schimmelwohnung, das ganze Haus ist davon betroffen aber die Vermieter ändern sich alle paar Monate nur aber nichts tut sich wegen dem Schimmel,wird nur drüber gestrichen.

Es steht schon in der zeitung und trotzdem tut sich beim Vermieter nichts.

Ich wohne mit einem kleinkind und einem säugling hier drin, meine kleine Tochter ist auch ständig krank und hustet immer ganz doll wenn sie hier ist, gehe ich z.b. zu Freunden ist da nichts mehr von zu merken.

Meine Frage ist also was ich jetzt tun kann. mein Sohn und ich kommen schon aus einer anderen Schimmelwohnung :(
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Das Gesundheitsamt einschalten und die Miete mindern, aber dieses nur wenn nachweislich der Vermieter schriftlich informiert wurde
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Die Mietminderung muss, wenn ich korrekt informiert bin, der ARGE noch angezeigt werden.

Mario Nette
 

Eka

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Gefällt mir
20
#8
hallo,

Ich habe mal eine Frage ich wohne jetzt in einer Schimmelwohnung, das ganze Haus ist davon betroffen aber die Vermieter ändern sich alle paar Monate nur aber nichts tut sich wegen dem Schimmel,wird nur drüber gestrichen.

Es steht schon in der zeitung und trotzdem tut sich beim Vermieter nichts.

Ich wohne mit einem kleinkind und einem säugling hier drin, meine kleine Tochter ist auch ständig krank und hustet immer ganz doll wenn sie hier ist, gehe ich z.b. zu Freunden ist da nichts mehr von zu merken.

Meine Frage ist also was ich jetzt tun kann. mein Sohn und ich kommen schon aus einer anderen Schimmelwohnung :(
Alles daran setzen um aus der jetzigen Wohnung ausziehen zu können und dieses auch gegenüber der ARGE durchzusetzen. Am besten mit einer Erwerbsloseninitiative in deiner Stadt in Verbindung setzen, die dich zur ARGE begleiten können und solches mit durchsetzen könnten.
Bist du beim Mieterschutzbund?
Hast du schonmal mit dem Kinderarzt gesprochen ob deine Tochter Asthma durch Schimmel bekommen hat oder auf dem besten Weg ist, Asthma dadurch zu bekommen? Ärztliches Attest besorgen...

Mit dem Gesundheitsamt wie die vorherigen Poster erwähnten, in Verbindung treten.

Ein verfahren könnte sich ggf. sehr lange hinziehen, zumal die Vermieter auch ständig wechseln. Wer weiß inwieweit der Schimmel schon so weit gesundheitsgefährdend ist, ob überhaupt jemand in diesem Haus wohnen dürfte....


Gruß
Eka
 

fritzi

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2007
Beiträge
489
Gefällt mir
2
#10
Mit dem Gesundheitsamt wie die vorherigen Poster erwähnten, in Verbindung treten.
Kleine Aktualisierung - das mit dem Gesundheitsamt kann man sich sparen. Im privaten Bereich wird es höchstens informierend tätig (z. B. Broschüren zum Thema Heizen und Lüften). Bis vor kurzem war es möglich durch von den Krankenkassen bezahlte "Umweltmobile" Messungen in der Wohnung vornehmen zu lassen. Das gibt es leider nicht mehr.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten