• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umschulung - Vertrag mit Kosten bekommen

Duroni

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
19 Okt 2005
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo und Moin Moin,

wir müssen aus Gesundheitlichen Gründen (Ich MS und Frührentner) in ein anderes Bundesland/Heimat ziehen weil wir die Unterstützung der gesamten Familie brauchen. Weiter haben wir ein Rollentausch beschlossen (Mann Haushalt und Frau möchte eine Umschulung in der Altenpflege machen).

Betreuung und Beratung bis jetzt durch das Amt in NRW. Laut Aussage vom Amt kann so ein Bildungsgutschein Bundesweit eingelöst werden.
Hatten auch schon eine Vorstellung (Bewerbungsunterlagen abgegeben) bei einer Bildungseinrichtung in S.Anhalt.
Problem jetzt, Das Amt ist über den Umzug informiert und hat diesen zugestimmt. Amt hat uns aber zu spät darüber informiert das dieser Bildungsgutschein zwar Bundesweit gültig ist aber die Gültigkeit verliert sobald man in ein anderes Bundesland zieht :icon_frown:

Jetzt haben wir von der Bildungseinrichtung in S.Anhalt den Bildungsvertrag für die Umschulung zum 26.08 bekommen mit den Kosten.
Wir ziehen ende Juli um und wissen nicht wie schnell das Amt in S.Anhalt arbeitet und ob wir dort den Bildungsgutschein bekommen.

Wir haben jetzt Angst das wir die Umschulung selber tragen müssen.

Hat jemand Erfahrung damit ?
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.507
Habt ihr das Merkblatt 6 - Berufliche Weiterbildung?
Merkblätter - www.arbeitsagentur.de

Ihr braucht den Bildungsgutschein.

+ die Schule muss zur Weiterbildung zugelassen sein.
Manchmal steht auf der Internetseite der Schule "Wir sind nach Zertifikat xy als Weiterbildungsträger anerkannt" oder "zur Weiterbildung zugelassen".
Das Zertifikat muss aktuell sein, auch für 2014 gelten.

+ genau dieser Beruf (Maßnahme) muss für den Bildungsgutschein zugelassen sein, also exakt die Altenpflegerklasse
(nicht die Physiotherapeuten und auch nicht die Altenpflegehelfer im Nachbarzimmer)

Letzteres bekommt ihr in der Datenbank Kursnet heraus. Dort steht, ob diese Schule Altenpfleger mit Bildungsgutschein ausbilden darf.
Ob man dabei noch zwischen Ausbildung und Umschulung unterscheiden muss, hab ich vergessen.
KURSNET - Startseite

Bevor nicht alles geklärt ist, keinen Schulvertrag unterschreiben. Sonst könnte es passieren, deine Frau verpflichtet sich privat zur Zahlung. Dann geht ihr pleite und sie muss die Ausbildung/Umschulung abbrechen.

ich habe früher in einer Umschulung auch die Kostenaufstellung in der Hand gehabt. Ich denke, das ist auch heute noch so. Allerdings war das damals ein reiner Weiterbildungsträger, dort wurden alle Klassen vom Arbeitsamt finanziert. Das hat Spaß gemacht und es waren kompetente Lehrkräfte. Aber das ist lange her, heute muss man vorsichtiger sein.
 
Oben Unten