umschulung und berufsschule (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

waldfrieden

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
34
Bewertungen
0
hallo :)


bin ja in einer umschulung im einzelhandel, die sehr viel spass macht :icon_klatsch:

nu habe ich auch berufsschule...und bin dort im 1 sten lehrjahr..

hatte überall gelesen, das man im 2 ten anfängt, aber hier in brandenburg anscheinend nicht ??

da mir ja zeit fehlt im dritten den lehrstoff zu lernen , bin ich mit diesem problem zu meinem träger hin und der meinte ich müße mir das selber beibringen (buchhaltung) :icon_neutral:

wenn ich die prüfung nicht schaffe selber schuld :icon_neutral:

kann ich irgendwie wechseln in der berufsschule und ins 2 te einsteigen? oder geht sowas nicht?

spielt das zeugnis der berufsschule zur zulassung eine rolle?

zwischenprüfung muß ich nicht mitmachen, wurde mir von der ihk bzw.träger bestätigt...

danke erstmal :)
 
R

Rounddancer

Gast
An Deiner Stelle würde ich da mit dem Ausbildungsberater meiner lokal für mich (und das Ausbildungsverhältnis) zuständigen IHK reden.

Kostet nix, kann aber viele Unklarheiten beseitigen.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.704
Bewertungen
2.016
Buchhaltung ist ein Hammer. Wenn du aber jetzt keine Berufsschule mitmachst, musst du im nächsten Jahr den gesamten Soff von diesem Jahr nachholen. Da hätte ich auch Kopfschmerzen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten