• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umzug - Bitte um Hilfe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wilnu

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mai 2009
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich bin neu hier und habe einige Fragen zum Umzug bzw. WG. Ich habe zum 15.08. meine Wohnung gekündigt bzw. wurde gekündigt und habe auch schon eine neue Wohnung gefunden, die ich mit einer weiteren Person als WG anmiete. Die ARGE hat dem Umzug zugestimmt. Als ich bei der Arge vorstellig wurde, hat man mir gesagt, dass ich die Kaution und die anteilige Miete erst zum 01.09.2009 erhalte. Der neue Vermieter jedoch lässt uns nicht vorher in die Wohnung, bevor er die Kaution bzw. Miete auf sein Konto hat. Meine Mitbewohnerin hat bereits alles bewilligt bekommen, weil sie ihren Umzug im gleichen Ort durchführt. Ich ziehe aus einer anderen Stadt zu. Jetzt hat sie bereits auch gekündigt. Wir können jedoch aufgrund meiner fehlenden Kaution bzw. Miete noch nicht in die Wohnung und somit für 2 Wochen wohnungslos. Eine Bescheinigung seitens der Arge, dass die Miete und Kaution übernommen werden, wird mir nicht ausgehändigt. Ich habe schon alles versucht, dass die Zahlung der Kaution u. Miete geleistet wird. Aber leider erfolglos. Auch der Leiter der Arge hat gesagt, dass es erst zum 01.09.2009 möglich ist. Mir ist jedoch im Vorfeld mündlich zugesichert worden, dass die Kosten zum 15.08. übernommen werden. Jetzt heisst es erst zum 01.09.2009. Gibt es nicht irgendetwas, dass es als Härtefall einzustufen ist und die Kosten zum 15.08.2009 übernommen werden können???
Mein derzeitiger Vermieter gewährt mir leider keinen Aufschub und der neue Vermieter lässt uns ohne die Zahlung nicht in die Wohnung einziehen. Was kann ich machen??? Bitte um Hilfe - dringend!!!
Vielen Dank im voraus für Eure Antworten.
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#2
na, Du bist ja auch von der ganz schnellen Truppe, am 13.8. eine Lösung für den 15.8. ? :icon_party:

Die Forderung des Vermieters ist rechtswidrig.
Ab Einzug
darf die Kaution in 3 Monatsraten abgestottert werden.
Möglichkeit: zum Amtsgericht --> Beratungsschein --> Rechtsanwalt --> Einzug erzwingen
alternativ :icon_party:
Baseballschläger --> Einzug erzwingen

frdl. Grüße
Horst
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten