Umzug in eigene Wohnung abgelehnt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kampfkekz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo an alle,
ich hoffe das mir hier jemand helfen kann. Ich fang einfach mal von vorne an.
Vor ein paar Jahren habe ich mich von meiner Freundin getrennt bei der ich zu der Zeit in der Wohnung gewohnt habe (Stand nicht mit im Mietvertrag).
Nach der Trennung bin ich kurzfristig bei meiner Mutter untergekommen. Nun wollte ich mir eine eigene Wohnung anmieten, da mir bei meiner Mutter nur ein ca. 8qm großes Zimmer zur Verfügung steht.
Ich bin 26 Jahre alt, beziehe ALG2 und es kommt immerwieder zu schweren Auseinandersetzungen zwischen mir und meiner Mutter, die mich auch psychisch ziemlich runterziehen. Zudem ist es mit 26 nicht gerade angenehm in einem so kleinen Zimmer. Die Wohnung hat zwar 60qm, aber die anderen zwei Räume Wohnzimmer und Schlafzimmer sind von meiner Mutter in benutzung. Die Miete in der jetzigen Wohnung wird zur Hälfte übernommen. Nun habe ich mir eine 33qm Wohnung angeschaut und hätte diese auch bekommen (Zusage vom Vermieter).
Diese Zusage bzw. das Wohnungsangebot habe ich beim Jobcenter vorgelegt. Dort musste ich ein Formular ausfüllen, indem ich begründen soll wieso ein umzug notwendig ist.
Dies habe ich getan und heute die Absage vom Jobcenter im Briefkasten gehabt.
Das Schreiben hänge ich mal mit an.

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrung gemacht
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2019-03-22 at 16.36.55.jpeg
    WhatsApp Image 2019-03-22 at 16.36.55.jpeg
    107,6 KB · Aufrufe: 139
  • WhatsApp Image 2019-03-22 at 16.37.10.jpeg
    WhatsApp Image 2019-03-22 at 16.37.10.jpeg
    147,8 KB · Aufrufe: 108

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Welche Gründe hast Du denn "vorgetragen"? Eigentlich reicht Dein Alter, verschärfend noch, dass Du schon außerhalb gelebt hast.
Die Wohnung ist sicherlich nicht mehr zu haben? Beim nächsten "Versuch" kannst Du direkt zum JC gehen mit dem ANgebot, die sind verpflichtet, das sofort zu prüfen.
 

Kampfkekz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Als Gründe habe ich natürlich ersteinmal mein Alter vorgetragen und das ich meinen eigenen Hausstand gründen möchte, zudem das das Zimmer nur 8qm groß ist, ich keine Privatsphäre habe wenn z.b. mal Freunde oder meine Freundin zu besuch kommt, mein Sohn kann nicht zu mir zu Besuch aus Platzgründen (Wohnt in Bayern bei der Mutter, ich in Sachsen-Anhalt) und natürlich die immerwieder großen Streitigkeiten zwischen mir und meiner Mutter. Die Wohnung ist noch ca. 1 Woche für mich bindend verfügbar, danach sucht sich der Vermieter jemand anderes.

Ich bin auch wirklich am überlegen direkt eine Beratung von einem Anwalt einzuholen, da dieser vielleicht aus rechtlicher Sicht etwas "durchdrücken" kann.
 

Kampfkekz

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Natürlich würde das reichen. Es ist eine zwei Zimmer Wohnung. Somit wäre ein Zimmer für den kleinen und die Mutter wenn sie zu besuch kommen und ich schlafe im Wohnzimmer auf der Couch.
Ich will garkeine riesen Wohnung und habe irgendwelche großen Ansprüche. Ich möchte nur gerne von "Zuhause" raus. Ich war so froh das ich überhaubt etwas gefunden habe...
Und selbst wenn mein Sohn mich hier besuchen würde, möchte ich ihm den Streit nicht antun...
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.149
Bewertungen
18.356
Kampfkekz

Ich bin auch wirklich am überlegen direkt eine Beratung von einem Anwalt einzuholen, da dieser vielleicht aus rechtlicher Sicht etwas "durchdrücken" kann.

Aber nicht innerhalb der kurzen Frist.

Die Wohnung ist noch ca. 1 Woche für mich bindend verfügbar,

Das Mietangebot ist offensichtlich nicht angemessen in den Kosten, wie aus deinem Anhang(Schreiben vom JC zu entnehmen ist.

Hier solltest du mal einen Blick in die örtliche Richtlinie deiner Stadt werfen.

Nächster Punkt lies dich mal in das Thema Umgangsrecht und Mehrbedarf Wohnungskosten ein.

Hier mal ein Beispiel aus dem Forum:

 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten