Umzug wegen meines Vaters Pflegebedürftigkeit (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Seine_Mum_2019

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Guten Tag,

ich lebte zuvor in einer Bedarfsgemeinschaft mit meinem Ex, aus der auch ein Kind hervortritt.
Der kleine ist 4 Monate. Bis 01/21 Elternzeit.

Mein Vater hatte einen Schlaganfall und meine Mama schafft es nicht alleine dies zu bewältigen.
Nun sagte ich dem zuständigen Jobcenter in Brandenburg, das ich gerne umziehen würde nach Thüringen um meine Mutter bei der Pflege zu unterstützen. Das Jobcenter sagte das ich alles in Suhl klären soll und dann die Abmeldung vom Jobcenter in Brandenburg bekommen würde.

Dort hab ich das Wohnungsangebot eingereicht und hab die Zustimmung bekommen.
Kann ich dann jetzt in die Wohnung rein oder muss ich außer Kaution noch was klären?

Danke für die Antworten.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.988
Bewertungen
14.932
Guten Tag Seine_Mum_2019 und :welcome:

Dort hab ich das Wohnungsangebot eingereicht und hab die Zustimmung bekommen.
Glückwunsch und dir liegt die Zustimmung in schriftlicher Form vom JC vor?

Kann ich dann jetzt in die Wohnung rein oder muss ich außer Kaution noch was klären?
Die Umzugskosten trägst du selbst, die Kaution aus deiner jetzigen Wohnung hast du selbst gezahlt?

Wenn der Umzugstermin feststeht, dann reichst du beim jetzigen JC eine Veränderungsmitteilung ein,
hierfür erhälst du den Aufhebungsbescheid, dieser Bescheid legst du bei Neuantrag bei dem zukünftigen
JC bei in Kopie.

Das Formular für die Veränderungsmitteilung findest du hier:


 

Seine_Mum_2019

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Seepferdchen,

Ja die liegt in Schriftlicher Form vor mir.

Nein die hatte das Jobcenter übernommen, die zahlt mein Ex jetzt weiter ab.


Okay und wie lange dauert es dann, das ich in die Wohnung kann?
Weil die Dame aus Suhl meinte, dass ich umziehen kann, wiederum hab ich heute gelesen, das dem Jobcenter erst der Mietvertrag vorliegen muss?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.988
Bewertungen
14.932
Ja die liegt in Schriftlicher Form vor mir.
Also hast du doch ein Mietangebot dem JC vorgelegt und auf Grund vom Angebot hast du
die schriftliche Zustimmung bekommen,richtig?

wiederum hab ich heute gelesen, das dem Jobcenter erst der Mietvertrag vorliegen muss?
Das kommt zum tragen wenn du deinen Neuantrag beim zuständigen JC einreichst.
 
Oben Unten