Umschulung wichtige Frage

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sunnymoon82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
22
Bewertungen
0
Hallo,

Ich besuche zur Zeit die DAA und mache dort eine Vorbereitungsmaßnahme für eine betriebliche Umschulung. Nun ist es so das ich seit Mitte Mai einen Umschulungsbetrieb gefunden habe. Das bedeutet ich habe die Zusage von dem Betrieb das die mich nehmen ab 1.8.2011. Nun ist es ja so das ich einen Bildungsgutschein vom Jobcenter für diese Umschulung brauche. Die Dozentin hat sofort nach Zusage vom Betrieb, dem Jobcenter Bescheid gegeben wie der Stand der Dinge ist und nun warte ich seit dem auf die Zusage vom Jobcenter. Vorher kann ich ja keine Verträge unterschreiben.
Wie lange darf sich das Jobcenter da zeit lassen? Gibt es das was gesetzliches oder ist das frei wählbar?

Mit freundlichem Gruß und großem Danke schon einmal im voraus
 


W

Wossi

Gast
Hallo,

Ich besuche zur Zeit die DAA und mache dort eine Vorbereitungsmaßnahme für eine betriebliche Umschulung. Nun ist es so das ich seit Mitte Mai einen Umschulungsbetrieb gefunden habe. Das bedeutet ich habe die Zusage von dem Betrieb das die mich nehmen ab 1.8.2011. Nun ist es ja so das ich einen Bildungsgutschein vom Jobcenter für diese Umschulung brauche. Die Dozentin hat sofort nach Zusage vom Betrieb, dem Jobcenter Bescheid gegeben wie der Stand der Dinge ist und nun warte ich seit dem auf die Zusage vom Jobcenter. Vorher kann ich ja keine Verträge unterschreiben.
Wie lange darf sich das Jobcenter da zeit lassen? Gibt es das was gesetzliches oder ist das frei wählbar?

Mit freundlichem Gruß und großem Danke schon einmal im voraus
DU musst den Bildungsgutschein schriftlich beantragen !!!
 

sunnymoon82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
22
Bewertungen
0
Das wurde mir aber nicht mitgeteilt. Laut Dozentin wollen die beim Jobcenter noch ein wenig "überlegen" was die Entscheidung betrifft..
 

hammanett

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
4 Juni 2011
Beiträge
6
Bewertungen
0
Das wurde mir aber nicht mitgeteilt. Laut Dozentin wollen die beim Jobcenter noch ein wenig "überlegen" was die Entscheidung betrifft..
Vor Juli wird das JC keinen BGS aushändigen (eigene Erfahrung). Hast Du eine EGV abgeschlossen, aus der hervorgeht, dass das JC Dir den BGS ausstellen wird ?
 
W

Wossi

Gast
Das wurde mir aber nicht mitgeteilt. Laut Dozentin wollen die beim Jobcenter noch ein wenig "überlegen" was die Entscheidung betrifft..
Dann war ja die Vorbereitungsmaßnahme umsonst. Sinnlosmaßnahme nennt man das ! :icon_neutral:

Sollte nicht schon vor einer Vorbereitungsmaßnahme ein Bildungsgutschein zugesichert werden ???
Wenn sich der Betroffene nicht für weitere Fortbildung eignet, dann muß dieser ja nicht eingelöst werden.

Was ist ein Umschulungsbetrieb ???

Eine Dozentin hat das überhaupt nicht zu regeln !
Das ist alleine Sache zwischen Dir und Deinem Leistungsträger !

Möchte man Dich in ein unentgeltliches Praktikum verscherbeln ???

Arbeits- und Praktikumsvermittlung

Wenn ein "Betrieb" ausbildet/umschult, dann wird das vermutlich mit einem Ausbildungsvertrag geregelt.

Vorsicht ! Nichts unterschreiben !
Sonst zahlst Du noch selbst, wenn kein Bildungsgutschein und Du hast einen Vertrag unterschrieben !!!

Regle alles mit Deinem Sachbearbeiter und beantrage schriftlich einen Bildungsgutschein.
Mündliches zählt überhaupt nicht, egal wer die Sprüche klopft ! :icon_evil:
 

sunnymoon82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
22
Bewertungen
0
Also für die Vorbereitungsmaßnahme habe ich einen Bildungsgutschein erhalten.
Für die Umschulung direkt benötigt man auch einen.
Mit dem Umschulungsbetrieb ist soweit alles geregelt, Verträge könnten gemacht werden, aber das Jobcenter wartet noch mit dem "Ja" oder "Nein" für den Bildungsgutschein.
Die Dozentin ist hier bei der DAA für die beruflichen Sachen zuständig, also Vermittlung in Betriebe, kommunikation mit Ämtern, sie unterstützt einen dabei und deswegen hat sie auch Kontakt mit dem Jobcenter aufgenommen und denen mitgeteilt das ich einen Betrieb habe und nun diesen Bildungsgutschein benötige.
 
W

Wossi

Gast
Also für die Vorbereitungsmaßnahme habe ich einen Bildungsgutschein erhalten.
Für die Umschulung direkt benötigt man auch einen.
Mit dem Umschulungsbetrieb ist soweit alles geregelt, Verträge könnten gemacht werden, aber das Jobcenter wartet noch mit dem "Ja" oder "Nein" für den Bildungsgutschein.
Die Dozentin ist hier bei der DAA für die beruflichen Sachen zuständig, also Vermittlung in Betriebe, kommunikation mit Ämtern, sie unterstützt einen dabei und deswegen hat sie auch Kontakt mit dem Jobcenter aufgenommen und denen mitgeteilt das ich einen Betrieb habe und nun diesen Bildungsgutschein benötige.
Wie bist Du denn zu dem ersten Bildungsgutschein gekommen ???
Normalerweise werden Bildungsgutscheine nur auf Antrag des Leistungsberechtigten bewilligt !
 
G

gast_

Gast
Das wurde mir aber nicht mitgeteilt.
Doch - von uns jetzt!

beantrage ihn schriftlich gegen Empfangsbestätigung und setz selbst ne Frist.

Die Dozentin ist hier bei der DAA für die beruflichen Sachen zuständig, also Vermittlung in Betriebe, kommunikation mit Ämtern, sie unterstützt einen dabei und deswegen hat sie auch Kontakt mit dem Jobcenter aufgenommen und denen mitgeteilt das ich einen Betrieb habe und nun diesen Bildungsgutschein benötige.
Schön, aber es bleibt deine Sache, dich für deine Belange einzusetzen... und wenn sie es nicht schafft, den Bildungsgutschein für dich zu bekommen, dann werd selbst aktiv!

Du mußt lernen deine Belange durch zu setzen!
 

sunnymoon82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juni 2010
Beiträge
22
Bewertungen
0
An den ersten Bildungsgutschein bin ich gekommen indem ich mich beim Jobcenter erkundigt habe wie es aussieht mit einer Teilzeitausbildung, mir wurden dann bestimmte Bildungsträger genannt die solche Dinge anbieten und habe dann die DAA ausgewählt und mir wurde dann der Bildungsgutschein ausgehändigt vom Jobcenter.
Nun habe ich meinen Sachbearbeiter kontaktiert wegen dem Bildungsgutschein und er sagte mir er kann und darf zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Entscheidung fällen, ich solle mich noch gedulden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten