Umzug mit Behinderung, Probleme mit Ämtern und Behörden

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sonnnenblumen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2013
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo

Ich, eine Schwerbehinderderte junge Frau möchte von einer in eine ander Stadt ziehen.Der Umzug ist von meiner jetztigen Stadt genehmigt und wird auch amtsärztlich als medizinisch notwendig angesehen. Damit dachte ich, könne es nun weiter gehen. Doch dem ist leider nicht so. Als erwerbsunfähige Rollstuhlfahrerin sind die Hürden schier unüberwindbar. Doch ich kann doch nicht die erste Person in soch einer lage sein, oder? Welche Wege könnte ich noch versuchen? Gibt es hier vielleicht Menschen, denen ähliches passiert ist? Die es trotz allem dennoch geschafft haben den Umzug durch zu ziehen?
Bei mir versprerrt mir die Stadt in die ich möchte sämtliche Wege überhaupt erst auf Wohnungssuche gehen zu können. Als zukünftige Bürgerin der Stadt kann ich bisher noch keine Meldebescheinigung dort besitzen, ebenso noch keinen Mietvertrag oder eine Wohnung schon in Aussicht haben da mir die notwendigen Unterlagen von Amtsseite noch nicht zur Verfügung stehen.
Ich wüsste gerne wie ich an die benötigte Mietkostenübernahme Bescheinigung, einen Kaution-und ggf. Provisionsschein komme?
Wenn mir hier jemand weiter helfen könnte... und erscheine der Hinweis noch so klein bitte ich ihn mir trotzdem mitzuteilen.
Vielen Dank.
Sonnenblume
 

Ollunddoll

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2012
Beiträge
399
Bewertungen
335
Nun, dazu müsste man erstmal wissen: wo wohnst DU jetzt? und in welche Stadt willst Du umziehen?
Bekommst Du eine Erwerbsunfähigkeitsrente?
Wie alt bist Du?

Ein paar mehr genauere Informationen tun not, denn
so in's Blaue hinein kann Dir wohl kaum jemand weiterhelfen.
 

saurbier

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2013
Beiträge
5.462
Bewertungen
9.008
Also das würde ich auch so sehen.

Du schreibst hier zwar das du Rollstuhlfahrerin bist und damit natürlich Schwerbehindert aber sonst ja nichts zur Lebenssituation.

Soll dich die neue Stadt jetzt als Sozialfall aufnehmen?

Glaubst du ernsthaft das denen daran gelegen ist, auch wenn dies der alten Stadt gelegen kommen dürfte.


Gruß saurbier
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten