Umwandlung Einpersonenhaushalt in WG

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

cubiculus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
32
Bewertungen
9
Hallo elo-forum,

bei mir zieht in Kürze ein Freund ein und wir haben uns abgesprochen, dass wir die Miete 50-50 teilen dann. Ich bin momentan im ALGII-Bezug, er nicht. Die Veränderungsmitteilung habe ich mir bereits ausgedruckt. Ich würde dann nur diesen Bereich:
2. Weitere Person/en in meinem Haushalt
In meinem Haushalt wohnt/wohnen neben mir weitere Person/en: 1
Hiervon gehört/gehören Person/en zu meiner Bedarfsgemeinschaft: 0

ausfüllen. Da mein neuer Mitbewohner nicht zu meiner Bedarfsgemeinschaft gehört, erscheint mit alles andere weiter unten in dem Formular nicht zutreffend. Sehe ich das richtig?

Und muss ich die Kosten für Unterkunft und Heizung auch nochmal neu ausfüllen?

Danke schonmal im Voraus.
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.807
Bewertungen
515
2. Weitere Person/en in meinem Haushalt
In meinem Haushalt wohnt/wohnen neben mir weitere Person/en: 1
Hiervon gehört/gehören Person/en zu meiner Bedarfsgemeinschaft: 0


Laut den Ausfüllhinweisen gehört da eine 0 hin, wo du die 1 hast. Die 0 bei BG ist allerdings korrekt.

Punkt: 13
Weitere Personen sind diejenigen Personen, die mit Ihnen in einer Haushalts- bzw. Bedarfsgemeinschaft leben. Sie selbst zählen nicht dazu.
 

cubiculus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
32
Bewertungen
9
Also 0 ist es bis jetzt und dann würde da eine 1 hin dachte ich? Weil 0 wäre doch nur ich oder hab ich da was nicht verstanden?
 

Jaskolki77

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 November 2014
Beiträge
941
Bewertungen
932
Hallo cubiculus,

dieser entscheidende Punkt ist in derartigen Formularen ziemlich irreführend gestaltet.

Zu einer Bedarfsgemeinschaft gehören neben dem Antragsteller im Haushalt lebende Partner (Ehe, eingetragene Lebenspartnerschaften, "eheähnliche" (auch gleichgeschlechtliche Paare), unverheiratete Kinder unter 25 Jahren (auch die des Partners).

Eine Haushaltsgemeinschaft liegt vor, wenn Verwandte oder Verschwägerte zusammen wohnen. In diesem Fall wird vermutet, dass - je nach Einkommen oder Vermögen - diese füreinander einstehen.

Eine klassische WG ist weder eine Bedarfs- noch eine Haushaltsgemeinschaft. Man bedenke reine Zweck-WGs, deren Mitglieder sich kaum kennen. Obwohl sie eine Wohnung teilen.

Gruß, Jaskolki77
 

cubiculus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
32
Bewertungen
9
Okay, vielen Dank für die Erläuterung, jetzt habe ich es glaube ich verstanden. Also "Haushalt" bedeutet dann "Haushaltsgemeinschaft". Aber warum schreiben sie dann nicht Halshaltsgemeinschaft:icon_question:

Nun stellt sich für mich die Frage was ich dem Jobcenter überhaupt mitteile, weil irgendwie müssen sie ja wissen, dass hier noch jemand einzieht oder? Und wenn ich hinter beides 0 schreibe, dann hat sich ja eigentlich nichts geändert.
 

cubiculus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
32
Bewertungen
9
Neuer Mitbewohner als Hauptmieter oder Untermieter?

Welches ist die bessere Wahl, wenn ich vermeiden möchte, dass mir das Jobcenter eine Bedarfs-/Einstehensgemeinschaft unterstellt? (Es ist eine Einzimmerwohnung)
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
8.307
Bewertungen
21.945
AW: Neuer Mitbewohner als Hauptmieter oder Untermieter?

Wie willst du in einer Einzimmerwohnung ein Zimmer vermieten? :confused:
Oder vermietest du ein halbes Zimmer?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten