• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Umschulung: Kostenträger zahlt nicht mehr wegen Fehlzeiten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

scf12

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Jan 2009
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

mache seit 1 Jahr eine Umschulung zum Bürokaufman an einem BFW. Leider hatte ich in den letzten Monaten 2 Unfälle und habe deswegen häufig gefehlt. Habe mir anfang Dezember den Arm an mehreren Stellen gebrochen als ich auf dem Parkplatz des BFW auf Eis ausgerutsch bin und jetzt Anfang Januar hab ich mir 2 Rippen gebrochen. Muss noch dazu sagen das ich die Umschulung wegen privater Probleme vor ca. einen 3/4 Jahr unterbrechen musste, das ganze in Absprache mit dem BFW. Bin danach wieder eingestiegen.
Jetzt wurde mir heute mitgeteilt das der Kostenträger die Umschulung trotz guter Noten nicht mehr bezahlen will. Als Grund werden die hohen Fehlzeiten angegeben, war immer vom Arzt krankgeschrieben. Das BFW sagt es könne nix dagegen machen und empfiehlt mir einen Betrieb zu suchen der mich als Auszubildenden in das 2 Lehrjahr übernimmt, im gleichen Atemzug wurde aber auch gesagt das dies fast unmöglich sei und meist nur über Beziehungen klappt. Kann ich mich irgendwie wehren oder ist alles verloren?

Gruss
scf12
 

Eierbecher

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
331
Gefällt mir
7
#2
Wenn der Unfall auf dem Gelände der BFW geschehen ist haste gute Chancen.

Einspruch einlegen, das ist ein Wegeunfall, evt. kannste sogar mal überprüfen lassen ob Dir Schmerzensgeld zusteht. Versäumte Räumungspflicht, Streuen.

Viel Glück
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#3
Jetzt wurde mir heute mitgeteilt das der Kostenträger die Umschulung trotz guter Noten nicht mehr bezahlen will. Als Grund werden die hohen Fehlzeiten angegeben, war immer vom Arzt krankgeschrieben.
hohe fehlzeiten durch krankschreibung sind kein kündigungsgrund der vor dem arbeitsgericht bestand hätte, dort stehen deine chancen gut, noch dazu wenn die unfälle auf firmeneigenem gelände geschähen sind.
zu guter letzt wurde viell. sogar die schneeräumpflicht vernachlässigt, da steht dir dann auch noch schmerzensgeld zu, wie mein vorredner schon meinte, das wäre dann eine klage vor dem zivilgericht...

wie auch immer, gegen die kündigung würde ich klagen.

mfg physicus
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten