Umzug steht an, Fragen dazu

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

dat Thomas

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Mai 2013
Beiträge
10
Bewertungen
3
Hallo,

in den nächsten Wochen steht ein Umzug an, wegen gesundheitlicher Probleme, und auch erfolgter Kündigung.

Nun ist es so, das neben Haustieren, noch Kinder etc. da sind, so das ein Finden von Wohnraum schwierig ist, so das wir wohl oder übel einen Makler beauftragen müssten.

Ich habe nun in einem Urteil im Netz gelesen, das das JC zur Übernahme der Maklerkosten verpflichtet wäre, nach vorheriger Zusicherung durch das JC.

Wenn ich das richtig verstanden habe, erteilt das JC aber erst eine Zusicherung wenn der neue Wohnraum angemessen ist, also ohne Zusicherung keine Makler, oder Makler keinen Wohnraum,.........ich glaub ich drehe mich im Kreis.

Kann mir jemand Tipps geben wie ich am sinnigsten an die Sache ran gehe?

Vielen Dank

Gruß

dat Thomas
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.317
Bewertungen
831
Hallo,

in den nächsten Wochen steht ein Umzug an, wegen gesundheitlicher Probleme, und auch erfolgter Kündigung.

Nun ist es so, das neben Haustieren, noch Kinder etc. da sind, so das ein Finden von Wohnraum schwierig ist, so das wir wohl oder übel einen Makler beauftragen müssten.

Ich habe nun in einem Urteil im Netz gelesen, das das JC zur Übernahme der Maklerkosten (evtl)verpflichtet wäre, nach vorheriger Zusicherung durch das JC.

sind alles nur "Kann Bestimmungen"

Wenn ich das richtig verstanden habe, erteilt das JC aber erst eine Zusicherung wenn der neue Wohnraum angemessen ist, also ohne Zusicherung keine Makler, oder Makler keinen Wohnraum,.........ich glaub ich drehe mich im Kreis.

ist leider so,also schon mal schritfl. und formlos den Umzug ankündigen-bei Stadt/Kommune Wohnberchtigungsschein beantragen etc.pp
mit übernahme aller Kosten die mit dem Umzug zusammenhängen,
evtl.sogar eine Erstausstattung.


Kann mir jemand Tipps geben wie ich am sinnigsten an die Sache ran gehe?

Vielen Dank

Gruß

dat Thomas

Gruß
ww
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten