• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umzug ohne Notwendigkeit ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

alpi68

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Aug 2006
Beiträge
35
Gefällt mir
1
#1
Hallo ihr Wissenden,
Warum einfach wenn es auch kompliziert geht...
Ich möchte Gerne in meinem Haus in dem ich im Erdgeschoß wohne,in eine Wohnung im 4.Stock umziehen.
Da diese aber modernisiert wurde ,kostet sie bei gleichem Schnitt und Quadratmeterzahl mehr als meine jetzige Wohnung.Der Grund dieses Umzuges ist ein sehr lauter Nachbar der auch bei der Vermietung schon bekannt ist .
Die Frage lautet :Erkennt die Arge diesen Grund für den Umzug an und wieviel ist die maximale Warmmiete für eine Person.Die neue Wohnug wird komplett mit Kohle geheizt und in der alten mit Gas.

Es grüßt der thomas
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#2
Harald Thome - Örtliche Richtlinien - hier bitte nachgucken.

Der laute Nachbar als Grund dürfte erst dann anerkannt werden, wenn konkrete Schädigungen deinerseits nachweisbar sind. Dazu ist zumeist ein ärztliches Gutachten vonnöten.

Mario Nette
 

alpi68

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Aug 2006
Beiträge
35
Gefällt mir
1
#3
Hallo Mario,
danke für die schnelle Antwort.
Was würde passieren wenn ich einfach umziehe?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Dann gibt es keine Umzugskosten und maximal die Übernahme der vorherigen KDU
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Und ggf. gibt es auch bei den zukünftigen Nebenkostenabrechnungen Probleme, wenn nachgezahlt werden muss.

Mario Nette
 

redfly

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
3.565
Gefällt mir
209
#7
Erster Ansprechpartner ist hier dein Vermieter. Der ist verpflichtet den "Mangel" zu beseitigen. Dazu musst du ihn aber schriftlich auffordern (Fristsetzung mit Datum). Eins ist natürlich klar, eine Mietminderung verringert den Leistungsanspruch. Was leistet sich der Nachbar denn? Ich befürchte die anderen Mieter sind gar nicht betroffen, oder fühlen sich alle im Haus gestört? Nur ein Auszug wurde hier wohl eher weiterhelfen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten