• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement in Teilzeit möglich mit Bildungsgutschein?

matrixxx

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
108
Bewertungen
1
Huhu :)
Wenn ich eine Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement machen möchte und mir das JC zugesichert hat, dass ich den Bildungsgutschein bekomme...
Fördern die das auch wenn ich den Lehrgang in Teilzeitform absolviere?
(8.00-13.00Uhr)
Oder muss das unbedingt in Vollzeitform sein damit ich gefördert werde?
LG Jenny ✌
 

karuso

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Okt 2015
Beiträge
774
Bewertungen
748
Die Kurse sind eigendlich immer Vollzeit.Wenn du beim JC bist bist du arbeitslos dann solltest du eigendlich Zeit haben. Umschulungen dürfen glaube ich max. 2 Jahre gehen mit Teilzeit geht das nicht.
 

Georg1975

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Dez 2018
Beiträge
135
Bewertungen
130
Huhu :)
Wenn ich eine Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement machen möchte und mir das JC zugesichert hat, dass ich den Bildungsgutschein bekomme...
Fördern die das auch wenn ich den Lehrgang in Teilzeitform absolviere?
(8.00-13.00Uhr)
Oder muss das unbedingt in Vollzeitform sein damit ich gefördert werde?
LG Jenny ✌
In der Stadt in der ich wohne, gibt es Bildungsträger die TZ-Umschulungen anbieten, und auch JC-Kunden umschulen. Ob es das bei dir in der Nähe auch gibt, kann ich natürlich nicht wissen.

Kaufleute für Büromanagement gibt es wie Sand am Meer, nur als kleiner Gedankenanstoß, vielleicht magst das ja nochmals überdenken.
 

Proletarier

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Jul 2009
Beiträge
169
Bewertungen
213
Selbst wenn es möglich ist - lass es! Bürokaufleute wurden und werden über Bedarf ausgebildet, sodass regelrechte Schwemme an diesen Leute sich um eine begrenzte Zahl von Stellen bewerben. Wie gut deine Chancen auf eine Vollzeitstelle als 123.254.204 Bürokauffrau ist, kannst du dir ja ausmalen. Ich würde mir an deiner Stelle einen anderen Beruf aussuchen. In der Regel finden diese Umschulungen in Vollzeit Mo. - Fr. statt inkl. eines mehrmonatigen Betriebspraktikums.
 

BerndB

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
539
Bewertungen
211
Örtliche Kurse könne im Kursnet gefunden werden. Die Liste der Kurse muss aber nicht zwangsläufig vollständig sein.

Ziel von Jobcenter und AfA ist in der Regel, dass die in einer Weiterbildung erworbenen Kenntnisse möglichst schnell verwertbar sind. Deshalb werden immer Vollzeitkurse vor Teilzeitkursen oder eLearning Vorrang haben. Höchstens man hat einen Grund für die Einschränkung.
Büroberufe, lieber nicht.
 

Badener

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Sep 2015
Beiträge
399
Bewertungen
171
Die Kurse sind eigendlich immer Vollzeit.Wenn du beim JC bist bist du arbeitslos dann solltest du eigendlich Zeit haben. Umschulungen dürfen glaube ich max. 2 Jahre gehen mit Teilzeit geht das nicht.
Hallo,
nicht wirklich ... auch ich habe einen Teilzeit Kurs besucht. Könnten ja auch Kinder zu betreuen sein ... da ist Vollzeit nicht unbedingt möglich/gut. Grins ... 3 Monate mit IHK Abschluss zum Kauffrau Bürokommunikation. Wobei es wirklich (meiner Meinung nach) totaler Blödsinn ist so eine Ausbildung zu machen ... ist total überschwemmt ... selbst hier auf dem Land auf 1 Stelle über 100 Bewerbungen.
LG
 

Badener

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Sep 2015
Beiträge
399
Bewertungen
171
Hallo,
mit 6 Jahren Erfahrung im Büro (bei mir Callcenter) ... 3 Monate Kurs (oh.... da fällt mir ein das war ein Vollzeitkurs!!! habe ich oben falsche geschrieben, ich habe etwas ähnliches als TZ angeboten bekommen... wäre aber 6 Monate gelaufen) Anschließend Abschlussprüfung bei der IHK erst schriftlich dann mündlich ... Zeugnis von IHK bestanden.
LG
 

bernhard81

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Apr 2012
Beiträge
29
Bewertungen
1
Überleg dir den Umschulungsberuf sehr gut. Wie meine Vorredner schon sagten, Kauffrau für Büromanagement ist im Sinne das gleiche wie Bürokauffrau.
Wenn du nix schriftliches hast das du nach der Umschulung übernommen wirst, wirst du es auf dem Arbeitsmarkt wirklich sehr schwer haben.
Kein anderer Beruf ist so überloffen wie der Bürokaufmann/Frau. Ich habe nach meiner Umschulung knappe 300 Bewerbungen geschrieben. Auf jede Stelle wo man sich bewirbt kommen zig andere die entweder mehr Erfahrung haben oder einfach zu Hungerlöhnen arbeiten. Oder Die AG sagen dir bei Vorstellungsgesprächen ins Gesicht, dass sie genug Auswahl haben und sie sich lieber nen jungen frisch aus der Schule holen den sie sich noch erziehen können.
Mir geht es bis heute so mit dem Bürokaufmann Notendurchschnitt 2,1.
 

Sowhat

Elo-User*in
Mitglied seit
1 Aug 2016
Beiträge
597
Bewertungen
94
In 6 Monaten TZ oder 3 Monaten VZ einen Beruf erlernen, für den ich (Bürokaufmann damals) vor 40 Jahren 3 Jahre lernen musste (bzw. habe ich sogar noch vorzeitig nach 2 1/2 Jahren abgeschlossen)? Was soll das sein und da soll man, überlaufen wie dieser Beruf heutzutage ist ohne Berufserfahrung eine Stelle finden? Die Chancen dürften Richtung 0 gehen.
Würde mich wundern, wenn das JC so eine Umschulung bezahlen würde. Obwohl was soll einen da eigentlich noch wundern. Wenn Geld zugeteilt wird, dann muss es halt raus.
 

BerndB

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
539
Bewertungen
211
Umschulungen dürfen glaube ich max. 2 Jahre gehen mit Teilzeit geht das nicht.
So ist es landläufig verbreitet. Konkret heißt es in § 180 (4) SGB III: ... wenn sie gegenüber einer entsprechenden Berufsausbildung um mindestens ein Drittel der Ausbildungszeit verkürzt ist. Dauert die reguläre Ausbildung also 3 1/2 Jahre, kann auch über 2 Jahre gefördert werden.
Und ich habe im Bekanntenkreis eine 3-jährigen Alg-W-Förderung in Teilzeit zur Ind.-Kauffrau mitbekommen. Von welcher "regulären" Ausbildungsdauer in Teilzeit ausgegangen wurde und wer diese festgelegt hat, ist mir aber nicht bekannt.
 
Oben Unten