Umschulungschancen im heute und jetzt

Leser in diesem Thema...

helmes63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2010
Beiträge
261
Bewertungen
7
Liebe Forenfreunde,

... es gibt sicherlich eine Reihe von Umschulungen bei denen eine Übernahme-Option von Beginn an ausgeschlossen ist. Vor diesem Hintergrund gibt es für den Betroffenen selbst bei entsprechender Bewilligung ein eindeutiges "Marktrisiko".

Punkt a)
Soweit ich das erkennen kann steht dieser dann nach vollendeter Umschulung in Konkurrenz mit den regulär ausgebildeten Fachkräften. Damit ergeben sich m.E. selbst in Tätigkeitsfeldern mit üppigem (reichhaltigen) Stellenangeboten nur eine dürftige Außenseiterchance ...

Punkt b)
Werden Umschulungen inzw. nur noch von den ARGEN in sehr geringem Umfange angeboten und wenn ja welche Voraussetzungen müssen hier nach derzeitigem Rechtsstand erfüllt werden ?!
 
E

ExitUser

Gast
Eigentlich werden komplette Ausbildungen nur noch im Bereich Teilhabe am Arbeitsleben für Behinderte oder seltener für Empfänger von Alg I angeboten.

Bei Alg II müssten da schon ganz besondere Bedingungen (etwa Übernahmegarantie durch AG) vorliegen, einen Rechtsanspruch gibt es nicht.

p.s. Zu Punkt a: Wenn die Vermittlungsquoten der Ausbildung nicht hoch genug sind, wird es keine Förderung geben.
 
Oben Unten