Umzug- Frage zu Kaution/Genossenschaftsanteilen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

miss marpel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo ihr, ich bin neu, und komme direkt zur Sache.

Ich ziehe im März von Bayern an die Ostsee. Der Umzug ist genehmigt und wird übernommen, die neue Wohnung ist auch genehmigt und liegt innerhalb des Regelsatzes. den Mietvertrag für die neue Wohnung erwarte ich ende der Woche.
So, nun hab ich heute mit der Wohnungsfrau telefoniert, und sie meinte, ich bekomme erst die Schlüssel (quasi), wenn sie eine Bestätigung der Arge hat, das die die Genossenschaftsanteile übernehmen ( bzw mir halt vorschießen).
So, eine dumme Frage, wie komme ich an so eine Bestätigung?
Muß ich da einen Antrag stellen? Wenn ja, formlos?
kann ich den Antrag extra einreichen? oder soll ich den mit zu dem Neuantrag fürs alg 2 legen?

LG
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.141
Bewertungen
18.316
Hallo Miss marpel,

Den Antrag kannst formlos stellen so schnell wie möglich und persönliche Abgabe
beim JC gegen Bestätigung, falls möglich für dich.

Und du kannst den Antrag natürlich extra einreichen ohne den Neuantrag auf ALG II,
achte darauf das bei dem Neuantrag auch der Aufhebungsbescheid vom alten Jobcenter
in Kopie dabei ist, das ist wichtig.

Achte daruf das, es ist immer der Monat maßgebend wo du den Antrag einreichst!

Hinweise zur Wohnung bei Arbeitslosengeld II (ALG II)
Wohnungsbeschaffungskosten; Mietkautionen und Umzugskosten; doppelte Mieten; Genossenschaftsanteile

Diese Kosten sollen durch den kommunalen Träger (Job-Center) vor allem übernommen werden, wenn der Umzug durch den kommunalen Träger veranlasst oder aus anderen Gründen notwendig ist und wenn ohne diese Kostenübername eine Unterkunft in einem angemessenen Zeitraum nicht gefunden werden kann (§ 22 Abs. 3 SGB II). ALG II-Bezieher sollten sich die Übernahme dieser Kosten vorab durch den kommunalen Träger zusichern lassen.

Genossenschaftsanteile und Mietkautionen stellen kein verwertbares Vermögen im Sinne des § 12 SGB II dar, solange der jeweils zu Grunde liegende Mietvertrag besteht.

Während der Vertragslaufzeit besteht für die betroffenen Hilfebedürftigen keine Möglichkeit, über das Vermögen in der Form der Genossenschaftsanteile oder der Mietkautionen zu verfügen.

Dies ist auch mit der Bundesagentur für Arbeit geklärt und wird in den Hinweisen zu § 12 SGB II berücksichtigt.

Wenn dann allerdings nach einem Wohnungswechsel die Kaution oder der Genossenschaftsanteil zurückgezahlt wird, erhöht dieser Betrag den Kontostand und muss demzufolge beim nächsten Antrag als Vermögen angegeben werden.

Quelle: Mieterverein Berlin

Zum Thema Kaution lies dich mal hier durch, für dich zur Info.

https://www.elo-forum.org/kosten-un...-mietkaution-abtretungserklaerung-2012-a.html

:icon_pause:
 

miss marpel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo Seepferdchen, erstmal vielen Dank für deine Antwort!


ok, dann stelle ich den Antrag gleich morgen, um so schneller ist die Antwort da.
Inzwischen hab ich mich auch bissl durchs Forum gelesen, und ein Muster für sowas gefunden, an dem ich mich orientieren kann :)
Eine Frage habe ich zum Aufhebungsbescheid: was brauche ich um diesen zu bekommen? Weil der neue Mietvertrag kommt ja erst ende der Woche.
Ich habe bis jetzt nur die Bestätigung, das die neue Wohnung angemessen ist und den Regelsätzen entspricht hmm
LG
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.141
Bewertungen
18.316
Den Aufhebungsbescheid bekommst du vom alten Jobcenter, wenn du dich dor abmeldest.

Das alte Jobcenter hat den Umzugstermin?

Ich stelle dir mal was zur Erklärung rein, was damit gemeint ist:

Umzug der gesamten BG (36.10)

(1) Zieht die gesamte Bedarfsgemeinschaft während des Leistungsbezugs in den Zuständigkeitsbereich eines anderen Trägers um, ist sicherzustellen, dass

• keine Zahlungsunterbrechung i. S. d. § 2 Abs. 3 SGB X eintritt, wenn die Anspruchsvoraussetzungen durchgehend vorgelegen haben,
• keine Doppelzahlungen für deckungsgleiche Zeiträume erfolgen und
• die Leistungen auch für den Umzugsmonat in rechtmäßiger Höhe, also max./min. für 30 Tage
(§ 41 Abs. 1 S. 2) gezahlt werden, wenn der Umzug nicht zum Monatsersten, sondern im Laufe eines Monats mit mehr oder weniger als 30 Tagen durchgeführt wird.

(2) Deshalb sind die Zahlungen durch den abgebenden Träger grundsätzlich erst mit Ablauf des Umzugsmonats einzustellen. Vom aufnehmenden Träger sind Leistungen frühestens ab dem Folgemonat zu zahlen (s. a. Rz 36.11a). Bei einem Umzug zum Ersten eines Monats kann hiervon abgewichen werden, wenn die Mitteilung über den Umzug und die Meldung beim aufnehmenden Träger so rechtzeitig erfolgt, dass eine nahtlose Leistungszahlung durch den aufnehmenden Träger sichergestellt ist.

Beispiel:

Die Zustimmung zum Umzug am 01.07. wird am 25.05. eingeholt. Die Vorsprache beim aufnehmenden Träger erfolgt am 03.06.

Entscheidung:

Aufgrund der frühzeitigen Vorsprache des Hilfebedürftigen ist eine nahtlose Leistungsgewährung sichergestellt, so dass eine Leistungszahlung für den Monat des Umzugs durch den abgebenden Träger nicht geboten ist. Die Leistungen sind zum 30.06. einzustellen.

Und lies bitte kurz Pos.2

https://www.elo-forum.org/alg-ii/39557-zustaendigkeit-umzug.html


:icon_pause:
 

miss marpel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
ahh, mir geht ein Licht auf! der Zuständigkeitslink ist sehr gut, vielen Dank dafür.

naja die alte Arge weiß das ganz grob, also das ich wahrscheinlich zum ende märz umziehe, sie wissen noch nicht das das sicher ist.

dann werd ich die Woche mal noch zur Arge dackeln und mir so einen Schriebs holen, bin mal gespannt

Auf jeden Fall vielen Dank Seepferdchen, deine Antworten haben mir sehr geholfen!
LG
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten