umziehen ohne Zustimmung

Akii

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
27
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ICh lebe zur Zeit in einer Dachgeschoss Wohnung die 530 € warm kostet und ca 68qm gross ist.

Ich habe einen Durchlauferhitzer der Unmengen Strom friast. Ich zahle zur Zeit für mich und meine kleine Tochter 80 € + 50 € Ratenzahlung für die dicke Nachzahlung. Das ich einfach zu viel für mich und kann daa auch nicht ändern wegen dem Durchlauferhitzer :(.

Meine Nachbarin zieht bald um und würde mir renoviert die 62 qm Wohnung für 502 € überlassen. Das einzige was ich dann organisieren muss ist der Transport von A nach B ca 500 m. Das wäre Perfekt und würde nicht mehr im kalten Dachgeschoss wohnen.

ICh hattw die Arge gefragt und die meinten das ich nicht umziehen darf und das mit dem Strom kein Grund ist. Ich habe ca. 100€ für mich und meine kleine.im Monat wenn ich alles abziehe und uns bleibt nicht viel. Und das meiste geht in den Strom :(. In der neuen Wohnung gibst kein Durchlauferhitzer und de zahlen zu 3 ca 45 €. Hab in der altwb Wohnung damals 30 € bezahlt und immer Guthaben.

JETZT wollte ich.ohne Zustimmung umziehen weil ich keine Hilfe wiw renovierungskosten und Umzug nicht brauchw.

Aber wird meine Miete übernommen? Wenn Erhöhung anstehen. Wird das übernommen? Nachzahlung. ?

KAnn mir jemans helfen bevor ich waa falsches mache :(
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.008
Bewertungen
746
Sie möchten trotzdem einen Hartz 4 Umzug ohne Zustimmung der ARGE durchführen?

Führen Sie trotzdem den Hartz 4 Umzug ohne Zustimmung der ARGE durch, beachten Sie folgende Tipps:

  • Ihre neue Wohnung sollte nach dem Hartz 4 Umzug nicht mehr kosten als die alte, da die ARGE nur die Höhe der alten Miete auch weiterhin übernimmt (SGB II § 20 Abs. 2a).
  • Unter 25 Jahre ist ein Hartz 4 Umzug ohne die Zustimmung der ARGE schwierig, denn die ARGE übernimmt keine Unterkunfts- oder Umzugskosten, bis der Hartz 4-Empfänger 25 Jahre alt ist. Außerdem erhält man nur 80 Prozent der Regelleistung bis man 25 Jahre alt wird (SGB II § 20 Abs. 2a).
  • Für einen Hartz 4 Umzug ohne Zustimmung der ARGE werden generell keine Umzugskosten oder Mietkaution übernommen (SGB II § 22 Abs. 3).
  • Vergessen Sie beim Hartz 4 Umzug auf keinen Fall, Ihre neuen Adressdaten der ARGE spätestens eine Woche vor dem Umzug zukommen zu lassen (Nutzen Sie hierfür die Veränderungsmitteilung .
  • Richten Sie einen Postnachsendeantrag ein, noch bevor Sie sich an den Hartz 4 Umzug machen!
Quelle: Hartz 4 Umzug ohne Zustimmung der ARGE

PS: Ich würde nochmal einen Termin mit dem für dich zuständigen SB der Leistungsabteilung machen und das Thema in Ruhe besprechen. Vielleicht genehmigen sie den Umzug doch noch. Sollte eigentlich im Interesse des JC sein, da deine Kosten nachweislich gesenkt werden. Aber den Beistand nicht vergessen! :icon_Info:
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.995
Bewertungen
11.894
Hallo

Wenn man ohne Zustimmung des aktuellen Leistungsträgers und innerhalb dessen Zuständigkeitsbereiches umziehen will, gibt es dabei einiges zu beachten:

1. Die neue Wohnung darf nicht teurer sein als die alte, da nach § 22 Abs. 1 Satz 2 SGB II nach einem nicht genehmigten Umzug der Leistungsträger für die neue Wohnung nur die Kosten zahlt, die es zuvor für die alte Wohnung gezahlt hat. Hierbei wird die Warmmiete insgesamt betrachtet.

Der Anspruch auf Übernahme von Betriebskostennachzahlungen für die neue Wohnung ist dabei i.d.R. ausgeschlossen.

Kostet die neue Wohnung mehr, muss man die Mehrkosten für die Zeit seines ALG II-Bezuges selbst tragen, auch wenn sie innerhalb der Angemessenheitskriterien liegen.
Dies gilt nicht, wenn man den Zuständigkeitsbereich des aktuellen Leistungsträgers verlässt oder den Wohnort wechselt, da einem eine freie Wohnortwahl zusteht.
2. Man muss mindestens 25 Jahre alt sein, denn:
- lt. § 22 Abs. 5 SGB II übernimmt sonst der Leistungsträger die Kosten der Unterkunft nicht, bis man 25 Jahre alt ist.
- lt. § 20 Abs. 3 SGB II erhält man, bis man 25 Jahre alt ist, statt der Regelleistung einer alleinstehenden Person nur die deutlich geringere einer volljährigen Person.
3. man bekommt mit Sicherheit keine Umzugskosten oder Mietkautio
https://hartz******/index.php?topic=24.0

Die ***** im Link ersetzen durch Info.

Auch ohne Zustimmung kannst du umziehen, nur wie schon im Zitat steht werden keine
Umzugskosten und Kaution übernommen.

Miete wird übernommen soweit angemessen.

:icon_pause:
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.694
Bewertungen
2.048
Die jetzige Miete beträgt 530 €, die neue 502 €. Dann zieh einfach um, ohne zu fragen und melde die Veränderung. Eine Genehmigung für einen Umzug in Eigenregie ohne Forderungen nach Übernahme der Umzugskosten ist nicht notwendig. Es werden die Kosten der Unterkunft dann aber nur bis zur Höhe der vorherigen Wohnung übernommen.

Sollte die Betriebskostenabrechnung von der neuen Wohnung mit einer Nachzahlung enden, dann ist das vom JC zu übernehmen.
 

lpadoc

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
2.422
Bewertungen
1.029
Ich habe einen Durchlauferhitzer der Unmengen Strom friast.
Sofern dieses Gerät der Warmwassererzeugung (Wohnung) dient, so sind entstehenden Stromkosten vom JC zu übernehmen (KdU). Ich rate diebezüglich an einen Überprüfungsantrag zu stellen und gleichzeitig entstehende Stromkosten (Berechnung siehe Typenschild vom WW-Gerät) ab dem Monat dem September in Höhe von ... € zu beantragen.
 

Akii

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
27
Bewertungen
0
Hallo


Ja ich zahle ab 1.10. 13 550 €. Und ist ha um die 50 € billiger ala meine und kleiner. Ich werde nochnal mit dem Sachbearbeiter sprechen. Wenn er ablehnt muss ich dann ohne Zustimmung umziehen.
 

jimmy

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
626
Sofern dieses Gerät der Warmwassererzeugung (Wohnung) dient, so sind entstehenden Stromkosten vom JC zu übernehmen (KdU). Ich rate diebezüglich an einen Überprüfungsantrag zu stellen und gleichzeitig entstehende Stromkosten (Berechnung siehe Typenschild vom WW-Gerät) ab dem Monat dem September in Höhe von ... € zu beantragen.
Er möchte in eine günstige Wohnung ziehen, und du rätst Ihm zu einem Überprüfungsantrag? :icon_lol:

Wenn er ablehnt muss ich dann ohne Zustimmung umziehen.
Nein. Du musst nicht. Kannst es aber so machen. Und wenn du keine Umzugskosten oder Kaution benötigst, dann würde ich mir das Sinnlosgespräch sparen und umziehen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.995
Bewertungen
11.894
@Jimmy

Er möchte in eine günstige Wohnung ziehen, und du rätst Ihm zu einem Überprüfungsantrag?
Das ist vollkommen richtig was lpadoc schreibt und hat mit dem Willen umzuziehen erstmal nichts zutun.

Die Kosten für die Warmwassererzeugung enthalten auch Stromkosten und müßen
übernommen werden und genau darauf hin verweist lpadoc.

Und nun staune Jimmy der Überprfüngsantrag wirkt auf ein Jahr zurück!

Einfach mal richtig lesen und überlegen!

:icon_pause:
 

lpadoc

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
2.422
Bewertungen
1.029
Er möchte in eine günstige Wohnung ziehen, und du rätst Ihm zu einem Überprüfungsantrag?
Klar, da offenbar sowohl in der Vergangenheit als aber auch zum jetzigen Zeitpunkt diese Stromkosten (WW-Gerät) nicht beantragt wurden. Dies hat rein garnichts mit dem künftigen Umzug zu tun. Ich hoffe Du verstehst dies.
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.738
Bewertungen
1.121

Akii

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
27
Bewertungen
0
hallo zusammen

was ist den mit.diesem Antrag gemeint? ich habe durch diesen erhitzter über 3000 kwh Verbraucht in enwm Jahr. und mein normaler verbrauch war immer 1200 im Jahr. hab auch meine Geräte geprüft durch so ein Gerät der Stadtwerke. alles in Ordnung. ich zahle monatlich noch die Rate meiner Nachzahlung ab wwil ich vorher nur 35 € gezahlt habe. ich hatte das Jobcentee gefragt und die hatten mir rückwirkend 10 € für die Stromkosten nachgezahlt. mehr nicht.

war heute um 8 schon da um daa mit den Umzug zu klären. oh mann das War ein Erlebnis. erst wollte ich mich bei der Teamlwitung beschweren ..weil ich falsch informiert worden bin. mit der Hoffnung doch noch alles zu klären. weil ich bis zum 4.10 alle Unterlagen abgeben muss und der nächste freie Termin erst am 8.10 wäre. Da kommt die rausgeschossen und stellt sich wie ein Türsteher vor die Tür und sagt mir mit erhobner Brust das ich nicht rein darf und sie keine zeit für Beschwerden. hat..!! da.war ich erstmal baff...wie unverschämt so eine Frau sein kann mit so einer Position :/ hab sie gefragt wo ich mich nun über sie beschweren. kann?? sie lachte und meinte : eigentlich bei mir :/ und wurde nett.... wurde dann zum kundenmenegment hingewiesen und hab ne dienstaufsichtsbeschwerde abgegeben. einen Termin nur morgen bekommen und ne Entschuldigung :)

mal.schauen was mein Sachbearbeiter morgen sagen wird zum umzug
 

Akii

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
27
Bewertungen
0

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.995
Bewertungen
11.894
was ist den mit.diesem Antrag gemeint?
Hier ist eine Überprüfungsantrag rückwirkend für ein Jahr gemeint, wegen den Stromkosten
vom Durchlauferhitzer.

ich hatte das Jobcentee gefragt und die hatten mir rückwirkend 10 € für die Stromkosten nachgezahlt. mehr nicht.
Also hast du nichts schriftlich gemacht?

:icon_pause:
 

Akii

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
27
Bewertungen
0
Hier ist eine Überprüfungsantrag rückwirkend für ein Jahr gemeint, wegen den Stromkosten
vom Durchlauferhitzer.



Also hast du nichts schriftlich gemacht?

:icon_pause:
hallo

nein..ich sagte meinem SB das ich hohe Strom kosten habe wegen wasser usw. und er meinte ich soll eine mieterbescheinigung holen wo erkennbar ist das daa Wasser uber Strom läuft. eine Woche später hatte ich mehr als 150 € auf dem Konto .
 
E

ExitUser

Gast
Kann ein Versehen sein und man muss wenn man Pech hat das Geld wieder zurück zahlen.
 
Oben Unten