Umziehen in ein anderes Bundesland

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Schneeengel25

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo!

Ich hab da ma ne Frage...
erstma ne aktuelle Schilderung meiner Lage

Ich lebe derzeit noch mit meinem Ex zusammen, wir haben ein Kind zusammen und ich selbst hab 2 in die Beziehung gebracht.
Ich bekomme keine HarzlV, weil er zuviel verdient aber dafür Kinderzuschlag und Wohngeld.
Da wir uns nun getrennt haben und ich vor 5 Jahren nach Schleswig-Holstein gezogen bin (wegen Ihm) möchte ich wieder nach Sachsen zurück.(Freunde,Familie alles da unten)
Nun meine Frage, was muss ich tun?Wohnung suchen (das is klar)...wie sieht es aus mit dem Umzug (kann ich den irgendwo beantragen oder muss ich den selbst finanzieren)
Ich hab echt null Ahnung aber ich weiss, das ich hier weg muss und das einzigste Ziel ist halt Sachsen...


Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tips geben, damit ich nich ganz ohne *Erfahrung* dastehe...
schonma vielen Dank im Vorraus...


Lg Mandy
 

Sentina

Elo-User*in
Mitglied seit
9 März 2009
Beiträge
162
Bewertungen
2
Hi Mandy, mir geht`s genauso wie Dir. Will auch wieder nach Sachsen zurück :icon_cry:. Bin in BW gelandet, wg. d. Arbeit. Aber hier gehts ja nun auch den Bach runter. Da Du ja nix von der ARGE bekommst, weiß ich nicht, wie das abgeht bei Dir. Mir wurde der Umzug komplett bezahlt ( 3500.- Euro ), aber ich hatte ja hier ne vers.-pfl. Vollzeitstelle vorzuweisen. Hatte....
...wünsch Dir viel Glück bei Deinem Vorhaben. Viell. meldet sich noch jemand, der sich damit auskennt. Gruss Sentina.
 

Schneeengel25

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
vielen lieben dank für deine antwort... ja ich hoff doch auch das mir wer irgendwie helfen kann... schon mist,wenn ma allein da steht und nich wirklich ne ahnung von der planung hat... ich wünsche dir auch noch viel viel glück weiterhin... lg mandy
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Nun wenn Dir jemand den Umzug bezahlen soll, dann müsstest Du ja erstmal Leistungen von irgendeiner Stelle bekommen, also wäre die Reihenfolge: Trennung und beantragen von ALG II, aber ob dann gleich ein Umzug in ein anderes Bundesland bezahlt wird, wage ich auch zu bezweifeln
 

Schneeengel25

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
ja genau das is ja das was ich mir auch überlegt hatte aber ich fand es schwachsinn, mich hier erst alleinerziehend zu melden und dann umziehen...naja wenns halt garnich geht muss ich sehn,dass ich das mit dem umzug irgendwie hinbekomme...aber vielen dank auch für deine antwort...schönen 1.mai wünsch ich
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten