Umzug brauche schnelle helfe

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hexenmeister

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Januar 2009
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hallo mal Paar Fragen wegen ein Umzug.

Ich möchte von Itzehoe Nach Neumünster ziehen müß ja eine Begründung angeben ihr meine Begründung ich bin 90% schwerbehindert und die wohnung nicht behindert gerecht ist kein fahrstuhl habe probleme mit treppensteigen im haus hat es 4 mal gebrannt in den lezten 6 Monate fenster sind und dicht Heizung geht nicht immer viel feutikeit in der wohnung reicht es aus.

Und wie geht es weiter wenn ich die zustimmung habe wo reiche ich die wohnung ein und die Kaution und die umzukosten in Itzehoe oder Neumünster was müß ich beachten.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Deine Gründe sind sicher ausreichend, aber warum muss es eine andere Stadt sein, dafür sehe ich erstmal keinen Grund

Schriftlichen Antrag stellen und erstmal den Bescheid abwarten
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
das wird sie aber wissen wollen, ich denke nicht das sie da einen Umzug bezahlt, der teurer wäre, als einer der innerhalb derselben Stadt stattfindet
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Hexenmeister,

mal von den anderen guten Gründen abgesehen, vielleicht hilft dir ein Attest von deinem Hausarzt, dass es für dich auf jeden Fall besser wäre wenn du in die Nähe deiner Familie ziehst.

Wünsch dir viel Glück
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Ich persönlich würde dennoch versuchen, den Umzug wie geplant zu beantragen. Itzehoe und Neumünster liegen ja so weit nicht auseinander.

Mario Nette
 

Hexenmeister

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Januar 2009
Beiträge
8
Bewertungen
0
Kann mir einer sagen wie ich den Antrag schreiben soll habe keine hanung davon itzehoe und Neumünster liegen ca 45min mit den auto auseinander
 

Kikaka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3.238
Bewertungen
702
Hartz IV Forum • Ratgeber Umzug

- Ob die Arge bewilligt oder auch nicht :
Sie hat keinerlei Befugnis mit dem Hintergrund von Kostenstrukturen eines Umzuges z. Bsp. einen innerörtlichen oder Umzug nur im Nahbereich zu fordern.

Kann mir einer sagen wie ich den Antrag schreiben soll habe keine hanung davon itzehoe und Neumünster liegen ca 45min mit den auto auseinander
1.Antrag auf Umzugsbewilligung schriftlich
...Hiermit stelle ich den Antrag auf Umzugsbewilligung und Kostenübernahme nach....weil...ich eine Wohnung gefunden habe die meiner Schwerbehinderung von 90% entspricht ...

2. Mietangebot schriftlich
mit einreichen. Ein Mietangebot gliedert sich auf nach Nettokaltmiete, Nebenkosten sowie Heizkosten

3. Kautionsantrag stellen


- Bitte unbedingt vorher klären ob die neue Wohnung den Angemessenheitsrichtlinien der neuen Arge entspricht.Entscheidend ist die Nettokaltmiete , die gerade in Neumünster sehr niedrig angesetzt wird. Liegt die Nettokaltmiete höher stehen Kürzungen an, auch die Umzugsübernahme durch bisherige Arge könnte deshalb verweigert werden.
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Der Nahbereich liegt doch wohl an erster Stelle. Eine andere Stadt kostet immer mehr. Und das darf nicht zu Lasten des Steuerzahlers gehen. Dafür musst du schon sehr gute Gründe haben. Der hier vorgetragene Grund wird nicht ausreichen.
 

Kikaka

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3.238
Bewertungen
702
Der Nahbereich liegt doch wohl an erster Stelle. Eine andere Stadt kostet immer mehr. Und das darf nicht zu Lasten des Steuerzahlers gehen. Dafür musst du schon sehr gute Gründe haben. Der hier vorgetragene Grund wird nicht ausreichen.
- Das der vorgetragene Grund nicht ausreichend sein wird um damit eine Umzugsbewilligung der Arge zu bekommen, das lasse ich noch gelten.
- Aber, sollte da irgendwas in der Begründung anklingen von ...Nahbereich hat Priorität... dann aber nix anderes als vor Gericht. Das ist doch Ghettoisierung pur...
- Natürlich gibt es direkt vor Ort für einen zu 90 % Schwerbehinderten Alternativen en masse für eine behindertengerechte Wohnung oder wie, einfacher wäre es die Forderung nach einer solchen Wohnung als unberechtigt im Sinne der Steuerzahler zu erklären oder wie ?
 

Cosima

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Februar 2006
Beiträge
256
Bewertungen
51
Mir wurde der Umzug in ein anderes Bundesland bewilligt
(Entfernung 800 km)

Grund: Miete zu hoch,kam von mir,nicht von der Arge
meine HWS Krankheit, das ich Hilfe im Haushalt brauche,und das ich deshalb zurück zur Familie möchte.
Ein wenig Übertreibung ist erlaubt

Umzug bewilligt,die Kosten wurden übernommen.

Die Arge hätte auch sagen können,billige Wohnungen gibt es auch im Ort und der Rest ist nicht relevant.

Ein Versuch ist es doch wert,einreichen und abwarten was geantwortet wird.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten