Umzug wegen Familienzuwachs

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
Hallo,
meine Frau ist im 2 Monat schwanger. Wir erwarten unser zweites Kind. Wollte jetzt fragen bzw. wissen, ob ich anrecht auf eine größere Wohnung habe und wie ich genau vorgehen soll und wann ich damit anfangen soll es dem JC mitzuteilen und eine neue Wohnung zu suchen. Unser jetzige Wohnung ist 63,5 Quadratmter groß und zahle 326€ an Miete (Sozialwohnung).
Lieben Dank und freue mich über jede ausführliche Antwort
 
S

silka

Gast
Wie oft muß ich es noch sagen, das AMT MUSS ERST EINMAL
GENEHMIGEN, vorher läuft nichts. Und bevor man sucht, muß
man mit ihnen sprechen, damit sie es auch TUN.
Fast richtig.
Weil in Bonn die Mindestgrößen für Wohnungen in der RiLi geregelt sind, hat der TE das Glück, daß seine jetzige Wohnung mit 63,5qm unangemessen klein für 4 Personen wäre.
Daraus folgt, daß ein Umzug sowieso erforderlich wird, aber in eine angemessene Wohnung muß es sein.
Also kann der TE nach einer angemessenen Wohnung suchen, das Mietangebot dem JC vorlegen und erst dann
----- die Zustimmung der Kostenübernahme für die Umzugskosten und auch für die KdU der neuen Wohnung beantragen.
Denn nur bei Vorlage eines Mietangebotes kann das JC was zusichern.
Genehmigen geht hier nicht...nur zusichern oder nicht zusichern.

Stimmt, alles hat noch Zeit, aber der TE kann durchaus schon suchen.
 
S

silka

Gast
Hier noch ein paar Hinweise:
6 Wochen vor der Geburt kann deine Frau dir auch nicht helfen beim packen.
Bitte beachte doch:
der Umzug wird schon erforderlich, weil die jetzige Wohnung zu klein für 4 sein wird. Das ist nach den Bonner RiLi schon Fakt.
Es braucht also keinen Antrag auf Genehmigung zur Kündigung.
(Das ist auch in anderen Fällen unnötig.)

Und hast du bitte einen Link zu dieser Aussage des DV . Der DV gibt ja unendliche Empfehlungen und Stellungnahmen.
Ob sich da ein JC dran halten muß?

Und noch was:
Aus welchem Grund sollte eine schwangere Frau 6 Wochen vor der Geburt nicht bei der Umzugspackerei helfen?
Hast du dafür bitte einen einzigen vernünftigen Grund?
Danke.
 

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
Kaltmiete: 750,00 EUR mit lokalem Mietspiegel vergleichen
Nebenkosten: + 165,00 EUR
Heizkosten: in Nebenkosten enthalten
Gesamtmiete: = 915,00 EUR
Stromverbrauch: ab 2.000 kWh* StromrechnerSchätzung
Umzugskosten: Jetzt Angebote einholen

Kaution oder Genossenschaftsanteile: 2.250 Euro Mieten ohne Kaution
Provision für Mieter: Nein
SCHUFA-Auskunft: Online SCHUFA-Auskunft anfordern

Hauptkriterien
Zimmer: 4,00
Wohnfläche ca.: 97,00 m²

Habe mir jetzt diese Wohnung angeschaut
Die Wohnfläche ist zu groß, da für vier personen die Wohnung nicht größer als 95m² sein darf richtig ?

Wie sieht es da mit der Kaltmiete und Nebenkosten aus ? Die dürfen nicht mehr als 788€ sein. Stimmts das so?
 
S

silka

Gast
Kaltmiete:750,00 EUR
Nebenkosten: + 165,00 EUR
Heizkosten: in Nebenkosten enthalten
Gesamtmiete: = 915,00 EUR
Hauptkriterien
Zimmer: 4,00
Wohnfläche ca.: 97,00 m²
Habe mir jetzt diese Wohnung angeschaut
Die Wohnfläche ist zu groß, da für vier personen die Wohnung nicht größer als 95m² sein darf richtig ?

Wie sieht es da mit der Kaltmiete und Nebenkosten aus ? Die dürfen nicht mehr als 788€ sein. Stimmts das so?
Ja, so stimmt das. Vergiß diese Wohnung.
Lies am besten nochmal, was schon für Bonn an wichtigen Zahlen zusammengetragen wurde.
Oder soll ich??? Obwohl ich nicht in Bonn wohne und nicht umziehen will?
maximal 95 qm Wohnfläche
maximal 788,- ohne Heizkosten

1.Also sind 97 qm zu groß
bei 750,- Kaltmiete bleiben noch 38,- für kalte Betriebskosten (788,- dürfen es maximal sein)
165 - 38= 127- würden bleiben für Heizkosten
Aber keine Wohnung mit 97qm hat nur 38,- für kalte Betriebskosten!!!
2.Es sind also mehr als 788,- bruttokalt----diese Wohnung ist ZU groß und auch ZU teuer.
Außerdem seid ihr noch lange nicht 4 Personen.
Frag nach in deinem JC, ab wann ihr frühestens bei --schwanger--mieten könnt.
 

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
Habe beim JC angerufen und mir wurde gesagt, dass ich schriftlich anfragen soll, da das Kind noch nicht auf die Welt gekommen ist und es könnte ja passieren, dass das Kind doch nicht zur Welt kommt etc.
Was soll ich jetzt am besten in dem Brief schreiben ? Meine Frau ist schon im 3 Monat schwanger
 
S

silka

Gast
Habe beim JC angerufen und mir wurde gesagt, dass ich schriftlich anfragen soll, da das Kind noch nicht auf die Welt gekommen ist und es könnte ja passieren, dass das Kind doch nicht zur Welt kommt etc.
Was soll ich jetzt am besten in dem Brief schreiben ? Meine Frau ist schon im 3 Monat schwanger
Du kannst fragen, ab wann ein Antrag auf Zusicherung wegen Umzug in Bonn Sinn macht.
Wenn deine Frau jetzt im 3. Monat ist, brauchst du doch wirklich nicht ---schon--- sagen.
Jetzt geht die Schwangerschaft halt grad mal "richtig" los.
Alles mögliche zählt ab 13. Schwangerschaftswoche.
Demnächst kann deine Frau einen Antrag auf abweichende Leistung nach § 24 SGB II, Absatz 3 stellen.
Da gibts dann, sobald ein Bäuchlein zu sehen ist, Erstausstattung für Schwangerenbekleidung, später was fürs Baby.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.004
Bewertungen
1.627
Ja, so stimmt das. Vergiß diese Wohnung.
Lies am besten nochmal, was schon für Bonn an wichtigen Zahlen zusammengetragen wurde.
Oder soll ich??? Obwohl ich nicht in Bonn wohne und nicht umziehen will?
maximal 95 qm Wohnfläche
maximal 788,- ohne Heizkosten

1.Also sind 97 qm zu groß
bei 750,- Kaltmiete bleiben noch 38,- für kalte Betriebskosten (788,- dürfen es maximal sein)
165 - 38= 127- würden bleiben für Heizkosten
Aber keine Wohnung mit 97qm hat nur 38,- für kalte Betriebskosten!!!
2.Es sind also mehr als 788,- bruttokalt----diese Wohnung ist ZU groß und auch ZU teuer.
Außerdem seid ihr noch lange nicht 4 Personen.
Frag nach in deinem JC, ab wann ihr frühestens bei --schwanger--mieten könnt.

lies doch mal was man schreibt!
 

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
Bei meiner sb. Habe ihr gesagt, dass ich die Kontaktdaten von meiner sb nicht habe. Mir wurde dann am Telefon gesagt, dass ich einfach meine BG Daten eintragen soll und es an das JC schicken soll
 

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
hallo, habe jetzt ne Wohnung nach langer Suche gefunden. Die größe der Wohnung beträgt 90 m² und der Gesamtpreis der Miete liegt bei 896,52€
Ich darf ja nur ne wohnung bis 788€ haben. Die Wohnung will ich aber unbedingt haben. Ich habe ein minijob wo ich ca. 120€ verdiene.
Der Herr von der Wohngesellschaft meinte aber zu mir, als ich ihm den Vorschlag gemacht habe, dass ich den Restbetrag von 108€ selber zahlen würde, dass das JC denen diese Vorschriften gegeben hat und das für 4 Personen nicht mehr als 788 € gezahlt wird und ich solle es doch bitte mit meinem SB abklären...
Besteht theoretisch die möglichkeit, dass ich den Restbetrag aus meiner eigenen Tasche zahle? Wie soll ich jetzt am besten vorgehen, wenn ich mein SB frage, dann sagt er sowieo Nein!, deshalb will ich wissen, ob ich anrecht darauf habe, wenn ich den Restbetrag von 108€ aus meiner eigenen Tasche zahle und wie ich genau vorgehen soll.
Vielen lieben Dank für jede Hilfe:icon_daumen:
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.002
Bewertungen
746
Das JC übernimmt die angemessenen Kosten und du bezahlst die Differenz. Machen viele andere auch; und das problemlos.

PS. Funktioniert natürlich nur, wenn sich


a) alle Seiten einig sind

und

b) die Miete nicht direkt vom JC an den Vermieter abgeführt wird sondern der Mieter selbst überweist.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.004
Bewertungen
1.627
bis jetzt ist die Notwendigkeit des Umzugs ja nicht
geklärt.
Du kannst die Wohnung "unbedingt haben wollen"
das ist fürs JC irrelevant.
Erst wenn Du von denen die SCHRIFTLICHE ZUSAGE
hast, kannst Du umziehen.
Alles andere zählt nicht.
 
S

silka

Gast
bis jetzt ist die Notwendigkeit des Umzugs ja nicht
geklärt.
Du kannst die Wohnung "unbedingt haben wollen"
das ist fürs JC irrelevant.
Erst wenn Du von denen die SCHRIFTLICHE ZUSAGE
hast, kannst Du umziehen.
Alles andere zählt nicht.
Sorry, nicht ganz so. Es herrscht Freizügigkeit.
Wer selber zieht und unbedingt will, darf das.
ABER:
wenn er innerhalb Bonn umzieht, zahlt das JC dann
-Nur die bisherigen KdU
- keinerlei Umzugs-und Renokosten
- gibt kein Kautionsdarlehen
- zahlt keine BK-Nachzahlungen und Mieterhöhungen.
@spyro kann das machen.
Aber muß es sich leisten können.

Nach langer Suche----- :biggrin: der weiß nicht, was lange W-Suche ist.
 

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
bis jetzt ist die Notwendigkeit des Umzugs ja nicht
geklärt.
Du kannst die Wohnung "unbedingt haben wollen"
das ist fürs JC irrelevant.
Erst wenn Du von denen die SCHRIFTLICHE ZUSAGE
hast, kannst Du umziehen.
Alles andere zählt nicht.


Ich habe das jetzt so verstanden, dass ich dem JC den Mietangebot vorbeibringen soll oder soll ich jetzt erstmal schriftlich anfragen, ob ich überhaupt umziehen darf ?, obwohl ich weiß das ich umziehen darf, da meine Frau über der 13 SSW ist und unsere wohnung bei 63m² zu klein für vier personen ist.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.004
Bewertungen
1.627
bring es vorbei. Schau was sie sagen.
Du kannst machen, was Du willst, solange Du es
selbst bezahlst und das JC nichts machen muß.
Wenn Du von ihnen etwas willst, mußt Du dich an
die Bestimmungen halten.
 
S

silka

Gast
Ich habe das jetzt so verstanden, dass ich dem JC den Mietangebot vorbeibringen soll oder soll ich jetzt erstmal schriftlich anfragen, ob ich überhaupt umziehen darf ?, obwohl ich weiß das ich umziehen darf, da meine Frau über der 13 SSW ist und unsere wohnung bei 63m² zu klein für vier personen ist.

Nein, das hast du falsch verstanden.
Du darfst jederzeit umziehen---das JC hat das nicht zu bestimmen, OB du darfst

Aber das JC soll doch zahlen---und auch möglichst alles, was so ein Umzug kostet-.
Du kannst gerne dieses viel zu teure, also unangemessene Angebot dem JC vorlegen. Da wird nur ein Schulterzucken kommen und der Hinweis, daß das unangemessen ist.

Wie kommst du darauf, daß die jetzige Wohnung zu klein ist?
Hast du dir dazu die Bestätigung vom JC geholt---haben die die Wohnung als zu klein festgestellt?
Ihr seid doch noch lange zu dritt und du hast noch nicht lange gesucht.

Bitte beachte unbedingt: Wenn du ohne "Zusicherungen" umziehst, bekommst du in jeder anderen Wohnung nur 326,-----so wie jetzt!
 

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
Nein, das hast du falsch verstanden.
Du darfst jederzeit umziehen---das JC hat das nicht zu bestimmen, OB du darfst

Aber das JC soll doch zahlen---und auch möglichst alles, was so ein Umzug kostet-.
Du kannst gerne dieses viel zu teure, also unangemessene Angebot dem JC vorlegen. Da wird nur ein Schulterzucken kommen und der Hinweis, daß das unangemessen ist.

Wie kommst du darauf, daß die jetzige Wohnung zu klein ist?
Hast du dir dazu die Bestätigung vom JC geholt---haben die die Wohnung als zu klein festgestellt?
Ihr seid doch noch lange zu dritt und du hast noch nicht lange gesucht.

Bitte beachte unbedingt: Wenn du ohne "Zusicherungen" umziehst, bekommst du in jeder anderen Wohnung nur 326,-----so wie jetzt!

Danke, ohen Zustimmung werde ich nicht umziehen. Soll ich dem JC ersteinmal ein Schreiben aufsetzen, wo drauf steht, dass meine Frau in der 15SSW und wir ein zweites Kind erwarten und ich deshalb eine größere Wohnung brauche und dann auf grünes Licht vom JC warten oder direkt mit einem Mietangebot zum JC hin? Die wissen ja noch nicht mal, dass meine Frau Schwanger ist und wir ein zweites Kind erwarten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten