umschulung ein paar kleine fragen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

waldfrieden

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
34
Bewertungen
0
hallo an alle :)


bin zur zeit ja in einer umschulung/ausbildung einzelhandel...

in meinem vertrag steht das ich 41std. arbeiten muß sprich von montag bis mittwoch einschließlich freitag 8,5 std und donnerstag 9 std...

jetzt soll ich wenn z.b aktionen sind im laden auch nach der berufsschule(habe blockunterricht) zur arbeit kommen ( zahlen soll die arge!)

auch wenn ich zur schulung soll , soll die arge alles bezahlen...

ist das überhaupt rechtens das ich von der berufsschule zur arbeit, knapp ne gute std fahrt noch da weiterarbeiten soll/muß?

zahlt das überhaupt die arge?

auch "durchziehen" ist angesagt also von montag bis samstag (vereinzelt)

ich weiß ja ich bin ne gaaanz billige arbeitskraft ;) der ja nun nichts kostet, aber muß ich mir sowas gefallen lassen?

habe jetzt 3 wochen dort gearbeitet und noch keine arbeitsshirt bzw.hemd erhalten , ich renn da rum in ganz normalen abgewetzen sachen (kollegen haben alle arbeitshemden shirts)

kann ja sein , das ich das noch bekomme :confused:

gibt es überhaupt einen tarifvertrag (brandenburg)..weil mein kollege meinte eine42,5std woche wäre so geregelt in diesem betrieb..das heißt nichts anderes das man verheiratet ist mit dem betrieb *g*

so das wars erstmal ;)


danke für antworten :)
 
E

ExitUser

Gast
hallo an alle :)


bin zur zeit ja in einer umschulung/ausbildung einzelhandel...

in meinem vertrag steht das ich 41std. arbeiten muß sprich von montag bis mittwoch einschließlich freitag 8,5 std und donnerstag 9 std...

jetzt soll ich wenn z.b aktionen sind im laden auch nach der berufsschule(habe blockunterricht) zur arbeit kommen ( zahlen soll die arge!)

auch wenn ich zur schulung soll , soll die arge alles bezahlen...

ist das überhaupt rechtens das ich von der berufsschule zur arbeit, knapp ne gute std fahrt noch da weiterarbeiten soll/muß?

zahlt das überhaupt die arge?

auch "durchziehen" ist angesagt also von montag bis samstag (vereinzelt)

ich weiß ja ich bin ne gaaanz billige arbeitskraft ;) der ja nun nichts kostet, aber muß ich mir sowas gefallen lassen?

habe jetzt 3 wochen dort gearbeitet und noch keine arbeitsshirt bzw.hemd erhalten , ich renn da rum in ganz normalen abgewetzen sachen (kollegen haben alle arbeitshemden shirts)

kann ja sein , das ich das noch bekomme :confused:

gibt es überhaupt einen tarifvertrag (brandenburg)..weil mein kollege meinte eine42,5std woche wäre so geregelt in diesem betrieb..das heißt nichts anderes das man verheiratet ist mit dem betrieb *g*

so das wars erstmal ;)


danke für antworten :)

bei einer Ausbildung brauchst Du keine 41 Stunden arbeiten, denn Du "lernst" ja noch.

Setze Dich mal mit einer Gewerkschaft und/oder der ARGE in Verbindung, ob die das auch wissen/unterstützen.

Für nichts 41 Stunden arbeiten finde ich sehr übertrieben.
 

Malermeister

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
237
Bewertungen
31
jetzt soll ich wenn z.b aktionen sind im laden auch nach der berufsschule(habe blockunterricht) zur arbeit kommen ( zahlen soll die arge!)

Also in meiner Ausbildung war das schon so, das ich nach der Berufsschule noch arbeiten gehen musste. Unser ältester, der grad in Ausbildung ist, muss auch nach der Berufsschule noch zur Arbeit fahren, bis die normale Arbeitszeit erreicht ist.

Warum sollte für dich etwas anderes gelten?
 

waldfrieden

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
34
Bewertungen
0
weil ich für max.1,5 std im laden bin? und ich kann das schlecht aus eigener tasche zahlen die kosten ;) wenn das dein lehrling kann hut ab , dann verdient er ja nicht schlecht ...
 

Malermeister

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
237
Bewertungen
31
weil ich für max.1,5 std im laden bin? und ich kann das schlecht aus eigener tasche zahlen die kosten ;) wenn das dein lehrling kann hut ab , dann verdient er ja nicht schlecht ...

Nicht mein Lehrling, mein Sohn. Wenn er mit dem Bus von er Berufsschule fährt, ist er in ca. 45-60 Minuten im Betrieb. Dort kann er dann selten länger als 60 bis 90 Minuten arbeiten, dann ist schon Schluss. Aber er hat damit kein Problem. Wie alle seine Berufsschulkollegen auch.

Du sagste nur

( zahlen soll die arge!)
.......
auch wenn ich zur schulung soll , soll die arge alles bezahlen...

Also musst du das doch garnicht aus eigener Tasche bezahlen???

Ich meinte nur das diese Verfahrensweise vollkommen normal ist! Das war im meiner Lehjre 1986 schon so und ist heute auch noch so üblich. Auch wenn es nur für eine Stunde ist. :icon_smile:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten