Umzug, Doppelte Miete

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kweldulf

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo,

ich bekomme zur Zeit eine volle Erwerbsunfähigkeitsrente und beziehe daneben noch Grundsicherung von der ARGE München da meine Rente die Miete aufzehrt. Letztes Jahr im Frühjahr als ich noch voll die HARTZ IV Bezüge stand wurde ich aufgefordert mir eine andere Wohnung zu suchen was ich vor zwei Monate geschafft hatte.
Ich habe den Mietvertrag ordnungsgemäß bei der ARGE eingereicht. Von dort bekam ich auch dann die Zusage für meinen Umzug, mit der Auflage, wörtlich: „Betreffs der Zustimmung zu Ihrem Umzug setzen Sie sich bitte umgehend mit der ARGE W. in Verbindung, da diese für die Gewährung der Kaution zuständig ist. Bitte lassen Sie uns einen Abdruck der Zustimmung zukommen. Ohne Vorlage der Zustimmung aus W. kann eine Kostenübernahme der Umzugskosten nicht erfolgen.“ Die Wohnung habe ich dann Anfang Dezember 2008 gekündigt, Einzug ist der Februar 2009.
Die Arge in W. (fällt nicht mehr in den zuständigkeitsbebreich von München, ist eine andere Stadt) habe ich dann angeschrieben und mitgeteilt, dass ich auf die Kaution verzichte da ich diese Anteilig zur Miete je Monat begleichen kann und dass ich zum 15. Februar umziehen muss einen Abdruck dieses Schreiben habe ich dann auch meiner jetzigen ARGE in München geschickt. Persönlich vorbeikommen bei der ARGE in W. ließ mein Gesundheitszustand nicht zu.
Antwort blieb von der ARGE in W. bisher aus!
Von der ARGE München wurde mir gestern mitgeteilt, dass meine Leistungen mit Umzug nach W. ab Februar 2009 eingestellt werden da die Zuständigkeit nicht mehr bei Ihnen liegt.
Ich solle umgehend einen Leistungsantrag in W. stellen.
Aus dem Schreiben geht jetzt hervor dass die Umzugskosten von der ARGE München übernommen werden, wörtlich: „ Bezüglich Kostenübernahme von Umzugskosten bitte ich Sie, sich mit mir in Verbindung zu setzen, ob und in welchem Rahmen diese anfallen.“

Meine Fragen nun dazu und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Wer ist für die doppelte Miete zuständig im Februar? Meine alte Arge da ich Bezüge bis Februar dort beziehe oder die neue Arge?

Muss ich den Antrag im Februar nicht in der ARGE W. stellen, wegen der doppelten Miete? Und wenn ja, überschneidet sich das denn dann nicht mit dem Antrag welcher bis Februar in München läuft?
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
du solltest schnelltens i.d. neuen Stadt den Antrag auf ALG 2 stellen.

wer den Umzug angeordnet bzw. zugestimmt (schriftl)hat ist auch für die doppelte Miete zuständig.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten