Umzug von Ge nach Ge (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

racingforever

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2016
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo ich habe da mal eine Frage für Montag.

Wir haben ein paar Probleme hier in der Wohnung und wir haben aus dem Grund ein Umzugspaket Beantragt was auch so Telefonisch Abgesegnet wurde nur da hatten wir noch keine Passende Wohnung gefunden und jetzt ca. 2 Monate später haben wir was gefunden.

Wie gehe ich jetzt am Besten vor?
Das Mietangebot habe ich ausfüllen lassen und wollte es am Montag zum JP Vorbeibringen.

Wie sieht es auch
die kdu für ge ist
Kalt 350
Nebenkosten 100
450 zusammen

Wir haben Jetzt

Kalt 363
Nebenkosten 80
Heitzung 50

493 Euro Warm

Wird das genehmigt oder wegen den Kalt preis und der kdu kalt 350 nicht

Lg
 

hans wurst

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 November 2007
Beiträge
2.561
Bewertungen
1.531
Das BSG hat die Bruttokaltmiete als Vergleichsmaßstab angelegt, nur die Heizkosten können separat bewertet werden.

Nach deinen Angaben, darf die Bruttokaltmiete 450€ betragen, die neue Bruttokaltmiete liegt bei 443€ und ist somit angemessen. Ob das Jc dies ebenso sieht, kann dir hier niemand sagen, da musst du schon die Entscheidung des JC abwarten.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
324
Wenn ein wichtiger Grund für den Umzug vorliegt, kann man auch innerhalb einer Stadt die Obergrenze der KdU für die neue Wohnung voll ausschöpfen. Somit werden dann ebenfalls Umzugskosten bezahlt und die Kaution als Darlehen.
Viel Erfolg übermorgen.
 

racingforever

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2016
Beiträge
13
Bewertungen
0
Danke das macht mir mut

Ist eine Sofortige Entscheidung möglich oder muss ich warten?

der KDU Satz besagt
Kalt 350 ich habe aber 363
NK 100 ich habe dafür nur 80

Ist das ein Problem oder sehen sie die 450 zusammen ?
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
324
Wieviel m2 hat die Wohnung denn ? 2 € pro m2 sind realistisch für die kalten Nebenkosten. 80 € erscheint mir etwas zu tief angesetzt, da kann es bei der jährlichen Nebenkosten-Abrechnung die Quittung geben.
Ist die Welt da in Ordnung ? Ist die Qualität der anderen Mieter ausreichend, das die Mülltrennung funktioniert ? Oder müssen Unsummen für zu große bzw. zu viele teure Restmüll Tonnen ausgegeben werden ? Wirst du eigene Wasseruhren haben, und auch damit ein erhebliches Stück Einfluss auf die Nebenkosten ? Sind Energiesparlampen in Flur / Treppenhaus ?
Bist du gezwungen, Kabelfernsehen zu nehmen ?
All das zu beantworten kannst im Moment du am besten. Es ist schließlich am Montag mit dem SB die Lösung zu finden, ob die recht niedrigen Nebenkosten realistisch sind, um mit der 13 € zu teuren Kaltmiete als Produkttheorie verrechnet werden zu können.
 

racingforever

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2016
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo die Wohnung ist über ein WBS ist ein Neubau von 2004 und hat 72 m2.
Das Tv ist über Sat.
Die Wohnung ist von Privat.
Wasseruhren sind in der Wohnung und im Keller.

Die Kalt miete ist jetzt 20 cent angehoben worden und das das 1 mal seit 10 jahre.

Heitzung hat die ex s Bewohnerin 200 wiederbekommen sollte also stimmen.
Nebenkosten weiss ich nicht soll passen sagt sie.

Was würde passieren wenn die kein ok geben und ich würde ohne Zustimmung da ein ziehen ?
Ich habe jetzt
63m2
kalt 320
nb 110
he/wa 85
515
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
324
Wenn das stimmt, wird es wohl genehmigt.
Du kannst natürlich hinziehen wohin du willst. Innerhalb der selben Stadt ohne OK wird max. die bisherige Miete übernommen. Geld für Umzug und Kaution gibt es dann auch nicht.
Ich würde mit den Nebenkosten Unterlage der Vormieterin und den Nachweis des recht frischen ( sparsamen ) Baujahres beim SB aufschlagen bzw. Nach reichen. Damit er die Miete OK findet. Hoffentlich ist der Umzugsgrund auch wichtig genug.
 

racingforever

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2016
Beiträge
13
Bewertungen
0
So komme grade von da wird wohl alles passen aber entscheiden kann nur die Leistungsabteilung und das wird ein paar Tage dauert :-(

Warte wir es mal ab wenn es zu Lange dauert wird einfach unterschrieben.
Sind eh im Juli dadrauf nicht mehr angewissen
 

racingforever

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2016
Beiträge
13
Bewertungen
0
Vielen Danke Umzug ist genehmigt morgen kann ich Unterschrieben.
Top alles super geklappt .
 

racingforever

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2016
Beiträge
13
Bewertungen
0
Da bin ich wieder Die Mietkaution möchte das Center an den Vermieter bezahlen was ich eigentlich selber übergeben möchte.
Geht aber nicht wegen schlechte Erfahrung und untreue.
Bin am überlegen es selber zu stemmen oder verwandte zu fragen.

150 Euro Umzugsgeld würden mir Automatisch Genehmigt.
Was steht uns noch zu was müssten wir noch Genehmigen?

Vielen Dank
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten